C, C++ Unter MAC und Windows

  1. Dirkkrueger

    Dirkkrueger Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Vorweg bin noch sehr Frisch was Mac angeht, habe mir aber voller Begeisterung und Erwartung ein 12“ G4 Ibook bestellt.

    Ich muss für die Ausbildung immer wieder Programme im Team programmieren.
    Nur habe ich dann ein Mac OS und meine Kameraden Windows.

    Bisher habe ich meist mit Boarland Programmiert und fand den auch sehr gut und komfortabel.

    -Gibt es Boarland für Mac?

    -Kann ich mit einem Mac Compiler auch die Quelltexte eins Windows Programmierers Compilieren?

    -Was ist die beste Möglichkeit unter Windows und Mac komfortabel zu Programmieren?

    -gibt es ein Finanzierbare alternative dazu :p

    Vielen dank für eure Hilfe
    Dirk Krüger
     
    Dirkkrueger, 09.05.2005
  2. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.160
    Zustimmungen:
    3.885
    Von BORLAND (ohne a) gibt es nur die Java Sachen für den Mac.

    Da die Windows Programmier bestimmt tolle Windows Header und Klassen benutzen, könnte das Kompilieren von Windows Quellen ohne geeignete IDE, die die mitliefert wie z.B. CodeWarrior, schwierig werden...

    Also scheint mir CodeWarrior für dich die beste Wahl zu sein. Weiß aber gerade nicht, wie gut sich da Projekte mit u.a. Borland austauschen lassen...

    Finanzierbarer ist natürlich der gute GCC, bloss liefert dir Apple auch keinen Cross-Compiler, den müsstest du dann selber basteln...
    Dann gibt es einen C/C++ für Eclipse, aber da musst du dir wohl auch die Windows Header/Klassen irgendwo besorgen...
     
    oneOeight, 09.05.2005
  3. wegus

    wegusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    Borland ist ja gerade wegen der OWL oder der VCL sehr bequem zu nutzen. Beides findest Du nicht unter Mac OS, da MAC OS eben auch keine Windows-API hat. Ich glaube nicht, daß Du die Win-API direkt programmieren möchtest. Also wird es schwierig.
     
    wegus, 09.05.2005
  4. Dirkkrueger

    Dirkkrueger Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Wenn wir nun alle, also die Windows User und Ich auf Dev C++ Programmieren würden, Ginge es dann?

    Dirk Krüger
     
    Dirkkrueger, 09.05.2005
  5. wegus

    wegusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    Wenn Du reinen C++ Code erzeugen willst ( ohne Plattformabhängige API) und es nur darum geht Source-Codes auszutauschen, dann ist der Compiler (relativ) egal!
    Nat. muß sowohl für Mac als auch auf x86 Alle jeweils neucompiliert werden.
    Binärkompatibilität würdest Du nur mit nem Cross-Compiler erreichen!
     
    wegus, 10.05.2005
  6. Dirkkrueger

    Dirkkrueger Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Das neue compilieren ist kein problem.
    Wir Tauschen ständig nur Source-Code aus. Ich brauche nur eine Gemeinsame IDE damit die gleichen Libraris unterstützt werden.

    Dirk Krüger
     
    Dirkkrueger, 10.05.2005
Die Seite wird geladen...