Canopus CD-Codec (PC)

  1. uzzel

    uzzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Canopus DV-Codec (PC)

    hallo,

    bin switcher und möchte meine videos im avi-format mit imovie neu schneiden. problem: imovie mag die avis nicht (canopus dv-codec). ich könnte alles am pc in ein anderes format (mpg, mov...) bringen... aber das kostet zeit und nerven. hat jemand nen tipp?!

    uzzel

    -----------
    imac g5 20"
     
    uzzel, 08.03.2006
    #1
  2. Heinrich1

    Heinrich1 unregistriert

    Mitglied seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Aus der DV FAQ Frage 176:
    Die Software "Canopus ProCoder Express" (59 Euro) und "Canopus ProCoder 2.0" (ca. 400 Euro) sind -- so scheint es -- nur für Microsoft Windows verfügbar. Du wirst daher wohl nicht umhin kommen, deine mit dem CanopusDV-Codec encodierten AVI Dateien in ein etwas gängigeres Format zu konvertieren.
     
    Heinrich1, 08.03.2006
    #2
  3. uzzel

    uzzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    danke für den tipp, werd' gleich mal danach schauen. ich bin nur froh, wenn ich die olle pc-kiste endlich abklemmen kann.
     
    uzzel, 08.03.2006
    #3
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    ich würde die filme wieder am pc auf dv band auf nen camcorder spielen (geht ohen quali-verlust) und dann wieder in imovie vom band einspielen...
     
    nicolas-eric, 08.03.2006
    #4
  5. uzzel

    uzzel Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    geht nich. hab am falschen ende gespart und keinen dv-eingang am camcorder...
     
    uzzel, 08.03.2006
    #5
  6. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    ich hatte von nem kunden auch mal n dv avi weil es ein original band nicht mehr gab. in fcp machte dieses avi in der kombination mit den am mac eingespielten files nur ärger. da hatte ich fas mal in ein echtes .dv konvertiert und war die probleme los.
     
    nicolas-eric, 08.03.2006
    #6
  7. gester

    gester MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    4
    was ist eigentlich für'n unterschied zwischen avi dv und 'echtem' .dv?
    rob
     
    gester, 09.03.2006
    #7
  8. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    das echte .dv format ist exakt das was auf dem band drauf ist.
    das avi dv format ist eigentlich das selbe, nur in einem avi container verpackt.
    .dv hat immer nur eine kompresion und eine statische datenrate. beim avi dv habe ich schon dateien mit PAL auflösung und nur 1-2 MB/s erlebt. das ist mit "echtem" .dv undenkbar. das hat immer einen kosntanten strom von 3.6 MB/s.
     
    nicolas-eric, 09.03.2006
    #8
  9. gester

    gester MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    4
    aber ist das nicht so, dass echtes .dv eine richtige pal-video-auflösung 720 x 576 hat (und deswegen verschmiert durch die pixelskalierung auf dem computerdisplay ausschaut) und dv avi noch immer die quadratischen pixel in einer 768 x 576 auflösung hat und deswegen auf dem computermonitor noch immer gut ausschaut?
    oder habe ich was verpennt?
    rob
     
    gester, 09.03.2006
    #9
  10. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    das verschmierte kommt dadurch dass tv-cams die bilder als halbbilder aufnehmen und dadurch auf einem monitor der ein vollbild wiedergibt bewegungen unscharf und verwischt aussehen. bei filmmaterial macht es keinen unterschied ob man das in squared oder non-squared anschaut. das ist immer guut auf nem computer monitor. und genauso schlecht sieht beides aus wenns interlaced ist.
    für die gute wiedergabe auf lcd/plasma displays muss man deinterlacen, oder aber der dvd plyer kann progressive scan:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Progressive_Scan
     
    nicolas-eric, 09.03.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Canopus Codec (PC)
  1. worshipper
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    157
    Fl0r!an
    14.07.2017
  2. i-mac
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    134
    i-mac
    23.04.2017
  3. Dilbert
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.175
    McHard
    05.02.2009
  4. mixail
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    3.383
    mixail
    27.07.2008
  5. mobius
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    698
    mobius
    11.11.2007