Cancom und Powerbook - ungeheuerlich!

Diskutiere das Thema Cancom und Powerbook - ungeheuerlich! im Forum MacBook.

  1. Don Caracho

    Don Caracho Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Powerbook Leasing

    Hallo Forum,

    mein Vater hat mir über Leasingvertrag bei Cancom ein PB 15" zukommen lassen, es ist letzten Donnerstag angekommen und ich entdeckte gleich mal einen Pixelfehler auf dem Display. Hatte angerufen, sie könnten nichts machen, Toleranzwerte von 4-5 Pixeln seien erlaubt blablabla.

    Jetzt habe ich auch gemerkt dass mir das 15" Book auch einen Tick zu groß ist und hätte lieber dass 12"!

    Ich dachte ich könnte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen ich werde das Pixelfehler Powerbook los und tausche um in ein 12" PB!

    Laut Fernabsatzggesetz müsste es ja möglich sein, tja jetzt kommt aber der Hammer, Cancom möchte ein Sümmchen kassieren dass sie es zurücknehmen, dass kann doch nicht wahr sein.

    Sie sagten dass ihnen ein Schaden entstehen würde, wo sind sind wir denn?
    Der Wisch für den Leasinvertrag dass alles heile angekommen ist haben wir zum glück noch nicht unterschrieben!

    Was ist denn los? Ich hatte gedacht laut Fernabsatzgesetz kann ich den Kauf widerrufen!?

    Ich bin stinkesauer, halte euch auf dem Laufenden!

    Nachtrag um 20:27
    Cancom kommt uns entgegen, sie nehmen das Book zurück und es gibt ein 12", sie sind super fair am Ende gewesen, die Welt ist doch noch gut :)
     
  2. Karlis

    Karlis Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Wenn ich ein Händler wäre, würde ich mich von dir auch nicht auf so eine Art und Weise verarschen lassen!

    Gruß
    Karlis
     
  3. funkestern

    funkestern Mitglied

    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.06.2004
    Solange du den Leasingvertrag bzw die Annahme nciht akzeptierst kannst du auch zurücktreten - soweit mir bekannt. Dabei gibt es doch immer so eine Frist mit Rücktritt... ob das Fernabsatzgesetz bei Leasing gilt weiß ich nicht, vielleicht findet sich heir ein belesener Jurist der dazu was sagen kann.. Theoretisch ja würde ich sagen, aber ob es da Einschränkungen gibt...
     
  4. Don Caracho

    Don Caracho Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Sie möchten 15% vom Kaufpreis als Entschädigung haben!
     
  5. funkestern

    funkestern Mitglied

    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.06.2004
    bleib mal Locker.. was soll der Angriff? Ist doch sein Recht, dass er keien Pixelfehler will und wenn die Rückgabefrist zutrifft kann es Cancom doch noch gut gelegen sein, dass er bei ihnen sogar das kleinere Powerbook will..effektiv sind das auch nur etwa 100€ unterschied...
     
  6. funkestern

    funkestern Mitglied

    Beiträge:
    1.339
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    23.06.2004
    Klingt wie die Differenz im Wert zw PB 15" und 12"... verständlich. Schaue mal den vertrag durch wg Rücktritt oder so...
     
  7. Don Caracho

    Don Caracho Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Pardon, kein netter Ton! Hier geht es um ein Umtauschrecht, ich akzeptiere nun mal nicht einen Pixelfehler für 2179 €
    Das nur am Rande, aber liebe Leute, ist nun mal online schwierig einzukaufen, es ist doch nicht verwerflich sich für ein anderes Modell zu entscheiden.

    Wenn du eine Jacke zu gross gekauft hast dann kannst du sie auch umtauschen, und wenn die erste Jacke Verarbeitungsmängel hatte dann hat man das auch gelöst!
     
  8. macdarwin

    macdarwin Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Na gut, daß Du keiner bist.
     
  9. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.218
    Zustimmungen:
    2.795
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    ...würd ich auch nicht! Dummerweise ist das kein Reklamationsgrund, Du müßtest Dir also einen andern Grund Überlegen und den Pixlefehler tunlichst nicht erwähnen ;)
     
  10. Karlis

    Karlis Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Leute, ein Pixelfehler ist kein Mangel sondern Fertigungstoleranz! Das ist ein enormer Unterschied! Das es ärgerlich ist, das ist verständlich. Aber es sind nun mal TFTs der 2ten Klasse! Das mit dem Umtausch ist natürlich nicht ok, aber wenn du dem Händler so argumentierst, oder erst nach einem Umtausch wegen des Pixelfehlers anfragst und dann weil dir das Gerät zu groß ist, hallo?! - was erwartest du? Und wieso hast du dir das 15"er nicht vorher angeschaut? Oder Bestellst du auch ein Auto und sagst dann, oh es ist ja viel zu groß für mich!
    Sorry, aber dafür habe ich echt kein Verständnis. Es gibt sachen die wirklich ärgerlich sind, siehe PowerBook Tastatur Beitrag - aber das hier ist einfach lächerlich.

    Karlis
     
  11. daemonb

    daemonb Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.01.2004
    ist doch schnurz, innerhalb von 2 wochen umtausch ohne jegliche Begründung möglich, basta
    Habe ich schon ein paarmal machen müssen und hat immer geklappt.
     
