Benutzerdefinierte Suche

Braucht man die Garantieerweiterung wirklich???

  1. iMattes

    iMattes Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2006
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,

    wie sind eure Erfahrungen mit der Garantieverlängerung
    auf 3 Jahr. Brauche ich das für mein MBP oder ist das nur
    Geldschneiderei. Ich habe in der Vergangenheit drei IBM
    ThinkPad gehabt, die vom ersten bis zum letzten Tag
    ohne Zicken liefen. Bei denen wäre es rausgeschmissenes
    Geld gewesen.
    Wie ist es bei den MBPs oder besser gefragt, bei den PowerBooks
    oder den anderen Produkten von Apple. Laufen die oder sollte
    man niemals ohne 3 Jahresgarantie aus dem Haus gehen... ? :)
     
    iMattes, 20.05.2006
  2. Bobs

    BobsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    ich würde überhaupt keine elektronischen (teueren) produkte ohne 3 jahre garantie kaufen. egal wer es baut, es kann IMMER was kaputt gehen. und 3 jahre sind ne verdammt lange zeit.
    ich empfehle gravis oder thomann. bei gravis kostet die 3 jahres-versicherung nur einen bruchteil von apples ACPP, und bei thomann kriegst du so oder so 3 jahre garantie auf alles.

    edit: bedenke dass jede noch so kleine reperatur i.d.R. mindestens genausoviel kostet wie eine garantieerweiterung.
     
    Bobs, 20.05.2006
  3. Andis79

    Andis79MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    ich habe mir diese Verlängerung von Apple auch überlegt für mein bestelltes macbook, kam aber zu dem Schluss, dass ich mir im Laufe des Jahres das Versicherungspaket von Gravis dazu nehme, welches nur 120€ kostet und ich sogar eine Unfall und Dibstahversicherung habe (obwohl die 500€ Selbstbeteiligung auch nicht doll sind). Aber besser als nix, volle Hardware-Garantie und noch dazu billiger, hört sich für mich nach nem guten Deal an.

    Oder hab ich beim Überfliegen den Haken übersehen? :o

    Gruß, Andi :)
     
    Andis79, 20.05.2006
  4. Donald Townsend

    Donald TownsendMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Geräte mit beweglichen Teilen und LCD nie ohne

    Ich würde Geräte mit beweglichen Teilen oder LCDs niemals ohne Gerantieerweiterung kaufen. An beweglichen Teilen, wie Displays bei Notebooks etc, kann zu leicht etwas kaputt gehen. Da sollte man lieber auf Nummer sicher gehen. Apple ist gut, Wunder vollbringen sie jedoch auch nicht und vor allem nicht umsonst. :)
     
    Donald Townsend, 20.05.2006
  5. liquid

    liquidMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.07.2004
    Beiträge:
    3.142
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    … ich sag' nur soviel, ich hab's bitter bereut. :( Nie mehr ohne,… ! Es muss ja nicht unbedingt Apple Care sein.

    Greetz,…
     
    liquid, 20.05.2006
  6. Badener

    Badener

    Wenn das Gerät nie kaputt geht, ist die Garantieverlängerung rausgeworfenes Geld. Ab er vorher weiß man dies ja leider nie....

    Mir hat Apple mein PB umgetauscht - von daher hatte es sich für mich geloht. War ja auch oft genug kaputt die Kiste - während mein aktuelles einfach nur vor sich hinarbeitet und funktioniert - da bräuchte ich (zumindest noch) keine Garantieverlängerung.... (die aber übertragen wurde und von daher vorhanden ist).

    Tendenziell würde ich immer eine Garantieverlängerung nehmen - ob nun die von Apple oder Gravis oder Thoman oder sonst wem.... Naja - ich hab mich für Apple entschieden - da kann bei Problemen ich zu JEDEM Händler gehen....
     
    Badener, 20.05.2006
  7. Turboplasma

    TurboplasmaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Care36 für Notebooks von Cancom ist auch nicht zu verachten. Kostet 69 Euro.
     
    Turboplasma, 20.05.2006
  8. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Bei Notebooks und allen Geräten mit eingebautem Bildschirm rate ich eigentlich immer zur Garantieverlängerung.

    Ein neues Notebook Motherboard oder ein neuer LCD Bildschirm machen eine Reparatur schnell zum wirtschaftlichen Totalschaden.

    Alex
     
    below, 20.05.2006
  9. DystoBot

    DystoBotMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    32
    Bei Mactrade gibts die 3 jahre Garantie momentan umsonst.
    Find ich sehr cool.
    Ich habe meine iMac bei denen gekauft, leider vor dieser Aktion. :(
     
    DystoBot, 20.05.2006
  10. derbrain

    derbrainMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Wie sieht es eigenltich mit diesem Apple Parts&Labour aus. Hat da schon jemand Erfahrung mit gemacht? Ist ja um einiges günstiger als so ein Protection Plan. Kann ich damit auch zu jedem apple Händler gehen und die müssen es dann reparieren oder können die sagen, nö, wurde nicht mit uns abgeschlossen, also machen wir auch nix (momentan kenn ich nur das applecenter schulz, das Parts&Labour anbietet. Ist das dann auch nur bei denen gültig?). Ich weiß, dass damit der Telefonsupport flach fällt. aber ist der wirklich den Aufpreis wert zum protection plan?
     
    derbrain, 20.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Braucht Garantieerweiterung wirklich
  1. Kolobok
    Antworten:
    66
    Aufrufe:
    2.418
    Kolobok
    12.10.2016
  2. TMD007
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    523
  3. hatemjapo
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    1.509
    Impcaligula
    23.04.2016
  4. 1Valla7Foldum4A
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    8.629
    1Valla7Foldum4A
    11.01.2015
  5. Chri.de
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    452
    Junior-c
    01.07.2007