brennfähige DVD-Diskimages mit dem diskutility erstellen

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von wonder, 27.05.2005.

  1. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    ahoi community,

    stehe gerade vor einem kleinen problem:
    ich würde gerne von deiner daten-dvd (keine musik / kein video etc.) exakte kopien ziehen.
    da ich nur ein dvd-laufwerk in meinem pb habe, dauert diskcopy via toast recht lange.
    um also die quell-dvd nur 1x einlesen zu müssen wollte ich ein 1:1 dvd-image erstellen.
    da da auch toast images verarbeiten/brennen kann, habe ich mal von der quell-dvd mit dem diskutility bzw. festplattendienstprogramm von os x (panther 10.3.9) ein image im format "cd/dvd-master" erstellt (-> siehe screenshot). das erstellte image hat die endung .cdr (cd-rom? obwohl es eine dvd ist?)
    ist das das richtige format um eine identische dvd-kopie erstellen zu können? oder muß ich andere einstellungen wählen?

    für eure hilfe schon vorab meinen riesen dank,
    ciao
    w
     

    Anhänge:

  2. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Du kannst aber auch bei Toast angeben, wie viele Kopien Du haben möchtest. Oder möchtest Du ein Image haben, das Du später jederzeit nochmals brennen kannst?
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    47.185
    Zustimmungen:
    3.687
    schon mal das "als image datei sichern" bei toast bemerkt? ;)
    das image machen mit diskutil dürfte genau so lang dauern...

    die endung .cdr sollte dich nicht verwirren, ist halt das gleiche wie .toast bzw .iso
     
  4. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    wollte das image auch ganz normal archivieren (ist kleiner als eine dvd - nur etwa 1gig) um es zu einem späteren zeitpunkt erneut erstellen zu können - sorry hatte ich vergessen zu schreiben.
    was toast betrifft hast du vollkommen recht - hab´ ich gesehen - danke!
    gruß
    w
     
  5. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    heißt - wenn ich das diskutility image .cdr als quelle angebe (die toast auch akzeptiert) dann kann ich daraus eine 1:1 kopie meiner so gesicherten quell-dvd erstellen?
    das ist prima, dann kann ich nämlich die ganzen images 4x etwa 1gig auf einer dvd archivieren :)
    danke!
    gruß
    w
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    47.185
    Zustimmungen:
    3.687
    du hast auch 1:1 kopien, wenn du kompromiert usw angibst in diskutil...
    wenn du mehrere images auf einer dvd sichern willst, dann bietet sich komprimiert eher an...

    unter 10.4 kannst du übrigens mit der hdiutil auch mit bzip komprimieren, statt nur mit zip. das dauert zwar ein wenig länger zum packen ;) aber spart auch schon wieder meisten platz...
     
  7. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    daß heißt, ich kann auch die komprimierten images als quell-dvd-laufwerk hernehmen?
    das wäre ja genial - kleine archivierte 1:1 kopien
    habe es extra nicht ausgewählt, da ich dachte, toast könnte diese images nicht lesen...

    "der tiger" ist vorerst wieder in die box gewandert - meine prog´s sind (noch) nicht vollkommen tiger-fit - zu stressig. werde noch bis .3 oder .4 warten :)

    es geht mir ja hierbei nicht primär um´s komprimieren, sondern darum, brennbare images zu haben, die keine unterschiede zum original haben.
    unterlagen, die mehreren teams zur verfügung gestellt werden sollen und absolut identisch sein müssen, da die dvd´s startfähig sind (windoof). darum waren mir 1:1 kopien so wichtig :D

    gruß
    w
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    47.185
    Zustimmungen:
    3.687
    also toast kann ohne probleme unter os x mit .dmg umgehen (frag mich jetzt nicht ab welcher version, kann es glaub ich schon seit 5.x irgendwas)

    toast kann sogar .dmg erstellen, allerdings verwendet es die alte ADC kompression, um os 9 kompatible dmg zu haben...
     
  9. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    hab tigerkompatibles titanium 6.1 :D
    nur das erstellte cd/dvd-master image (siehe ersten post) hat .cdr format... kopfkratz

    mac os 9 - was ist mac os 9 :D

    gruß
    w
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen