macOS Big Sur Catalina kann BS SSD nicht löschen

Faraway

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2011
Beiträge
832
Die mit BS eingeführten Änderungen an APFS führen dazu, dass FPDP von Catalina die BS System und Daten Partition im Container löschen kann aber den Container selbst und das Medium selbst auch nicht. Ohne weitere Hilfsmittel ist das Medium und der Container dem Zugriff entzogen.

Mal "flink" Catalina clonen, den Clone auf BS upgraden und bei Nichtgefallen wieder löschen läuft nicht. BS kann sich nicht selbst löschen und Catalina auch nicht.

Mit Win10 kann der Container allerdings ohne Probleme gelöscht werden.

Das ist ganz interessant wenn man wenige grosse SSDs benutzt. Man kann sich dann selbst tlw. aussperren.

Ich bin deshalb dabei die BS Partition (System + Daten) von den grossen SSDs auf kleine NVMe SSDs umzuziehen. So behalte ich ich die uneingeschränkte Kontrolle über die grossen Daten SSDs (4 * 2TB) und die kleinen NVMe SSDs (256 GB) sind flink getauscht, gelöscht etc. Sie kosten ja heute wirklich wenig und tun nicht weh.

ps. Zwei 2TB SSDs sind mit NTFS formatiert. Paragon ist mein Freund.
 

MOM2006

Mitglied
Registriert
21.09.2011
Beiträge
944
jo mei. eine der vielen einschränkungen von apple. dafür gibts scheinbar im gegenzug wieder möglichkeiten dir die firmware vom rechner zu ballern. wo dann ein zweiter mac mit configurator nötig is um das ding wieder zum leben zu erwecken.
 
Oben