Bürodiskussion: OSX Server, Mailclient im Netzwerk & SMTP...

  1. XVCD

    XVCD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    51
    Nur zum Verständnis, ob ich mit meiner Annahme richtig liege ... folgende Situation:

    Client X hat auf seinem Rechner MailprogrammXY installiert. Dieser will über einen Gatewayrechner (OSX Server mit Proxy etc) eine Mail versenden. In seinem Mailprogramm hat er die IP des Gatewayrechners als "Zieladresse" eingegeben, sowie (lokal) im seinem Mailprogramm den Benutzernamen/Passwort fürs SMTP.

    Auf dem OSX Server ist der Maildienst gestartet mit SMTP-Server = smtp.hostingxy.de, eben dahin, wo er normalerweise seine Mails bei direkter Inet-Verbindung hin versendet.

    Nun zum Knackpunkt, worüber wir uns heute im Büro stritten:
    Ich war der Meinung, daß der Mailserver auf dem Gateway die Mail ABLEHNT, da dieser das Passwort des Mailclients zwar weiterleitet, aber *nicht* Username und Passwort. Schließlich sendet der User (also dessen Mailprogramm) das Passwort ja NUR an den Gatewayrechner. Somit: Die Mail wird nicht zugestellt.
    Die Kollegen jedoch meinten, das 'müsste klappen', weil der Maildienst so intelligent sei das weiterzuleiten; OHNE daß vorher für den User irgendwo (wo/wie) ein extra Mailkonto angelegt wurde.

    Wer hat nun recht? Leider konnten wir nicht am Geschäftsserver schrauben, um das zu probieren. Der Admin hätte uns zerhackstückt.. :)
    Und falls OS X Server das nicht weiterleitet, wie/wo stellt man das ein, insbesonders bei mehreren Postfächern (zB GMX, Web.de, Freeneet etc.)? Ich habe keinen Dialog in Erinnerung, wo man dies explizit einstellen konnte. Oder nur via Terminal?

    ...über was man so alles im Büro lamentiert, statt zu arbeiten... ;)
     
    XVCD, 16.02.2006
  2. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.160
    Zustimmungen:
    3.885
    wenn im mail-client extra user/passwort für smtp eingetragen ist, dann übermittelt der client das auch, falls der smtp-server danach fragt...
    rumschrauben braucht ihr nicht, ihr könnt doch einfach in das mail.log gucken...
    da sieht man das mit dem user/passwort an dem
    sasl_method=PLAIN, sasl_username=blah@blah.com
     
    oneOeight, 17.02.2006
  3. XVCD

    XVCD Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    51
    Das wäre eine Idee, dort danach zu schauen.
    Womit ich dann aber unrecht und eine Flasche Bier verloren hätte... :(
     
    XVCD, 17.02.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bürodiskussion OSX Server
  1. CyberTom
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    116
  2. Andy15073
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    1.316
  3. macerkan
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    934
    Olivetti
    24.10.2016
  4. Christ888
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    808
    Christ888
    19.07.2016
  5. Space-Rat
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    367
    Space-Rat
    01.07.2016