buchhaltungssoftware fürn Mac?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von zupo, 03.11.2003.

  1. zupo

    zupo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    41
    Hallo,

    ich suche Buchhaltungssoftware für OSX. Gibt´s da was?

    Schönen Gruß,


    Axel
     
  2. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    618
    Es gibt einige Programme, aber leider kein gutes. Wir machen unsere Buchhaltung mit Lexware Buchhalter unter Virtual PC. Das klappt gut. Andere Programme auf dem Mac haben oft nicht den benötigten Funktionsumfang oder können zum Teil noch nicht mal richtig rechnen.

    Trotzdem, schau mal hier:

    http://www.aboutit.de/view.php?ziel=/01/32/12.html
     
  3. zupo

    zupo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    41
    schönen Dank! :)

    Wollen mal schauen, ob das was bringt.
     
  4. ralfd

    ralfd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.07.2003
    Beiträge:
    27
    www.topix.de
     
  5. Bob S.

    Bob S. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2003
    Beiträge:
    732
    Wir benutzen Prosaldo und haben damit gute Erfahrungen gemacht. Es gibt auch eine Version für OS X.
    www.pro-saldo.com
     
  6. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    Such nach was ähnlichem ...

    Hallo

    Ich suche keine direkte Buchhaltungssoftware, sondern nur eine Möglichkeit, komfortabel Rechnungen zu schreiben. Vorhanden ist AppleWorks, MS Office soll nicht gekauft werden (obwohl es vielleicht am geeignetsten ist).

    Was soll gemacht werden?

    - Rechnungen basierend auf einer Vorlage schreiben
    - automatisch Rechnungsnummern vergeben
    - Adressen aus einem Adressbuch auswählen
    - Beträge mit verschiedenen Mehrwertsteuersätzen zusammenrechnen

    Im Markt gibt es zwar schon Softwarelösungen (z. B. DW Shop), die sind allerdings nicht so flexibel. Da muss man z. B. erst einen Artikel / Leistung definieren, was für mich unpraktisch ist (weil es um Namen von beförderten Personen bzw. Strecken geht).

    Wer weiss weiter?

    Merci für eure Infos!
     
  7. HAL

    HAL

    moin.

    @stadtkind

    je nach anwendungsbereich könnte mono für dich interessant sein.
    bei einer nutzung bis zu 2000 dokumenten ist es freeware.

    gruss, frank.
     
  8. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    @Hal

    Gute Sache, sieht aber auch erst mal kompliziert aus. Macht auch erst mal viel Arbeit, im Gegensatz zu anderen ist aber genug Zeit zum Testen. Und ist ganz schön teuer ...

    Am idealsten wäre ne Art Word mit integrietem Adressbuch oder Zugriff auf das Apple Adressbuch und der Möglichkeit, Vorlagen zu erstellen inkl. Tabellen für Berechnungen. Keep it simple!
     
  9. Macsourcerer

    Macsourcerer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    243
    mein vorschlag wäre: probiers doch mal mit filemaker. da kannst du dir alles so zusammenbauen wie du es brauchst. oder du investierst ein bisschen und lässt dir ein programm entwickeln, welches deinen anforderungen und wünschen entspricht.
     
  10. HAL

    HAL

    teuer? 229.- euros für eine integrierte branchenlösung?
    ahemm, ich denke, du schaust dich noch ein bisschen um
    und vergleichst dann mal.

    das haste mindestens mit mono. aber was red ich mir
    hier den mund fusselig...

    :p
     
Die Seite wird geladen...