  12. Matthias N.

    Matthias N. Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.01.2004
    Da Dein Daddy das Book geleast hat, nehme ich mal an, er hat es über seine Firma/Gewerbebetrieb, etc gekauft, denn Leasing für den Privatmann ist ja viel zu teuer, macht kein Mensch.

    Und wenn man es von der Steuer absetzen will, sprich gewerblich gekauft hat, ist man Unternehmer, folglich ist essig mit Rücktrittsrecht, das gilt nämlich nur gegenüber Verbrauchern.

    Wahrscheinlich also selbst ausgetrickst.
     
  13. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    7.720
    Zustimmungen:
    2.247
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Auch wenn ich persönlich vom Fernabsatzgesetz gar nichts halte (im Gegensatz, ich halte es sogar für schädlich für die Wirtschaft) hat der Gesetzgeber es nun mal so geregelt und es müssen sich alle daran halten.
    Grundsätzlich besagt das Gesetz, dass du für Online- oder per Telefon erworbene Ware ein 14-tägiges Recht auf Rücksendung und volle Rückerstattung des Kaufpreises hast. Lediglich bei einem Wert von unter 40€ hat der Händler das Recht, dir die Versandkosten zu berechnen. Darüber hinaus keineswegs. Auch sehr wichtig ist, dass das Fernabsatzgesetz ausschließlich für Privatpersonen gilt. Wer also online einkauft und das Feld Firma ausfüllt hat keinen Anspruch auf dieses Recht - das Fernabsatzgesetz schließt Firmen explizit aus.

    Wenn also dein Vater das ganze auf Firmennamen hat laufen lassen, solltest du dich über die 15% freuen und annehmen denn theoretisch hast du kein Recht das Gerät zurückzugeben. Wenn es jedoch explizit für Privatperson besorgt wurde verlang den vollen Kaufpreis zurück und drohe Cancom mit Anwalt.
     
  14. Don Caracho

    Don Caracho Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Man lernt also immer aus, das ging über die Firma und nicht als Privatperson!
    Ok, da beisse ich also in den sauren Apfel!
     
  15. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    7.720
    Zustimmungen:
    2.247
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Hier mal ein unorthodoxer Vorschlag: Nächstes Mal zuerst informieren, dann meckern ;)
     
  16. NickdieErdnuss

    NickdieErdnuss Mitglied

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Das stimmt leider nicht mehr. Nach der letzten Gesetzesänderung darf der Händler dir die Versandkosten immer aufbürden. Das muss natürlich vorher vereinbart werden. Aber eine solche Regelung wird sich wohl bald in allen AGB von Versandhändlern finden.

    Nick die Erdnuss
     
  17. Don Caracho

    Don Caracho Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    Nun gut, ich gestehe ein dass ich mich nicht informiert habe zwecks Umtausch, aber dass ich jetzt 315 Euro zahlen muss um ein anderes Modell zu bekommen finde ich schon krass, ich habe doch garnichts verbrochen, wieso muss ich denn "Strafe" zahlen, wäre es als Privatperson gekauft worden, hätte alles also geklappt! Dem Powerbook ists egal obs privat oder über Firma gekauft worden ist!

    Ein Glück dass ich kein Händler bin, da würde ich nicht mehr friedlich schlafen.

    Im Prinzip fühle ich mich kundenunfreundlich behandelt, also nächstes mal lieber warten und bar bezahlen, und zwar privat! Wenn's nicht gefällt ab die Post und ciao!

    Mein Fazit:
    Online einen Fehlkauf gemacht > dazu Pixelfehler entdeckt > Entscheidung für ein kleineres Powerbook > 315 Euro Cancom Kosten zahlen!

    Jetzt nehme ich ersteinmal einen großen Frustschluck edlen Chianti (stilvoll betrinken)
     
  18. sanamiguel

    sanamiguel Mitglied

    Beiträge:
    1.565
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.08.2002
    Wenn Du Händler wärest, und die Ware, die Du verkaufst einwandfrei ist (jetzt mal unabhängig von Deinen Pixelfehlern), würdest Du wahrscheinlich auch nicht mehr friedlich schlafen können - oder Dich verarscht fühlen, wenn die Ware einfach so (evtl mehrfach) an Dich zurückgesendet werden würde... ;)
    So oder so, ganz gerecht wird es nie sein.

    Michael
     
  19. Inoa

    Inoa Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.11.2004
    Oder?

    Wieviele Pixelfehler zählst du denn?

    Die "erlaubte" Anzahl hängt nämlich vom Hersteller ab, in unserem Falle Apple,

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=22194-de (Hab ich nicht überprüft)

    weist dein Display zu viele pixelfehler auf, kanns du natürlich umtauschen!


    Viel Glück
     
  20. Don Caracho

    Don Caracho Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.11.2003
    So! Erleichterung, die Firma Cancom kommt uns entgegen (sind ja auch Stammkunden)! Powerbook wird zurückgenommen und gegen ein neues 12" getauscht!

    Alles sind jetzt wieder glücklich, diesmal wird das gute Stück in einer der Filialen begutachtet!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Cancom Powerbook ungeheuerlich
  1. modru
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    919
  2. Freddy1
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    584
  3. Kujkoooo
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.304
  4. Mac Schokko
    Antworten:
    88
    Aufrufe:
    5.659
  5. vwp
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    761
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...