braucht ewig zum an- und abmelden

Diskutiere das Thema braucht ewig zum an- und abmelden im Forum iMac, Mac Mini.

  1. PeterPan

    PeterPan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.08.2003
    hi!

    mein emac braucht seit einigen wochen immer richtig lange zum ab- und anmelden (so 5-8 min!!!) woran kann das liegen? ich habe mal mit dem mac army knife geschaut, ob evtl. irgendwelche aktionen im hintergrund laufen, doch da konnte ich nichts aussergewöhnliches finden. ich hab osx 10 2.6 drauf. woran kann das liegen?? ich bin schon am verzweifeln...

    danke und gruß

    peter
     
  2. blalalama

    blalalama Mitglied

    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    29.05.2003
    hi peter,

    schon mal dein system mit cocktail (--> versiontracker) bearbeitet? danach lief mir meine kiste fast davon :D

    gruß
    blalalama
     
  3. PeterPan

    PeterPan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.08.2003
    jetzt fährt er zwar zügig runter, braucht aber immer noch so lange zum hochfahren :( also erst nach der anmeldung...bis zur anmeldung läuft alles normal....sonst irgendwelche ideen????
     
  4. Keule

    Keule Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Systemeinstellungen > Startobjekte

    Liegt da was bei Dir drin?
     
  5. PeterPan

    PeterPan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.08.2003
    ja, und zwar

    mac os x, 10.2.6 auf : macintosh hd
    mac os d1 - 9.2.2 auf : macintosh hd
    netzwerkstart (mit einem fragezeichen)

    das netzwerkstart ist mir vorher aber noch nie aufgefallen. wie bekomme ich das da raus? kann es evtl. daran liegen?
     
  6. Keule

    Keule Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.03.2003
    falsche Stelle...

    ...wo Du nachschaust.

    Du hast nachgesehen in StartVOLUME

    Ich meinte die StartOBJEKTE

    Darin befinden sich ggf. Programme oder Dienste, die beim Anmelden automatisch gestartet werden.
     
  7. PeterPan

    PeterPan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.08.2003
    da steht nix ..hm
     
  8. GeistXY

    GeistXY Mitglied

    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    27.03.2003
    Netzwerk

    Hallo Peter,

    das mit dem Netzwerkstart Fragezeichen, ist eigentlich normal, wenn Du den Rechner mal in einem Netzwerk gehabt hast. Bei mir ist es wenigstens so. Seit dem ich mal meine Rechner vernetzt habe, habe ich das Symbol darin.
    Aber kann es sein, das Du Dein Rechner in irgendeiner Einstellun gesagt hast, das er sich mit einem Netzwerk verbinden muß ? Denn das würde erklären warum er lange braucht um hoch zufahren. Er sucht das Netz welches angegeben worden ist, und solange er keine Rückmeldung oder einen Timeout bekommt wartet dann das System.
    Wenn es an dem so ist, kann ich Dir hier aber nicht weiterhelfen, denn von Netzwerken habe ich nicht wirklich die Ahnung, aber ich denke es gibt genug hier Forum, die das denn könnten.

    Gruß

    Geist
     
  9. Netzwerkstart gehört da hin (das Fragezeichen ist Teil des Icons).
    Mit Netzwerkstart (alternativ mit gedrückter N-Taste) kann man, falls im Netzwerk vorhanden, von einem Netboot-Server starten. Dieser liefert von einem Image über das Netzwerk das Startvolume, sodass im Netzwerk alle Rechner von dem exakt gleichen System starten können. Der Netboot-Server ist Teil von Mac OS X Server.
    Das ist für Dich jedoch irrelevant.
     
  10. Keule

    Keule Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.03.2003
    neuer Benutzer

    Du kannst versuchen, einen neuen Benutzer anzulegen.

    Wenn mit diesem neuen Benutzer das an/abmelden wieder normal funktioniert, ist Dein System generell i.O., nur das jetzige Benutzerprofil "versaut".

    Neuer Benutzer:
    Systemeinstellungen > Benutzer > neuer Benutzer

    Versuchs einfach mal und gib Bescheid, was passiert.
     
  11. PeterPan

    PeterPan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.08.2003
    hab es eben versucht....dauert leider genau so lange.
     
  12. Keule

    Keule Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.03.2003
    bitte mal prüfen

    Systemeinstellungen > Datum&Uhrzeit > Netzwerkzeit > "Time-Server verwenden" ausschalten

    Systemeinstellungen > Classic > "Beim Anmelden Classic starten" ausschalten

    Arbeitest Du im Netzwerk (LAN)? Wenn nicht, dann zum Test alles deaktivieren:
    Systemeinstellungen > Netzwerk > Zeigen: Netzwerk-Konfigurationen auswählen > hier alles nicht benötigte deaktivieren (AirPort, Modem etc.)

    Also, auf ein Neues... :)
     
  13. PeterPan

    PeterPan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.08.2003
    das ist es leider auch nicht :( gibt es sonst noch möglichkeiten? da ja sonst alles normal funzt ausser die anmeldung, kommt es mir echt so vor, als würde er beim anmelden was suchen. hab ich mir da evtl. was verschossen??
     
  14. Keule

    Keule Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.03.2003
    wieviel Platz ist denn auf Deiner Platte noch frei? (Festplattensymbol mit der Maus markieren, dann APFEL + i drücken > "Verfügbar: xx MB")

    Mir fällt momentan ausser einer Rechteprüfung der Festplatte bzw. einer späteren Neuinstallation nichts mehr ein.

    Zugriffsrechte:
    Programme > Dienstprogramme > Festplatten-Dienstprogramm >Erste Hilfe > Platte (Volume) auswählen > Prüfen, ggf. später reparieren.

    Dauert aber ein bisschen!
     
  15. Hast Du vielleicht Deinen Mac im Programm Verzeichnisdienste mit einen Netinfo-Server/LDAP-Server/Active Directory bekannt gemacht?
     
  16. PeterPan

    PeterPan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.08.2003
    was genau ist das? wie kann ich das prüfen?
     
  17. Nun. Du startest das Programm Verzeichnisdienste und siehst nach, ob dort bei den verschiedenen Diensten irgendwelche Server eingetragen sind
     
  18. Thomac

    Thomac Mitglied

    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Hast du eventuell sehr viele Schriften in das Verzeichnis /Library/Fonts gelegt?
    Die Schriften in diesem Verzeichnis lädt OS X nämlich für jeden User automatisch beim login. Bei sehr vielen Schriften dauert es ewig bis er die alle geladen hat.

    Gruß Thomac
     
  19. PeterPan

    PeterPan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.08.2003
    ja, habe ich! und zwar sehr viele....kann ich das irgendwie regeln, dass ich nicht auf die schriften verzichten muss und er trotzdem nicht so lange braucht? aber auf diese idee bin ich noch garnicht gekommen :D
     
  20. Thomac

    Thomac Mitglied

    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Das Programm "Suitcase" von Extensis kann Schriften verwalten, die in einem beliebigen Ordner auf der Festplatte liegen. Du kannst die Schriften dann per Klick aktivieren bzw. deaktivieren, je nachdem welche du brauchst.


    Der Download hat allerdings 17 MB...


    Hier kannst du aber nochmal nachschauen, habe mal bei Versiontracker nach "Font" gesucht, da gibts 5 Seiten downloads, vielleicht ist ja da noch ne Alternative zu finden.

    Bis dahin solltest du deinen Mac nur in den Ruhezustand versetzen statt ihn runterzufahren oder eben die Schriften wieder rausnehmen.

    Viele Grüße Thomac
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...