canon pixma ip3000 als tcp/ip-drucker mit LPR-Protokoll

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von hektor, 14.05.2006.

  1. hektor

    hektor Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.10.2005
    hallo,
    ich möchte o.g. drucker, der via usb an einem router (draytek vigor 2900) angeschlossen ist, an einem intel imac 20'' betreiben.
    leider ergaben sich bei der systemkonfiguration probleme mit dem o.g. protokoll und dem druckertreiber des druckers.

    hat jemand einen vorschlag? unter windows ging es einfach - mit dem mac sollte es doch noch leichter gehen, oder?

    danke im voraus.
    gruß hek
     
  2. hektor

    hektor Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.10.2005
    hat niemand einen ratschlag?
    ich drehe mich nämlich im kreis....LPR
     
  3. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Naja, theoretisch geht's schon, aber der Canon-Druckertreiber für'n Mac unterstützt leider keine Netzwerkprotokolle... er geht nur, wenn der Drucker lokal angeschlossen ist.

    Abhilfen wären da Printfab (50 Oiro) oder für eine so einigermaßen akzeptable Unterstützung Gutenprint (kostenlos).

    Aber dieses Thema haben wir so aller 2 Tage.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen