Carbon Copy Cloner sichert in plötzlich in Rekordzeit

friesenfrank

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
1.019
Habe (eigentlich schon jahrelang) meine Backups immer mit CCC gemacht. In den letzten Monaten dauert dies, bei einer Sicherung der internen Macbook Pro-Platte auf die externe FW400-Platte so ca. 1,5 Stunden bei belegten 125 GB. In CCC ist immer eingestellt, das die Platte vorher gelöscht wird, also kein inkrementelles Backup. Heute wieder ein Backup gemacht, 125 GB in ungefähr 15 Min.!!! Da ich dem nicht traute nochmal gemacht, mit identischen Werten! Vom Backup gebootet, sieht alles gut aus, Bilder sind da, Mails sind da, usw.

Meine Frage: Hat irgendjemand dafür eine Erklärung? Es wurde am Rechner und an der Software nichts geändert oder aktualisiert, Rechner ist ein Macbook Pro 2.5 GHz mit 2 GB RAM, 250er Platte, externe Platte ist eine WD MyBook, angeschlossen über Firewire400.
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
....das mit dem "vorher löschen" geht meines wissens nach gar nicht mehr seit der letzten version.

...schau lieber mal in der Konsole in den ccc.log ob ccc überhaupt etwas gesichert hat, beim letzten mal.
 

friesenfrank

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
1.019
....das mit dem "vorher löschen" geht meines wissens nach gar nicht mehr seit der letzten version.

...schau lieber mal in der Konsole in den ccc.log ob ccc überhaupt etwas gesichert hat, beim letzten mal.
Folgendes steht im Log:

Aktvierungspfad: /Volumes/Backup
Filesystem: hfs
Kapazität: 232,76 GB
Benutzt: 125,16 GB
Frei: 107,60 GB
Mac OS X version: 10.5.5

Bootability: Das Zielvolume wird startfähig sein.

Cloning method: Backup everything
Erase target: Yes




Ich sehe da zwar das gelöscht werden soll, aber nicht ob das tatsächlich passiert. Also macht CCC jetzt praktisch immer ein inkrementelles Backup?
 

EutinOH

unregistriert
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
3.695
Ist bei mir genau gleich, bin auch erstaunt, habe für alle BackUps
immer so eine bis anderthalb Stunden gebraucht, jetzt etwa 15 Minuten.
Was ist denn Neu bei CCC ?
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
...im log steht doch, was es genau zu welcher zeit gemacht hat.
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Was ist denn Neu bei CCC ?
....das "vorher löschen" geht nicht mehr


...früher sah das so aus:

18:42:50 Fortfahren mit Klonvorgang auf Dateiebene...
18:42:50 Anmelden...
18:42:50 Zielvolume löschen...
18:42:59 Klonen...
 

friesenfrank

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
1.019
...im log steht doch, was es genau zu welcher zeit gemacht hat.
Ja, hab's gefunden:

16:51:40 Warning user about performing a destructive action.
16:51:43 User chose to proceed with destructive action.
16:51:44 Anmelden...
16:51:47 Synchronisation Engine starten...
16:51:48 Klonen...
17:08:24 Unsichtbare Dateien verbergen...
17:08:24 Das Zielvolume startfähig machen...
17:08:25 Der Klonvorgang wurde beendet. Benötigte Zeit: 00:16:37
17:08:25 Summary statistics:
Data copied: 2,23 GB

Regular files copied: 89
Directories: 111246
Regular files: 414067
Symlinks: 5837
Devices: 0
Special files: 27
Hard links: 1926
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
....ja, das sieht sehr nach "inkrementellem Backup" aus.
 

EutinOH

unregistriert
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
3.695
Also, ich habe Version 3.1.2 und das ist die Aktuelle.
Trotzdem wüßte ich nicht, warum das " Zielvolumen löschen "
nicht mehr gehen sollte ?
 

Anhänge

EutinOH

unregistriert
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
3.695
Habe gerade die alten Konsolen Einträge kontrolliert. Es ist wohl tatsächlich
so, das 3.1.1 noch das Zielvolumen löschte, 3.1.2 jedoch nicht mehr.
Also, alles klar, danke und Tschüß
 
Oben