1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Catalina 10.15 ist raus...

Diskutiere das Thema Catalina 10.15 ist raus... im Forum Mac OS X & macOS.

  1. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    853
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    ... war klar, dass du jetzt kommst.

    Ist der Weltuntergang bei dir schon vorbei gekommen? Wir haben ja schließlich Februar 2020. So von wegen Notarisierung und so.
     
  2. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.352
    Zustimmungen:
    6.366
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Nein, der ist noch nicht da, immerhin hat Apple es ja auch noch nicht geschafft den Service zu aktivieren.
    Wie so vieles andere.
     
  3. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    853
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Schade, gell? Da fehlt dir ja glatt ein Grund dich bestätigt zu fühlen, wie schlecht Apple ist.
     
  4. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.352
    Zustimmungen:
    6.366
    Mitglied seit:
    15.12.2003
  5. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.440
    Zustimmungen:
    3.224
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Vielleicht geht es mehr um Relativierung, als um Verteidigung? ;)

    Natürlich gibt es immer wieder Bugs und in 'jeder' Firma gibt es Sachen die schlecht laufen. Das wird doch von @lisanet garnicht bestritten.

    Nur bei dir und einigen anderen Usern hier könnte man ja fast meinen, dass  nur noch Scheixxe baut und die Geräte und die Software nicht zu gebrauchen sind. ;)
     
  6. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.352
    Zustimmungen:
    6.366
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    So Typen wie Lisanet kann ich nicht ernst nehmen, aber du solltest einfach mal meine Kommentare wirklich lesen.
    Dann würdest du feststellen, das ich die Produkte deutlich seltener kritisiere als du mir gerade unterstellt.
    Ich kritisiere Apples Führungsriege, hauptsächlich Tim Cook, den ich für absolut verlogen halte.
    Ich kann es einer Software nicht anlasten, wenn die Entwickler nicht genug Zeit haben, entsprechende Qualität zu produzieren, auch weil die GF das Qualitymanagement offensichtlich abgeschafft hat.

    Das dumme ist, das viele User hier nicht unterscheiden können.
    Hier hat man nicht zu kritisieren und Kritiker sind automatisch Hater, die automatisch ALLES kritisieren.
    Das ist eine einfältige Sicht, die nur User haben, die nur Schwarz Weiss kennen.
     
  7. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.440
    Zustimmungen:
    3.224
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Solche und ähnliche Kommentare nerven halt irgendwann. ;) Hättest du mal wenigstens einen ;) dazu gemacht.

    Ich habe jedenfalls im Support mit mehr Problemem vor dem Bilschschirm zu tun, als mit Bugs in der Software. ;)
     
  8. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    853
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Du, bevor du mich als "Typ" abkanzelst, solltest du dir nicht nur Manieren angewöhnen, sondern auch erst mal ein klein wenig mehr über mich wissen. Und hinsichtlich der letzten drei Sätze gehe ich zu deinem Vorteil mal davon aus, dass du damit nicht mich meinst.

    Zu guter letzt: Du kannst gerne die Ignorieren-Funktion nutzen.
     
  9. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.706
    Zustimmungen:
    7.243
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    @maba_de hat wirklich ein Problem mit Cook. Da ist dann halt sehr viel Scheisse, was nicht unbedingt Scheisse ist.

    Bei Catalina muss ich allerdings sagen, dass mir das Teil wirklich viel zu buggy ist. Sowas hatte ich schon lange nicht mehr. Und ich bin seit 1992 mit eigenem Mac dabei und seit Ende der 70er Apple Fan und Techniker an Apple-Hardware.

    PS: Ich habe Apple-II Floppy-Laufwerke repariert und den Original-Mac zum Fat Mac aufgerüstet.
     
  10. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.352
    Zustimmungen:
    6.366
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Ist so eine Sache mit den Manieren.
    Ich reagiere auf provokante, unnötige Aussagen wie diese:
    Einfach mal überlegen, ob man selbst Manieren an den Tag legt, bevor man die von anderen fordert.
    Ist halt einfacher, sein eigenes unnötig provozierendes Verhalten zu rechtfertigen als die Reaktion anderer zu ertragen.
     
