Canon Lide30 treibt mich in den Wahnsinn...

  1. DieTa

    DieTa Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    3.308
    Zustimmungen:
    32
    Moin,

    gestern (der Tag an dem mein Analogfax den Geist aufgab) musste ich wichtige Dokumente zu meinem zukünftigen Vermieter bekommen. War ja klar, dass genau an dem Tag das Fax sich verabschieden würde, oder?

    Na.. ich hatte mir mal einen Scanner gekauft. USB Canon Lide30, steht schön drauf Mac-kompatibel. Denkste.. vielleicht 9. Nach suchen hier hatte ich das dann auch raus. Ok.. es sollte neue Treiber geben für OS-X. Die runtergeladen, installiert, Scanner angestöpselt.. und... Fehlermeldung! Zu wenig Speicher (ja nee, is kla'!).

    Dann hatte ich hier was von dem amerikanischen Treiber gelesen. Also den mal runtergeladen und installiert. Bekam zwar eine Fehlermeldung, aber die las sich ganz anders! Kabelprobleme! Aha! Ich hatte in meinem jugendlichen Leichtsinn den Scanner an den USB1.1 Hub angeschlossen. Nach anstecken direkt am G5 lief er endlich. Zumindest unter Photoshop. Ich wollte aber PDF's mit Adobe Acrobat machen.. dort wird er nicht erkannt :(

    Naja.. das aktuelle Problem habe ich dann eben über JPEG's zwar gelöst, aber das ist ja wohl keine Dauereinrichtung.

    Hat da jemand einen Tipp? Würde gerne direkt von Acrobat aus scannen können...

    Ciao
    Dennis
     
  2. Wenn ich mich richtig erinnere konnte man in diesem Konfigurationsprogramm welches mit den Treibern installiert wird das standardmässig zu öffnende Programm einstellen. das sollt man auf Acrobat stellen können.
     
  3. MacSauerland

    MacSauerland MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    LIDE's unter OS X

    Also nach meinen Erfahrungen funktionieren die LIDE-Scanner problemlos unter OS X. Da gibt es bei Nutzung der Suchfunktion auch schon jede Menge Infos in den verschiedenen Threads.
    Wichtig war wohl die Reihenfolge der Installationen, erst Toolbox, dann Scangear. Wenn mann dann die Scan-Knöpchen noch sauber belegt, steht der Erstellung von PDF-Files nichts mehr im Wege.

    Gruß Jochen
     
  4. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.560
    Zustimmungen:
    11
    Den Scanner muss man unbedingt separat mit Strom versorgen, sonst gibt es eine Fehlermeldung. Ich habe ein PlugIn installiert, mit dem ich z. B. in PS scannen kann, das funzt problemlos. Die Scannertasten benutze ich nicht.
     
  5. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    273
    Es liegt an der Installationsreihenfolge. Der Scanner Treiber ist nur ein Photoshop Plugin. Die Installer sind leider etwas unkomfortabel, ich hoffe Canon ändert das irgendwann mal.
    Die Canoscan Toolbox ist eine GUI um dieses Plugin auch ohne Photoshop zu verwenden. Der Installer des PLugins durchsucht am Anfang die HD nach jeder Software die die Photoshop Plugins unterstützt. Deshalb muss die Toolbox vorher installiert sein, denn sonst wird das Plugin nicht für die Toolbox installiert.

    Diese dämliche Fehlermeldung "zu wenig Speicher" stammt wohl aus einem sehr groben Übersetzungsfehler.

    Es gibt aber auch noch ein Programm namens "Vuescan" oder so ähnlich. Das ist ein Shareware Programm das ziemlich viele Scanner unterstützt.
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    SANE sollte auch funktionieren!

    MfG
    MrFX
     
  7. MacSauerland

    MacSauerland MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    stadtkind hat Recht.
    Als ich mal versuchte, die Canon LIDEs an einem stromlosen USB-Hub zu betreiben, kam auch immer die "zuwenig Speicher"-Meldung.

    Übrigens funktioniert Vuescan nicht mit allen Canon-Scannern.

    Gruß

    Jochen
     
  8. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Beiträge:
    7.704
    Zustimmungen:
    571
    Das Problem ist der CanoScan-Installer.
    Er installiert das ScannerPlugIn nicht dort wo es hingehört.

    Liegt es an der richtigen Stelle gibt es diese Fehlermeldung nicht mehr und alle Programme wie z.B Readiris, Photoshop können den Scanner direkt benutzen. Ohne CanoScan-Toolbox.

    Readiris:
    Das PlugIn von deinem Scanner muss in den Library Ordner auf Systemebene, nicht in deinen Benutzerordner. Also /Library/Application Support/

    Photoshop:
    PlugIn-Ordner von Photoshop
     
Die Seite wird geladen...