Brenngeschwindigkeit- Qualität

  1. ali

    ali Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.07.2002
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    3
    hi,
    muß für ne präsentation 40 cds mit fotos (ca 600mb, jpg und tiff) brennen (toast).
    normalerweise benutze ich wegen der quali- und kompatibilität eine langsame brenngeschwindigkeit meist 4x.

    welche brenngeschwindigkeit würdet ihr empfehlen?
    kann ich bedenkenlos 16x oder schneller brennen?

    danke für infos!
     
  2. KonBon

    KonBonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    4x für CDs?
    Unter 24 fach würde mir da nichts ins Haus kommen. Hatte bisher nie Probleme mit schnell brennen. Ich sag immer, das die Software die höchstmögliche Geschwindigkeit wählen soll und dann ist gut.
     
    KonBon, 27.03.2006
  3. shivaZ

    shivaZMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    ... jupp, schnellstmöglich ... die Zeiten, in denen Brenngeschwindigkeit und Qualität in Abhängigkeit
    . . standen, sollten eigentlich vorbei sein ;)
     
    shivaZ, 27.03.2006
  4. Linedance

    LinedanceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Das kommt darauf an, auf welchem System das Ganze danach laufen soll. Bleibt die CD in Deinem Gerät, mach wie Du möchtest ;). Soll sie in ein Fremdsystem, spielen Rohling und Brennspeed wirklich eine Rolle. Hier hilft nur testen - oder Andere fragen, die eben dieses Gerät auch schon gefüttert haben.
    Sofern die entsprechende Technik am Präsentationsort existiert und das Ganze keine zu bewertende (abzugebende) Arbeit ist, würde ich eher zur Stick-Variante raten.
     
    Linedance, 27.03.2006
  5. ali

    ali Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.07.2002
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    3

    danke für die antworten!
    @Linedance: genau das ist die sache.
    da die cds verteilt werden sollen kommt die stick-variante leider nicht in frage. außerdem weiss ich ja nicht welche laufwerke die leute dann letztendlich verwenden.

    grüsse
     
  6. ricky2000

    ricky2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    4.576
    Zustimmungen:
    60
    Es gibt ja keine (analoge) besser<->schlechter Qualitätsunterschiede.
    Allerdings gibt es immer Schreib- und Lesefehler bei CDs und DVDs.
    Je schneller gebrannt wird, desto höher ist die Anzahl der Schreibfehler.
    Normalerweise macht das nicht viel aus, denn alle Laufwerke haben eine Fehlerkorrektur. Aber bei vielen Fehlern oder einem Laufwerk mit geringerer Fehlerkorrektur kann es schon zu Aussetzern/Datenverlust etc. kommen. Bei Audio-CDs ist das aber kritischer als bei Daten CDs (Audio haben kein Dateisystem etc.)
    Sollte aber heute wirklich eher die Ausnahme sein und nur bei sehr schlechten Rohlingen oder sehr empfindlichen Laufwerken zu merklichen Problemen kommen.
     
    ricky2000, 27.03.2006
  7. shivaZ

    shivaZMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    ... prinzipiell spielen nicht nur Rohling und Brenngeschwindigkeit eine Rolle, sondern auch
    . . der verwendete Brenner und dessen Firmware, welche letztendlich ja erst für die Rohlingskompatibilität
    . . zuständig ist. Pauschalisieren lässt sich da leider nichts, das Abspielgerät kannst du vernachlässigen,
    . . da ein ordentlich gebrannter Rohling überall zu laufen hat oder das Abspielgerät
    . . taugt eben nichts. Willst du die Sache vertiefen, empfehle ich vielleicht einmal bei cdfreaks
    . . vorbeizuschauen. Im dortigen Forum und teilweise in den Reviews wirst du massenweise Userberichte
    . . finden, die zu einzelnen Brennern, diversen Firmwares und entsprechenden Rohlingen, in div. Kombis
    . . Stellung beziehen. Vielleicht findest du für deinen Brenner eine entsprechende Kombination.

    ... Zeitgemässe Brenner sind für ihre Brenngeschwindigkeit optimiert und es gibt massenweise Berichte,
    . . dass durch langsames Brennen sogar die Brennqualität verschlechtert werden kann.
     
    shivaZ, 27.03.2006
  8. Linedance

    LinedanceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    @shivaz Deine Aussage schon richtig, generalisiert aber etwas zu sehr.
    Ich möchte sehen, wie das ein Studi seinen Profs oder ein Angestellter der Konzernspitze klar macht. Das könnte interessant werden. ;)

    Nicht nur "zeitgemäße" Brenner sind für ihre Geschwindigkeiten optimiert. Das betrifft sie alle. Auch der Brenner ist ein technisches System, hat damit Toleranzen, Abhängigkeiten und ist anfällig. Auch das darf man nicht vergessen
     
    Linedance, 27.03.2006
  9. ste^2

    ste^2MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    76
    Langsamer bedeutet nicht zwangsweise besser, denn die Brenner sind heute meist nicht zum langsambrennen ausgelegt! Es kann also evtl. sein, dass die Brennqualität bei 4x schlechter ist, als z.B. bei 48x.

    Stimme ansonsten shivaz zu!

    Full Ack!

    Ein Bekannter von mir testet z.B. seine Rohlinge in einem besonders, extrem zickigem Player.


    PS:
    In einigen Tests habe ich gesehen, dass wohl einige DVD-Brenner auf manchen CD-Rohlingen C1 Fehler erzeugen. Das ist sehr ärgerlich und dürfte eigentlich nicht sein!
     
    ste^2, 27.03.2006
  10. shivaZ

    shivaZMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    @ Linedance:

    ... das Thema ist sehr komplex und es ist wirklich schwer nicht "generalisierend" zu klingen.
    . . Aber es geht um einen ordentlich gebrannten Rohling, welche Faktoren u.a.
    . . dazu beitragen habe ich oben angedeutet. Und eben dieser "ordentliche" wird überall laufen ;)

    ... ich habe mich selbst über Jahre mit dem Thema beschäftigt und diverse Messreihen angelegt,
    . . heute weiss ich, dass die Mühe sich letztendlich nicht (mehr) lohnt und Konzernspitzen
    . . bekommen von mir lesbare Rohlinge :D
     
    shivaZ, 27.03.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Brenngeschwindigkeit Qualität
  1. JPX
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.118
  2. BananaPancakes
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.348
    bjoern07
    07.04.2013
  3. Fiddich
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    698
    maconaut
    02.07.2012
  4. Encounter
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    555
    Encounter
    11.10.2011