  11. Macs Pain

    Macs Pain Mitglied

    Beiträge:
    6.275
    Zustimmungen:
    808
    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Ich hatte seit Mac OS 9 nicht mehr so viele Komplett-Freezes, und das nur während ich heute z. B. ne Auswahl in Photoshop gemacht hab. Nix besonderes. Erst Beachball und dann Freeze. Nix ging mehr außer hart ausschalten.
    Sowas hatte ich schön öfters, auf zwei verschiedenen Rechnern...
     
  12. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.440
    Zustimmungen:
    3.224
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Und was steht in den Logs dazu?
     
  13. BalthasarBux

    BalthasarBux Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    104
    Mitglied seit:
    07.01.2020
    Leute, ihr habt beide ein bisschen recht, aber ihr bekleckert euch auch beide grad nicht mit Ruhm.
     
  14. 10tacle

    10tacle Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    03.02.2013
    Ich bin seit Leopard dabei und Catalina ist das mit Abstand schlechteste macOS, das ich kennengelernt hab. Es gab schon öfter Versionen, die in Apple Foren nicht ganz so beliebt waren, da hatte ich aber irgendwie immer Glück und konnte viele Probleme gar nicht nachvollziehen. Ich hatte zum Beispiel damals keinen Ärger mit Lion oder Yosemite.
    Catalina treibt mich aber regelmäßig in den Wahnsinn und ich bin froh, dass ich das privat gar nicht nutzen kann (bin seit über einem Jahr glücklicher Hackintosher, dafür aber auf HS feststeckend), ansonsten hätte ich den Zirkus zuhause nicht lange mitgemacht und wäre wieder zurückgegangen.
    Aber auf der Arbeit nutze ich Catalina auf dem 2017er iMac, und den hätte ich einfach nie aktualisieren sollen.
    Seit Catalina spinnt der Finder total in Verbindung mit der WD Cloud, ständig können Dateien nicht überschrieben werden weil die angeblich in Benutzung sind, manchmal wenn man eine Datei kopieren will heißt es, dass das Objekt nicht gefunden wird obwohl es da ist - bei sowas muss ich jedes Mal die Cloud auswerfen und neu mounten, dann geht es für kurze Zeit wieder. Manchmal hilft auch das nicht und ich muss den Finder übers Terminal mit killall Finder reanimieren. Und in seltenen Fällen stirbt der Finder spontan auch mal komplett und lässt sich nichtmal mehr mit killall Finder aufrappeln, da hilft dann nur ein kompletter Neustart des Rechners.

    Dann die ständigen Popups, dass Programm XY gerne auf "Dokumente" o.ä. zugreifen würde, nur weil ich eine Datei öffnen will. Obwohl ich in den letzten Wochen schon 100 mal den Zugriff erlaubt habe. So ein Blödsinn nur um Sicherheit zu suggerieren, das war doch vorher auch nie nötig. Und selbst wenn, wieso merkt der sich das nicht.

    Das aktuelle Safari, obwohl ich damit zuhause unter HS komischerweise keinen Ärger habe, hat auch gerne mal seine Anfälle und hängt sich komplett auf. Die Tage ein Youtube-Video gestartet, nach einigen Sekunden lief das Video ohne Ton weiter und der Beach Ball war zu sehen.

    Die Probleme hab ich mit 10.15.3 übrigens immer noch.

    Ich bin im Büro nicht der Einzige dem das aufgefallen ist, mein Chef hat mich letzte Woche auch noch angesprochen und komischerweise von genau den gleichen Problemen berichtet, gerade in Verbindung mit dem Finder und der WD Cloud. Unter Mojave lief alles so super und zum ersten Mal in meiner Apple-Laufbahn kann ich dem Spruch "never change a running system" etwas abgewinnen. Hätte ich nie für möglich gehalten, dass an dem Spruch was dran ist. War bei Apple sonst immer der Meinung blind updaten, kein Problem.
     
  15. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    853
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Vielleicht hilft dir das hier weiter.

    https://www.macuser.de/threads/seit...f-auf-diskstation.833791/page-2#post-10427605

    Der Grund für den fehlerhaften SMB-Zugriff liegt hier in einer unglücklichen Doku des Samba-Servers und der daraus oft ebenso unglücklichen Konfiguration des Samba-Servers.

    Nachdem ich das im Link beschriebene mit "msdfs" ergänzt hatte, läuft mein Fileserver absolut stabil und verlässlich.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...