CD bedrucken mit Canon i865 und Photoshop CS

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von grunert.ch, 28.03.2004.

  1. grunert.ch

    grunert.ch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.02.2004
    Ich habe versucht mit dem aktuellsten Druckertreiber auf dem i865 eine bedruckbare DVD-R zu bedrucken. Das Ganze will ich eigentlich nicht mit der mitgelieferten Software von Canon machen, sondern schon ein professionelles Programm wie Photoshop CS benutzen. In den Drucker-Einstellungen habe ich entsprechend unter Qualität & Medium den Papiereinzug: Disc-Halter angegeben und bei Medien-Typ: bedruckbare Disc (andere Medien). Letzteres weil es ein Verbatim-Rohling ist und keine Maxell wie von Canon als Muster dem Drucker beigelegt.

    Das erste Druckergebnis war allerdings ernüchternd. Die Photoshop-Datei war auf die DVD-Grösse 119 x 119 mm angelegt. Das Druckbild wurde aber 39mm zu weit rechts gedruckt und 6mm zu hoch. Wie bringe ich das Druckbild genau auf die DVD?
     
  2. Hi,

    ich glaube mit einem Layout-Programm
    wie inDesign oder Quark dürfte es leichter
    sein. Alternativ geht auch Illustrator oder
    Freehand.

    ich meine dies in Bezug auf die besseren
    Einstellungsmöglichkeiten zum drucken.
     
  3. grunert.ch

    grunert.ch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.02.2004
    Das glaube ich mittlerweile auch. Ich habe es auch gleich mit Freehand ausprobiert. Aber ist natürlich dann das übliche mm-Fummeln bis es richtig passt.
     
  4. olly

    olly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.03.2003
    Das Fummeln in Illustrator macht wirklich keinen Spaß.... und die 10x15 Fotopapierkassette bekomme ich nicht im Photoshop aktiviert. Weiß da einer Rat?
    ...die Canon-Foto-Druck-Software ist ja noch mieser, als das Label-Print-Programm....
     
  5. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    31.08.2002
    Hi,
    vieleicht gehts ja hiermit etwas besser:
    gruß
     
  6. imac_andre

    imac_andre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.10.2003
    @grunert: Du kannst doch alles was Du möchtst in Photoshop erstellen und speichern. In "CD-LabelPrint" lädtst Du dann einfach das Bild und hast es auch genau in der Mitte der CD. Geht einfach und gut, vor allem da du in CD-LP die Druckränder anpassen und speichern kannst wenn Du weißt wie groß der bedruckbare Bereich bei Deinen aktuell verwendeten Rohlingen ist. (Ist leider bei jedem Hersteller von Rohlingen anders) D.h. Du machst einen Ausdruck auf einen Rohling, schnappst Dir ein Lineal/Maßband/etc. und misst die Abweichung zu den Rändern (aussen/innen) und nach dem entsprechenden anpassen hast Du Rohlinge ohne viel weiße Ränder.

    P.S. Lediglich vollflächig bedruckbare Rohlinge lassen sich mit dem i865 nicht ganz bis zum Mittelloch bedrucken.

    Gruß,
    Andre
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen