Catalina Downgrade Problem wegen APFS formatierter Festplatte

Rick Seven

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2005
Beiträge
37
Hallo,
habe leider gepennt und jetzt hab´ ich ein Problem:
Mein iMac 27" / 2017 war bei GRAVIS zur Reparatur und die Festplatte mußte neu formatiert werden um ihn zurück ins Leben zu bringen. GRAVIS hat dann das aktuelle OS CATALINA
aufgespielt und ich habe mir leider nix dabei gedacht - vor der Reparatur war noch die letzte Version von HIGH SIERRA installiert. Gefragt haben die mich allerdings auch nicht.

Zuhause hab´ ich dann mit dem TimeMachine Backup meine Daten auf den Rechner gespielt - so weit so gut. Dann habe ich leider festgestellt, das PHOTOSHOP CS6 als auch
LUMINAR 4.0 (zwei von mir häufig benutzte Programme) mit CATALINA nicht mehr funktionieren. Ich habe mich immer geweigert diese ADOBE Knebelabos einzugehen und CS6 reicht mir auch. Aber leider hatte ich nicht auf dem Schirm, das CS6 nicht mehr unter CATALINA läuft.

Also gut, dachte ich, ich kann doch sicher downgraden. Habe den Rechner mit CMD R gestartet und mit dem Fesplattendienstprogramm die Festplatte gelöscht.
Dann wollte ich mit dem Time Machine Backup meine Daten und das alte Betriebsystem HIGH SIERRA wieder aufspielen - und bekomme jetzt leider die Meldung,
das HFS-Systeme nicht auf APFS-Volumes wieder hergestellt werden können - tolle Wurst! was immer das auch bedeutet, ich bin da eher ahnungslos.
Offensichtlich wird die Festplatte nach einem neuen System formatiert, das mit dem alten nicht kompatibel ist - oder so?!?

Auch das da plötzlich 2 Volumes mit Namen MacHD und MacHD Daten angezeigt werden habe ich nicht verstanden.

Was kann ich tun??? Habe momentan noch keine Lust das Ding zu GRAVIS zurückzuschleppen, zumal das in diesen Zeiten durch Schlangenstehen einen immensen Zeitaufwand verursacht...


Freue mich über jeder erhellende Aussage und wünsche schöne Pfingsfeiertage!
Rick Seven
 

Anhänge

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.725
Wie immer bei diesem Problem musst du im Festplattendienstprogramm links oben die Ansicht umschalten damit du auch die Festplatte siehst und nicht nur die AFPS Volumes.
Dort also die ganze Platte löschen und mit HFS formatieren(macOS extended).
 

fischerttd

unregistriert
Mitglied seit
07.11.2019
Beiträge
294
@ als Eränzung zu AgentMax

Abhilfe schafft auch, die Festplatte neu zu Partitionieren.
 

Rick Seven

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2005
Beiträge
37
Danke für die Antworten,
ich versuche gerade Eure Tipps umzusetzen und habe den Rechner erneut mit CMD R gestartet, Allerdings taucht jetzt auf einmal eine drehende Weltkugel auf (siehe Foto) die sich nun schon seit ca 5 Minuten dreht. So etwas habe ich auf meinen Rechnern bisher noch nie beobachtet???

M
 

Anhänge

fischerttd

unregistriert
Mitglied seit
07.11.2019
Beiträge
294
Dann versucht er ein Internet-Recovery. Dazu lädt er die Installaltion wie der Begriff schon sagt, aus dem Internet ;) Kann also etwas länger dauern.
 

hr47

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.639
Danke für die Antworten,
ich versuche gerade Eure Tipps umzusetzen und habe den Rechner erneut mit CMD R gestartet, Allerdings taucht jetzt auf einmal eine drehende Weltkugel auf (siehe Foto) die sich nun schon seit ca 5 Minuten dreht. So etwas habe ich auf meinen Rechnern bisher noch nie beobachtet???

M
Du hast die Internet-Recovery Funktion gestartet:) Hierbei wird das mit dem Rechner ursprünglich ausgelieferte Betriebssystem aus dem Internet geladen und kann dann installiert werden.
Auch hier gilt aber: Ansicht im Festplattendienstprogramm umschalten und gesamte Platte löschen (wie schon weiter oben beschrieben).
 

Rick Seven

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2005
Beiträge
37
So, jetzt scheint es geklappt zu haben und die In Installation des BackUps läuft.
Bald werde ich mehr wissen.
 

Bozol

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.514
Dann habe ich leider festgestellt, das PHOTOSHOP CS6 als auch LUMINAR 4.0 (zwei von mir häufig benutzte Programme) mit CATALINA nicht mehr funktionieren.
Luminar 4 (4.2.0) läuft, wie auch Luminar 3 (3.2.0) und Aurora HDR 2019 (V1.0.0 (6432) falls Dus auch besitzt) hier problemlos unter Catalina 10.15.5.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Verdeboreale

Rick Seven

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2005
Beiträge
37
Soweit zur Theorie,
ich kann sagen, bei mir hat es nicht funktioniert. Ich hatte die aktuellste Version unter Catalina laufen und die importierten Fotos wurden merkwürdig unscharf dargestellt und bereits im Programm vorhandene, schon von mir bearbeitete Fotos sahen verzerrt, hochkant, unscharf aus.
Insofern sind meine Erfahrungen etwas anders.
 

Verdeboreale

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2018
Beiträge
849
Bei mir laufen Luminar 4 und Aurora HDR definitiv problemlos auf Catalina. Die älteren PS jedoch nicht mehr.
 

Elebato

Mitglied
Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
805
In irgendeinem Thread hatte ich gelesen, dass bei einigen Programmen die Installer nicht mehr funktionieren, die Programme selbst aber schon noch - sofern man sie vor dem Upgrade auf Catalina schon installiert hatte.
 

Rick Seven

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2005
Beiträge
37
Also,
die Hinweise von AgentMax, fischerttd und hr47 waren sehr hilfreich und haben zum Erfolg geführt - vielen herzlichen Dank dafür!

Ich habe jetzt wieder ein funktionierendes HIGH SIERRA Betriebssystem und Photoshop läuft wieder.

Zum Thema LUMINAR 4 und den Hinweisen von Bozol und Verdeboreale muß ich ergänzend sage, daß das Nichtfunktionieren von Luminar 4
offensichtlich nichts mit CATALINA, sondern mit einem grundsätzlichen Problem zu tun hat das ich noch nicht ergründen konnte.

Es funktioniert jetzt unter HIGH SIERRA nämlich auch nicht mehr - habe eine Supportanfrage an SKYLUM geschickt...
Vielen Dank nochmal und erholsame Pfingstfeiertage.

Rick Seven
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bozol und Verdeboreale
Oben