Brother HL-2030 oder Samsung ML-2010?

  1. Huggy

    Huggy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    112
    Hallo Community.

    Da mein Lexmark nicht mit Mac OS X mag, muss ein neuer Drucker her. Low-Budget sollte reichen. Und ein Laser sollte es sein. Nun stehe ich zwischen dem Brother HL-2030 und dem Samsung ML-2010. Welchen empfehlt ihr? Der Preisunterschied beträgt keine 10 €. Der Toner für den Brother ist knapp 15 € billiger, was aber nicht entscheidend sein soll. Meine Eltern werden zwar auch mal was drucken, aber im Monat bleiben wir bestimmt unter 50 Seiten. Über Erfahrungsberichte wäre ich sehr erfreut... :)

    Gruß Huggy
     
    Huggy, 01.08.2006
  2. Mystras

    MystrasMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    6
    Mit dem 2030 sind viele zufrieden hier.
     
    Mystras, 01.08.2006
  3. cerux

    ceruxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    4
    Würde 'nen kleinen HP nehmen oder den "zweitkleinsten" Canon. Beide sind Mac-tauglich und wellen das Papier nicht so stark wie die von dir genannten Alternativen. Zudem braucht das Canon-Druckwerk weniger Strom und ist leise (kein Lüfter). Aber Vorsicht: nur der Canon LBP3000 ist Mac-kompatibel, der 2900 nicht.

    http://www.yakoon.de/deeplink.jsp?PRODID=31868&EXT=GEIZHALS
     
    cerux, 01.08.2006
  4. Mystras

    MystrasMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    6
    Der 2030 hat geschlossenen papierfach. Der Samsung nicht. Auch von den HPs der 1022 hat keinen geschlossenen Papierfach und die HPs haben probleme mit dem Papiereinzug.
     
    Mystras, 01.08.2006
  5. cerux

    ceruxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.07.2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    4
    Das mit dem offenen Papierfach ist richtig, aber bei Wenigdruckern eher nebensächlich. Da klappt man den Drucker nach dem Betrieb wieder zu und genießt die Vorteile einer geringen Stellfläche.
    Konnte keine negativen Erfahrungen bezüglich des Papiereinzugs sammeln, im Gegenteil.
     
    cerux, 01.08.2006
  6. inley

    inleyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Der Brother HL-2030 ist kompatibel mit dem Mac und läuft problemlos. Einen Samsung Drucker am Mac anzuschließen, würde ich nicht empfehlen, da er nicht immer funktioniert.
     
    inley, 07.08.2006
  7. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Arbeite mit einem 1022 seit sehr langer Zeit, drucke sehr viel und habe keinerlei Probleme mit dem Papiereinzug.

    Hatte den Brother vorher für einige Tage, der hat mir aber das Papier zu stark gewellt (hängt natürlich auch vom Papier ab) und war ausserdem zu laut (der Lüfter lief auch nach dem Drucken noch einige Zeit nach, der HP ist nur während des Druckvorgangs zu hören und sonst völlig geräuschlos).
     
    quack, 07.08.2006
  8. Mystras

    MystrasMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    6
    Warte ein paar monaten bis die gummis trocken sind
     
    Mystras, 07.08.2006
  9. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Hab ihn schon über ein Jahr und mehrere tausend Blätter gedruckt. Keine Probleme.
     
    quack, 07.08.2006
Die Seite wird geladen...