Breitbild kaum verbreitet? kleine Kompakte gesucht

Diskutiere das Thema Breitbild kaum verbreitet? kleine Kompakte gesucht im Forum Digitalfotografie und Bildbearbeitung.

  1. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11.020
    Zustimmungen:
    2.149
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Hallo,

    ich habe ja zur Zeit die Casio Exilim Z500 - find ich eigentlich ganz gut, aber sie ist doch etwas lichtschwach und fängt schnell mal mit Bildrauschen an.

    Jetzt bin ich am überlegen mir eine neue zu kaufen, allerdings muss die dann schon Bilder im 16:9 Format schissen können (für TV und zukünftigen Breitbild TFT).

    Allerdings schein ich da kaum Auswahlmöglichkeiten zu haben!?
    - wieder eine Casio Exilim - aber gehören wohl eher zu den schlechtesten Kompakten, oder?
    - kleine Leica - macht scheinbar tolle Bilder - hat auch Bildstabilisator, aber Design ist naja nicht sooo mein Ding


    Sonst gibts ja Kaum Cams mit 16:9, oder?

    Von der Größe und Gewicht wäre das meiner jetzigen Casio optimal, aber optischer Bildstabilisator, bessere Lichtempfindlichkeit usw. auch nicht verkehrt. Dumm auch das ich mich an das große Display (2,7 oder 3 Zoll) gewöhnt hab.

    Sagen wirs mal so, ich will so viel wie möglich von denen Dingen unterbringen:

    - Gutes Objektiv (Carl Zeiss, oder was auch immer)
    - kompakte Größe (so ca. wie meine Exilim Z500) - wichtig!
    - 16:9 Modus - absolut nötig!
    - schöne Bilder die auch an den Ecken nicht (sichtbar) abgedunkelt oder unscharf sind
    - optischer Bildstabilisator
    - Lichtempfindlich (knipsen auch im dunklen Zimmer ohne Blitz und Wackler)
    - möglichst großes Display
    - Dockingstation

    Wäre für Hilfe wirklich dankbar!
     
  2. dasich

    dasich Mitglied

    Beiträge:
    7.072
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Darf ich als alter Jenenser darauf hinweisen, dass "Carl" mit "C" geschrieben wird?


    dasich
     
  3. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11.020
    Zustimmungen:
    2.149
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    natürlich! schon korrigiert ;)
     
  4. dejes

    dejes Mitglied

    Beiträge:
    6.697
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    31.07.2004
    Kann nicht fast jede Kamera in 16:9 aufnehmen? Ich hab einfach mal als Stichprobe bei Canon (Ixus 60, um genau zu sein) und da geht's.

    Gruß

    dejes
     
  5. MoSou

    MoSou Mitglied

    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    soo schlecht sind die Exilims nun auch wieder nicht.

    man muß da mal bisserl mit den Einstellungen optimieren, dann kommen für
    diese kleine Kompakte auch ganz gute Fotos bei raus.
    Klar, nicht direkt vergleichbar wie mit einem Profi-Teil ;)
     
  6. Pingu

    Pingu Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    343
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Darf ich als alter Jenenser darauf hinweisen, dass es keine 16:9 Monitore gibt. Alle Monitore sind 16:10.
     
  7. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11.020
    Zustimmungen:
    2.149
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    nunja, alle Canons wo "(neu)" dahinter steht können aber scheinbar kein 16:9 :(
    http://www.canon.de/For_Home/Produc....asp?ComponentID=384859&SourcePageID=384830#2

    nunja meine Exilim Z500 macht bei weitem schlechtere Fotos wie so eine kleine Leica - selbst getestet - dort sind viel schönere und hellere Farben, bessere Hauttöne und viel mehr Lichtempfindlich - kann sein das die neuen Exilims auch entsprechend gut sind, aber das weiß ich eben leider nicht.

    Achja: besser 16:9 Bilder wie 4:3 auf einem 16:10 TFT
     
  8. dejes

    dejes Mitglied

    Beiträge:
    6.697
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    31.07.2004
  9. Pingu

    Pingu Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    343
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Die Sensoren haben aber kein Verhältnis von 4:3 sondern von 3:2. Alle Sensoren sind ein Vielfaches der Größes eines Kleinbildes (24mm x 36mm) und sind damit 3:2.

    Das heißt auch die 16:9 Kameras machen nichts anderes als was Du auch am Rechner machen kannst: oben und unten Abschneiden.
     
  10. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11.020
    Zustimmungen:
    2.149
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    OK danke dejes!
    Pingu: ja OK, aber es ist besser schon beim Fotografieren den passenden Ausschnitt zu sehen.

    Gibts Kameraempfehlungen?
     
  11. Das ist so nicht ganz korrekt.
    Die meisten Kompaktknipsen haben einen Sensor mit 4:3. Wählt man bei diesen Cams den 16:9 Mode, dann wird das Bild oben und unten beschnitten.
    Die meisten SLR (mit Ausnahme von Olympus soweit ich weiß) haben einen Sensor im 3:2 Verhältnis, der dem Format des klassischen Kleinbild (36x24) entspricht. Dieses kommt dem 16:9 Format schon recht nahe, ist aber immer noch etwas höher als das 16:10 Format, nämlich exakt 15:10.

    Für den Threadstarter: Sollte die Cam den 16:9 Modus nicht unterstützen, einfach die Bilder beschneiden, dann kannst du sogar selber noch entscheiden, welches Format (16:9, 16:10, 3:2) und ob oben oder unten mehr abgeschnitten werden soll.
     
  12. kero

    kero Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    29.11.2005
    Wenn die Kamera das Pseudo-Breitbild kann, bedeutet das zumindest eine Hilfe in der Bildkomposition. Nachträgliches Beschneiden überrascht so manchen, da die Aufnahme nicht immer in der Hinsicht geeignet ist.
     
  13. GloWi

    GloWi Mitglied

    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    161
    Mitglied seit:
    04.05.2005
    Ganz einfacher Trick: Mit Tape oben und unten einen Streifen vom Display abkleben. :)
     
  14. Dolo

    Dolo Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.06.2003
    Schau doch mal bei Panasonic Kameras (die ja auch Produzenten der von dir schon genannten Leica Kompaktkamera sind).

    Hier: https://www.panasonic.com/de/ gibts Infos zum Breitbildformat.

    Und hier: Kompakt:|Stylish/Creative@ gibt es eine Reihe von Panasonic Kameras, die zumindest teilweise in 16:9 aufnehmen können (mit Bildbereich beschneiden). (steht in den Infos zur jeweiligen Kamera... ;))

    Eine der etwas teureren Panasonic Kameras (>350 €) hat auch einen Sensor im 16:9-Format (die Panasonic Lumix LX-2), beschneidet die Bilder also bei Breitbildaufnahmen nicht. Kannste dir ja auch mal anschauen.

    Also gibt es doch eine ganze Reihe an Möglichkeiten. Über die jeweilige Qualität der Kameras kann ich dir nix sagen, aber schau doch mal (wenn du des Englischen einigermaßen mächtig bist) bei https://www.dpreview.com vorbei, da gibt es sehr viele ausführliche Testberichte zu Kameras in allen Preisklassen.

    LG und eine gute Entscheidung wünscht Christian
     
  15. realityking

    realityking Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    11.06.2006
    Bei einigen Kameras kannst du auch Video im WVGA Format aufnehmen :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...