camera nur so bescheiden,warum?

cmone

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2007
Beiträge
42
hi!

wollt da mal paar insider fragen.
das iphone is ja wirklich der multimedia-innovationsmeister!
NUR warum bitte haben die von apple so eine bescheidenen camera eingebaut?
ich mein,2mille pixln is doch nun wirklich schnee von vorgestern.
weiss wer ob sich da bald was ändern wird?
ist eigentlich der einzige grund warum ich mir keines gönne.
brauch aber ein neues händy mit guter cam.
als alternativen gäbe es ja das lg viewty oder samsung sgh g800,aber naja...
 

submax

Mitglied
Mitglied seit
31.03.2006
Beiträge
964
Also ich find die Cam jetzt nicht so schlecht. Für Kontaktfotos undn paar Schnappschüsse reichts dicke. Wenn du richtig fotografieren willst, leg dir ne Digicam/DSLR zu.
 

Zitz

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2007
Beiträge
115
tja, da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Anforderungen und Erwartungen einzelner Nutzer an das Gerät sind...

Einigen wäre es lieber, wenn es garkeine Kamera hätte, weil je nach Arbeitsplatz der Werksschutz Ärger macht, weil man mit nem Fotohandy ja "Spionage" betreiben kann.

Andere hätten gern 5 MP...

Ich empfehle hierzu in der Gerüchteküche mal in diesen Thread reinzuschauen :)
 

cmone

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2007
Beiträge
42
yo,aber is ja gerade die sache.
die digicam hab ich natürlich fast nie dabei,weil ich nicht mit 15geräten ausgestattet,den alltag beginnen will und es beim radeln doch eher
auch hinderlich ist,ausgestopft wie der weihnachtsmann zu sein..
und schnappschüsse oder sonstiges sind mir zu lau.
deswegen wär ein all in one gerät für mich genau das richtige.
und auch die zeit dafür wär jetzt langsam genau richtig.
deswegen meine frage nochmal:weiss wer ob sich da was tun wird beim iphone??
 
Zuletzt bearbeitet:

stonefred

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
7.239
die Auflösung ist nicht das Problem. Der fehlende Weißabgleich und die hohe Belichtungszeit aufgrund des fehlenden Blitzlichts sind die Ursachen für unscharfe und verrauschte Bilder. Da helfen auch 8MP nichts wenn da nichts verbessert wird.
 

Elchmann

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
694
Was genaues in Bezug auf die Fähigkeiten des iPhone-Nachfolgers weiß hier doch eh keiner (und wenn, dürften sie es wohl nicht sagen)...

Ich hielt die eingebaute Kamera beim Kauf übrigens für Schnickschnack - jetzt fotografiere ich damit jede Menge, denn sie ist ja immer dabei. Für Fotos im Außenbereich finde ich sie sogar ziemlich gut :)
Mir wäre ein Blitz lieber als eine höhere Auflösung.
 

JoyZ

Mitglied
Mitglied seit
10.07.2003
Beiträge
680
Bei gutem Licht sind die Fotos vom iPhone ziemlich gut.
Ich hatte mal kurz das LG Viewty mit der 5 Mio. Kamera.
Die Fotos waren kein bisschen besser.

Der einzige Unterschied ist lediglich, das 5 statt nur bloss
2 Mio Pixel rauschen. Das Problem sind nicht die Pixel,
sondern die "Mücken-Scheisse-grossen" Linsen. Wenn kein
Licht reinkommt, nützen all die Pixel gar nichts.

Eine 4-jährige Nikon D70 macht tausend mal bessere Bilder
als meine halb-jährige Panasonic mit x-fach mehr Pixeln.

Mich erstaunts immer wieder, die iPhone-Kamera ist EINIGES
besser als ich gedacht hätte.

cheers
JoyZ
 

melkor666

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2007
Beiträge
681
iPhone Kamera ist scheisse. Ist mein erstes Handy mit ner Kamera und ich muss sagen, ich hätte nicht gedacht, dass ich das SO WENIG nutze.
Meinetwegen bräuchte es auch gar keine Kamera. Einzig für Kontaktphotos benutz ich sie hin und wieder...
 

Shat

unregistriert
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.954
Du sollst damit ja auch keine Nachtaufnahmen von Hongkong im Panoramaformat machen :)
 

JoyZ

Mitglied
Mitglied seit
10.07.2003
Beiträge
680
Falsch.

Richtig wäre: Handy-Kameras sind scheisse!

Was hast Du denn erwartet? Wenn schon die
normalen, kleinen Digi-Kameras mit den viel
grösseren Objektiven Probleme mit Licht haben?
 
Oben