Canon Pixma IP 5200 oder andere

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von fia-lisa, 07.06.2006.

  1. fia-lisa

    fia-lisa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Hallo Ihr! :)

    Gibt es irgendwelche Erfahrungwerte für den Canon Pixma IP 5200 und seine Kompatibilität mit dem iBook G4?

    Suche nach einem zuverlässigen Drucker mittlerer Preisklasse, der mir irgendwann einmal auch meine Diplomarbeit ausspuckt...

    Liebe Grüße!
    Fia
     
  2. Urs_T

    Urs_T MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.12.2005
    Hallo Fia,

    der Canon Pixma IP 5200 hat im Test der Computerzeitschrift c't (Heft 3, 2006) und bei der Bewertung für Mac OS X ganz gut abgeschnitten: Text sw = sehr gut; Text Farbe, Grafik sowie Foto Farbe = gut.

    Gruß
    Urs
     
  3. fukkura

    fukkura MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2003
    Ich besitze einen Canon Pixam IP5200 und bis vor kurzem werkelte er noch an meinem iBook G4 völlig problemlos, schnell und zuverlässig. Die mitgelieferten Canon-Programme zum bedrucken von CDs und Fotos sind zwar keine programmiertechnische Meisterleistung, laufen aber ebenfalls problemlos.

    Ich würd den Drucker jedem MacUser wieder empfehlen!
     
  4. mi00ro

    mi00ro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    03.06.2006
    Hallo,

    ich habe den IP5000, der funktioniert super am mac, auch diesen kann ich nur weiterempfehlen....
     
  5. neokany

    neokany MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.01.2005
    Ich habe den Pixma 4200, falls dir das hilft. Der funktioniert auch problemlos.
     
  6. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Wenn Du irgendwo noch einen IP 5000 für günstig findest, würde ich sofiort zuschlagen. Das Problem bei den 5200er ist, das jetzt Patronen mit Chip verwendet werden und es wohl zur Zeit noch keinen Fremdtintenanbieter gibt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen