Catalina: Festplatte klonen mit Festplattendienstprogramm

romeylo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2014
Beiträge
157
Guten Morgen,
ich hoffe das Thema wurde nicht schon 100 mal behandelt...:rolleyes:
Da ich vor meinem Experiment mit OpenCore Patcher mir ein Notausgang bereit halten möchte würde ich gerne die interne SSD auf eine externe HDD klonen. Nun hatte ich in der Apple Hilfe gelesen das dies mit dem Festplattendienstprogramm gehen soll. Ich krieg es nicht hin. Egal wie ich die externe Festplatte formatiere, es kommt immer die Fehlermeldung:
Code:
"Validating target...
Validating source...
The volume on device "/dev/disk0" is not of type Apple_HFS or Apple_UFS
Could not validate source - Device not configure
The operation couldn’t be completed. (OSStatus error 6.)
Operation failed…"
Wo liegt mein Problem?
Gruß
Roland
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
9.022
Hi,
würde mal mit CMD-R in die Recovery booten und dort mit dem Festplattendienstprogram einen Clone erstellen, Wiederherstellen ist das "Zauberwort" :).
Gruss Franz
 

romeylo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2014
Beiträge
157
Hi,
würde mal mit CMD-R in die Recovery booten und dort mit dem Festplattendienstprogram einen Clone erstellen, Wiederherstellen ist das "Zauberwort" :).
Gruss Franz
Hallo,
"das Zauberwort" kannte ich, hab es bisher im laufenden Betrieb versucht. Im Recovery hab ich jedoch nicht die übergeordnete Festplatte angezeigt. Mach ich den Klon dann von der "Datenpartition?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-09-04 um 13.34.03.png
    Bildschirmfoto 2021-09-04 um 13.34.03.png
    161,3 KB · Aufrufe: 11

romeylo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2014
Beiträge
157
Hab es gerade nochmal im Recovery Mode probiert (die Seitenleiste war nicht richtig eingestellt o_O) Festplatte Samsung markiert, dann Wiederherstellen, es erscheint die Meldung das auf Samsung alles gelöscht wird und die Crucial danach drauf wiederhergestellt wird. Nach OK erscheint wieder die Fehlermeldung
FDP.jpg
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.928
dev/disk0 ist die Startplatte, die intern, die du klonen willst.
Sie ist anscheinend APFS-formatiert (bei Catalina Standard) und das benutzte Festplattendienstprogramm kann damit nicht umgehen.
Total unlogisch, steht aber so da.
Benutzt du irgendwie eine ältere Version des FPDP?
 

romeylo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2014
Beiträge
157
Nein, das was standardmäßig bei Catalina dabei ist. Wenn es damit garnicht geht muss ich was anderes probieren. Wobei das schon witzig wäre da Apple das selber so beschreibt...
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.671
das dies mit dem Festplattendienstprogramm gehen soll. Ich krieg es nicht hin. Egal wie ich die externe Festplatte formatiere, es kommt immer die Fehlermeldung:

Wo liegt mein Problem?
Gruß
Roland

moin, ein Versuch wäre noch, von einem ext. Bootvolumen zu starten und dann den Klon versuchen zu erstellen.
Aber ich habe die Befürchtung, dass es nicht mehr funktioniert, so, wie es in den früheren Versionen, einwandfrei klappte.
I
Ich habe hier im MU mal gelesen, dass der Entwickler des FPDP, derselbe ist, der auch CCC entwickelt hat, den Rest kannst du dir selbst
zusammen interpretieren :crack:

Ich habe es selbst auch einige male mit HighSierra probiert, bis ich dann die Kaufversion von CCC genommen habe

die vorher kostenlosen CCC Versionen gingen nur max. bis Yosemite zum klonen ;)
 

Dallon

Mitglied
Registriert
02.11.2011
Beiträge
145
Moin:moin:
Was genau hast du eigentlich vor?
Welches OS läuft denn aktuell, und welches willst du mit Open Core Patchen, also ich verstehe nicht genau was du vorhast.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.671
Moin:moin:
also ich verstehe nicht genau was du vorhast.
Moin :)
der Titel lautet:

Catalina: Festplatte klonen mit Festplattendienstprogramm​

also eine identische 1 : 1 Kopie ;)

die m.M.n nur noch mit CCC oder SuperDuper usw. machbar ist

was TE dann testen oder basten will, ist doch nicht relevant, er ist eben KLUG, vorher einen Klon zu erstellen, wenn das System bei basteln zerchossen wird ;)
 

Dallon

Mitglied
Registriert
02.11.2011
Beiträge
145
Moin :)
der Titel lautet:

Catalina: Festplatte klonen mit Festplattendienstprogramm​

also eine identische 1 : 1 Kopie ;)

die m.M.n nur noch mit CCC oder SuperDuper usw. machbar ist
Das habe ich gelesen, aber was ist damit "Experiment mit OpenCore Patcher" gemeint.
 

romeylo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2014
Beiträge
157
Ich möchte meine derzeitige Festplatte klonen, quasi als Rettungsanker. Danach versuche ich mal ob ich mir dem OpenCore Patcher Big Sur auf mein "altes" Notebook bekomme. Sollte das nicht gelingen oder nicht funktionieren wie gewünscht = Rettungsanker
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.671
Das habe ich gelesen, aber was ist damit "Experiment mit OpenCore Patcher" gemeint.


was TE dann testen oder basten will, ist doch nicht relevant, er ist eben KLUG, vorher einen Klon zu erstellen, wenn das System bei basteln zerchossen wird
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.671
Ich möchte meine derzeitige Festplatte klonen, quasi als Rettungsanker. Danach versuche ich mal ob ich mir dem OpenCore Patcher Big Sur auf mein "altes" Notebook bekomme. Sollte das nicht gelingen oder nicht funktionieren wie gewünscht = Rettungsanker
Versuche doch einfach die Testversion von CCC, die kannst du eine Weile kostenlos nutzen, das klappt bestimmt, aber vorher den Klon testen, wie bereits angemerkt wurde
 

romeylo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2014
Beiträge
157
Mit Experiment ist gemeint das ICH einfach probieren möchte ob ICH es mit dem OpenCore Patcher hinbekomme...sorry wenn da was missverständlich rüber gekommen ist..
 

romeylo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2014
Beiträge
157
Versuche doch einfach die Testversion von CCC, die kannst du eine Weile kostenlos nutzen, das klappt bestimmt, aber vorher den Klon testen, wie bereits angemerkt wurde
Ja, mach ich dann auch gerne. Wenn in der Apple Hilfe jedoch beschrieben wird das man es mit Boardmitteln erreichen kann versuche ich das im ersten Step. Da es scheinbar aber nicht mehr geht sind selbstverständlich auch Alternativen wie CCC oder SuperDuper zu betrachten
 

Dallon

Mitglied
Registriert
02.11.2011
Beiträge
145
Mit Experiment ist gemeint das ICH einfach probieren möchte ob ICH es mit dem OpenCore Patcher hinbekomme...sorry wenn da was missverständlich rüber gekommen ist..

Ich habe es so gemacht. TM erstellt auf externer Festplatte.

Am System rumgebastelt, als schlecht empfunden und dann mit Recovery aus TM das alte System wieder hergestellt, fertig.

Und läuft wieder wie vorher.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
15.671
Wo liegt mein Problem?

Ja, mach ich dann auch gerne. Wenn in der Apple Hilfe jedoch beschrieben wird das man es mit Boardmitteln erreichen kann versuche ich das im ersten Step. Da es scheinbar aber nicht mehr geht sind selbstverständlich auch Alternativen wie CCC oder SuperDuper zu betrachten

zum klonen habe ich bei den älteren System auch NUR ausschliesslcih das FPDP genutzt,das war genial,

ich denke mal die heutige Option wiederherstellen, hat seine Bedeutung für diese Zwecke jedenfalls verloren, vielleicht geht es dann nur noch ums
wiederherstellen einen TM Backups
 
Oben Unten