Apple Event Cam im IPhone

Braucht es eine Cam im IPhone

  • Ja, so wie sie momentan ist!

    Stimmen: 51 22,2%
  • Ja, aber nur, wenn die Linse grösser wär und s ein Autofokus hätte!

    Stimmen: 97 42,2%
  • Nein, für das gibt s die Digicam!

    Stimmen: 82 35,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    230
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

carimatia

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
743
Ich weiss zwar, dass die Cam beim Phone nur Nebensache ist, aber irgendwie erscheint mir die Linse einfach zu klein, als ob man damit anständige Photos machen könnte.

Mein altes Nokia 6270 hatte auch ne 2Mpix Cam und díe Linse sieht etwa ähnlich gross aus wie beim IPhone. Die Farben wirken unecht und es braucht ca. 3 Sekunden zum auslösen, da einfach kein Licht durch so eine Minilinse kommt.

Bei meinem momentanen Handy (Nokia N73) ist das viel besser gelungen: Da sind die Farben echt und nichts ist verschwommen.

Meiner Meinung nach, könnten sie die Cam einfach streichen, weil wenn man wirklich mal ein Schnappschuss mit dem Handy macht, regt man sich sowieso nur über die sch**ss Qualität auf. Da hab ich s lieber ein paar Franken billiger.

Wenn schon eine Cam im Handy dann richtig mit Autofokus und grösserer Linse.

Sagt mal eure Meinung dazu
 

xell2202

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
992
Gegen eine bessere Cam hätte ich auch nichts einzuwenden - bin derzeit von der Bildqualität des K800i ziemlich verwöhnt...
 

fLaSh84

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
1.552
meiner meinung nach brauchts keine cam in einem handy...ob iphone oder irgendein anderes. nur so sind tlle sachen wie "Bild-Leserreporter" möglich.

die 3MPix im K800i ist schon nicht schlecht, aber trotz autofokus und blitz immernoch ein himmelweiter unterschied zu einer richtigen digicam.

ähnlich schauts doch mit videotelefonie aus...abgesehen davon das es zur zeit zumindest noch viel zu teuer ist und es zuwenig geräte gibt ist es doch einfach nur unpraktisch. wenn ich mit dem handy telefoniere bin ich meistens unterwegs...und wenn ich durch die stadt laufe halte ich mir bestimmt nicht das handy vor die augen um meinen gesprächspartner zu sehen
 

GloWi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.076
Den einzigen Verwendungszweck den ich für eine Kamera im handy sehe ist das foto machen von Leuten für mein Adressbuch.

ich kann mir nämlich so schlecht Namen merken.
 

BGY

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
1.700
Ab und zu braucht man so ne Kamera schon, hab aber 'bitte ohne' angeklickt, weil ich es im Grunde unnütz finde. Hatte ne Zeit lang ein Kamerahandy, bis ich es aus Versehen ins gleiche Fach im Rucksack gelegt habe wie ein zwei Wochen alter Apfel (mittlerweile aka Apfelsaft :)) und ja... Hab wieder das gute, alte Nokia 3310 und wills nicht wieder hergeben! (der iPod mini war übrigens auch im gleichen Fach, den hats aber nicht beeindruckt, nur die Sperre geht seit da ein klein wenig strenger!!!)
 

carimatia

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
743
fLaSh84 schrieb:
meiner meinung nach brauchts keine cam in einem handy...ob iphone oder irgendein anderes. nur so sind tlle sachen wie "Bild-Leserreporter" möglich.

die 3MPix im K800i ist schon nicht schlecht, aber trotz autofokus und blitz immernoch ein himmelweiter unterschied zu einer richtigen digicam.

ähnlich schauts doch mit videotelefonie aus...abgesehen davon das es zur zeit zumindest noch viel zu teuer ist und es zuwenig geräte gibt ist es doch einfach nur unpraktisch. wenn ich mit dem handy telefoniere bin ich meistens unterwegs...und wenn ich durch die stadt laufe halte ich mir bestimmt nicht das handy vor die augen um meinen gesprächspartner zu sehen

Manchmal ist die Cam, wen sie so gut ist wie im N73 schon noch praktisch. Ich hab meine Digicam schon nicht immer dabei.

