Catalina: Fotos App läuft Amok

Diskutiere das Thema Catalina: Fotos App läuft Amok im Forum iCloud.

  1. virtua

    virtua Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    84
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Moin, liebe MacUser (w/m/d)

    1. Der Dienst photolibraryd verursacht durchgängig(!!) CPU Lasten von 160 – 200%, manchmal sogar deutlich mehr. Dienst killen nützt nichts, der Prozess kommt sofort wieder.

    2: Meine Fotos-Mediathek ist lokal von ca. 37 auf 210 GB gewachsen, ohne, dass ich was hinzugefügt hätte – in iCloud liegen weiterhin nur die 37 GB.

    Ich habe ein 2018er MBP mit 2,6 GHz i7 (6 Kerne) und 32 GB RAM. An Leistung mangelt es der Kiste ja nicht gerade, daher ist die Geschwindigkeit nichtmal das Problem … Nur eben, dass das Ding dauernd heiß läuft, Föhnt, den Akku ruck zuck leer saugt und langsam aber sicher meine Festplatte sinnlos mit Daten voll schreibt.
    Das Ganze geht jetzt seit ein paar Tagen so, Catalina ist allerdings schon seit Erscheinen drauf – einen direkten Zusammenhang zum Upgrade gibt es also nicht.

    Ich habe den Foto-Dienst in iCloud mal deaktiviert, das scheint was zu bringen … photolibraryd gönnt sich trotzdem noch um die 90%.
    Kann ich die Fotos-Mediathek eigentlich gefahrlos löschen (liegt ja alles in der Cloud)? Und hätte ich dann eine Chance, dass nach erneutem Aktivieren sich alles wieder ins Lot bringt, oder was kann ich sonst tun, damit das wieder in Ordnung kommt?

    Viele Grüße
    V…
     
  2. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.579
    Medien:
    33
    Zustimmungen:
    2.829
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    photolibraryd ist ein Dienst von Photos, der einige tasks im Hintergrund laufen lässt, noch mehr tasks im Zusammenhang mit icloud.

    Ein paar Fragen: Wie lange besteht das Problem? Sind die Fotos älteren Datums (also noch aus vor-Catalina-Zeiten) und auf den Rechner lokal migiriert worden? Um wie viele Fotos handelt es sich?

    photolibraryd lässt z.B. die "face detection" über die Fotos laufen um die Gesichtserkennung zu ermöglichen, hat man viele Fotos mit vielen Gesichtern dauert das eine ganze Weile, vor allem auch weil Fotos älteren Datums auch bei bereits gescannten Gesichtern unter Catalina erneut durchforstet werden. Das Ganze läuft doppelt wenn man Fotos in der icloud mitscanned (geht automatisch) und wenn diese z.B. ein anderes Datum haben als die lokalen (z.B. den des transfers in die cloud). Zusätzlich wird die Mediathek ein wenig umgebaut, das bedeutet, dass alles neu eingepflegt wird - im Zweifelsfall sollte dies aber nicht allzu lange dauern.

    Was sagt das Fotos-Programm zur Zahl der Bilder? Hat diese sich verändert, verdoppelt? Dann ist etwas schief gegangen, Bilder und bearbeitete wurden dann vermutlich als einzelne neue Fotos erneut eingelesen… Gibt es eine Sicherung der Fotos, die NICHT in der cloud liegt? (backup, Mediensicherung, ausgelagerte Mediathek?) Die Frage bezieht sich darauf, dass das lokale Löschen nicht mit Sicherheit die Lösung dieses Problems bringt…

    Die Mediathek mal repariert? > siehe hier und unbedingt bis zum Ende lesen!
     
  3. virtua

    virtua Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    84
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Was das für ein Dienst ist und was der ungefähr macht, wusste ich. Ich finde es nur nicht normal, dass das über so lange Zeit den Rechner juckeln lässt und die Festplatte derart voll müllt.

    Das Problem ist mir irgendwann Mitte letzter Woche aufgefallen, lass es 4 oder 5 Tage her sein. Da ich meinen Rechner aber viel im Büro betreibe, kann es durchaus schon länger bestehen. Catalina ist seit Veröffentlichung drauf (Anfang Oktober, meine ich) und definitiv war das Problem nicht sofort da bzw. so extrem.

    Meine Foto Mediathek reicht bis ins Jahr 2010 zurück und wurde folglich immer migriert, so auch dieses Mal. Immer schon habe ich per iCloud auf diverse iPhones, Macs und iPads synchronisiert.

    Wo sehe ich die Anzahl der Bilder? Die Dateigröße der Mediathek hat sich versechsfacht (37 GB -> 210 GB), Dubletten sehe ich aber beim Überfliegen keine.

    Ich hab noch ein Time Machine Backup.

    Fun Fact: Sporadisch sehe ich den Willkommens Bildschirm, der mir die tollen neuen Funktionen von Fotos präsentiert, als ob ich es noch nie vorher geöffnet habe …

    Aktuell mache ich mal die Reparatur bei abgeschalteter iCloud Synchro … Danke für den Tip, vielleicht bringt das ja schon was.

    Edit: Ok, das ging schnell, hat aber nichts verändert. Hab jetzt kurzer Hand die Mediathek gelöscht und werde dann morgen im Büro das Backup wieder herstellen, reparieren, neu Synchronisieren, was auch immer. Wenigstens gibt jetzt der Prozess Ruhe und ich kann meinen Computer auch mal wieder unterwegs nutzen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...