Bei der Videotelefonie geb ich dir Recht, obwohls auch nicht wegem Preis ist. Der ist hier gleich teuer wie normales telefonieren.
 

Uncle Ho

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
2.231
Eine Mobilfunktelefonkamera sollte meiner Meinung nach eine mittelprächtige Digicam ersetzen -- also: Autofokus, 3 mal optischer Zoom, Blitzlicht, 2 bis 3 Millionen Bildpunkte (und zwar richtig, und nicht einfach hochskaliert oder so), etc.
Ansonsten ist das m. E. witzlos und überflüssiger Krempel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Upright Bassist

xell2202

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
992
Volkmar Schmidt schrieb:
Wann kommt das erste Handy mit dem man auch telefonieren kann?:D
Sobald niemand mehr über den Brüller schlechthin, "aber kann man damit auch telefonieren?" lacht...
Wenns nach mir geht gehört das ab zu den "Sprüchen, die nerven" ;)
 

McApfel

Neues Mitglied
Mitglied seit
03.10.2005
Beiträge
11
Volkmar Schmidt schrieb:
Wann kommt das erste Handy mit dem man auch telefonieren kann?:D
Sobald man PCs wieder als bessere Schreibmaschine benutzt.;)

Für mich hat die Foto-Funktion auch keinen Zweck. Weil ich einfach nicht fotografiere. Bekannte nutzen die Funktion aber um Schnappschüsse aus ihrem Leben zu machen. Und wenn Kamera-Handy, dann richtig und nicht mit popeligen 1MPixel.
 

xell2202

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
992
McApfel schrieb:
Sobald man PCs wieder als bessere Schreibmaschine benutzt.;)
Danke - treffender Vergleich!

McApfel schrieb:
Bekannte nutzen die Funktion aber um Schnappschüsse aus ihrem Leben zu machen.
Und genau das ist der Sinn einer Handykamera: Ich kann es sowas von nicht mehr hören, das ewige "Aber die Qualität! Aber du hast doch auch eine richtige Kamera!"

Ja verdammt - aber ich will auch keinen Sherpa beschäftigen, der mir die Kamera inkl. Zubehör nachträgt und knipsbereit macht! Viele Motive sind schneller weg, als die Kameratasche offen ist, und wer weiß wie viele Fotos ohne Kamerahandy in der Form nie entstanden sind. Und auch zu Hause habe ich schon einige Fotos nicht gemacht, weil die Akkus leer waren oder das Speicherkarte-raus-kopieren-Speicherkarte-löschen-Spielchen sich für ein Foto nicht gelohnt hätte.

Ich beschäftige mich auch relativ viel mit Fotografie und wünsche mir eine EOS 400D zur Matura, aber bei vielen Bildern ist nicht Qualität das Hauptkriterium, sondern Spontanität.

So, das musste (wieder mal) raus :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Upright Bassist

tc4racer

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
252
Ich habe eine 0.1 MP Kamera in meinem Handy und ihc benutze die nie..
Einfach zu schlecht und zu nix zu gebrauchen. Eine gute Handykamera würde mir jedoch auch taugen, weil immer meine Powershot A 410 mitzunehmen, wie ichs grade tue ist irgendwie nicht wirtschaftlich. (iPod + Handy + Kamera alles einzeln...)
 

carimatia

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
743
Uncle Ho schrieb:
Eine Mobilfunktelefonkamera sollte meiner Meinung nach eine mittelprächtige Digicam ersetzen -- also: Autofokus, 3 mal optischer Zoom, Blitzlicht, 2 bis 3 Millionen Bildpunkte (und zwar richtig, und nicht einfach hochskaliert oder so), etc.
Ansonsten ist das m. E. witzlos und überflüssiger Krempel.

Meine Meinung
 

nio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.01.2004
Beiträge
1.592
McApfel schrieb:
Sobald man PCs wieder als bessere Schreibmaschine benutzt.;)

Für mich hat die Foto-Funktion auch keinen Zweck. Weil ich einfach nicht fotografiere. Bekannte nutzen die Funktion aber um Schnappschüsse aus ihrem Leben zu machen. Und wenn Kamera-Handy, dann richtig und nicht mit popeligen 1MPixel.
:clap:

Ich WUSSTE ja schon, was in diesem Thread zu erwarten war: jede Menge "ich nutz es nicht, deshalb brauchts auch sonst kein Mensch!" Beitraege.

Falsch - ich finde ein 2-3 MP Kamera im Handy nach Vorbild der im SonyEricsson W810i sehr sinnvoll und ich nutze es immer dann, wenn ich meine DSLR nicht zufaellig dabei habe (was bei dem Gewicht haeufiger vorkommt) und mal eben etwas festhalten will.

Also mir kommt kein Handy ohne gute Kamera mehr ins Haus. Was will ich mit ner 2. Digicam, die dann doch immer nur zu Hause rumliegt?

Viele Gruesse an alle Besitzer einer Schreibmaschine mit Apfel Logo drauf :)
 

goldmusic

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2006
Beiträge
293
Man hat doch nicht immer seine Cam dabei. Und für Schnappschüsse reicht eine Handycam doch allemal.
 

Erwin1.05b

Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
123
Hallo,

ich habe mal nein angrkreuzt, da ich in meinem Arbeitsumfeld keine Kamera verwenden darf. Führt zu sofortiger Abmahnung oder Auftragsverlust. Das will ich nicht riskieren, owohl einige hier das "Problem" mit einem Körner beseitigt haben, da sie trotzdem ihr gewohntes Handy weiter nutzen wollten.

Persönlich bin ich sehr dankbar für die Nokia E-Serie, da es endlich wieder Telefone mit vernünftigem PIM-Teil und ohne Kamera gibt. Privat habe ich das noch nie vermisst, da die vermeindlichen Schnappschüsse in der Regel für den Fotografen aber nicht für den Rest witzig sind. Das ist zumindest der Eindrück, wenn ich im Bekanntenkreis erlebe, wie immer wieder die neusten Schnappschüsse gegenseitig auf dem Handydisplay präsentiert werden :rolleyes:

Grüße Nils
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Multe

pooly77

Mitglied
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
492
:clap:

Ich WUSSTE ja schon, was in diesem Thread zu erwarten war: jede Menge "ich nutz es nicht, deshalb brauchts auch sonst kein Mensch!" Beitraege.

Falsch - ich finde ein 2-3 MP Kamera im Handy nach Vorbild der im SonyEricsson W810i sehr sinnvoll und ich nutze es immer dann, wenn ich meine DSLR nicht zufaellig dabei habe (was bei dem Gewicht haeufiger vorkommt) und mal eben etwas festhalten will.
ich stimme dir da voll und ganz zu. und as habe ich auch schon hier so einige male gesagt: gerade wenn das teil so ziemlich mit all möglichen multimedia schnikschnack ausgestattet ist. und dann nicht gerade geünstig.
 

Multe

Mitglied
Mitglied seit
07.06.2005
Beiträge
381
Hallo,

ich habe mal nein angrkreuzt, da ich in meinem Arbeitsumfeld keine Kamera verwenden darf. Führt zu sofortiger Abmahnung oder Auftragsverlust.
Dito,

ich würde mir wünschen, das jedes Handy als Option die Kamera hätte. Basis allerdings ohne.
Ich hab spasseshalber bei Nokia angefragt, es gibt keine Möglichkeit die Kamera per SW auszuschalten und erst recht gibt es kein schriftliche Bestätigung, das die Kamera nicht "fotofähig" ist.
In Stuttgart wurde mir in einem Nokiashop angeboten, das sie von innen die Linse abkleben, für ein kleines Entgeld. Allerdings sind die Gerätepreise dort utopisch hoch, leider.
Bezogen auf das iPhone, würde ich es mir dann vielleicht kaufen, wenn zusätzlich der Preis runtergehen würde... also wahrscheinlich nie.

Gruß Malte
 

Flupp

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.07.2004
Beiträge
1.788
Eine Cam im Handy ist für's Adressbuch sehr nützlich, aber kaum eine macht ein brauchbares Bild, der letzte Schrott ist eingebaut !

Schade von Apple, Video iChat mit dem iPhone, das wär toll !
Oder kommt das erst mit dem "iPhone Pro" (iPP) ? ;)

Ich denke mal, das iPhone kann absichtlich nicht filmen, damit Jugendliche damit nichts dummes anstellen können (Prügelfilme, etc)...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben