Brauchen wir Panther?

Freut ihr euch auf Panther?

  • Ja , Juhuu!!!! Klasse! TOLLL!!!! SPITZEEEEEEEE!!!

    Stimmen: 52 73,2%
  • ja... Lad´s mir aus´m Netz...

    Stimmen: 17 23,9%
  • Nein , ich bleib bei Jaguar!

    Stimmen: 7 9,9%
  • Apple? Kenn ich nicht...

    Stimmen: 5 7,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    71

j.koroll

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
214
Hallo Leude!
Ich hab mir eben gedacht ob so ein Update überhaupt nötig ist!
Jaguar läuft gut (jaja , ich weiß - der Finder) und so ein Update kostet bestimmt wieder ein höllengeld! Was soll das???
Findet ihr es gut das Apple ihe Hauptupdates für Geld vertickt?
 

KonBon

Mitglied
Mitglied seit
11.02.2003
Beiträge
4.733
Findet ihr es gut das Apple ihe Hauptupdates für Geld vertickt?
1. Welcher Hersteller macht das nicht?
2. Win XP Pro Update kostet 179 Euro. 10.3 wird wohl um die 130 Euro kosten
3. Ich finde es durchaus ok, dass das Update Geld kostet, steckt ja auch arbeit drin.
 

Icetheman

Mitglied
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
2.033
Na ja gut kann man nicht sagen.
Aber finde das schon gerechtfertigt daß Apple dafür Geld nimmt.
Und notwendig finde ich es auch da OS X ja noch ziemlich neu ist und es sicherlich noch verbessert werden kann.
 

rupa108

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2003
Beiträge
392
Ja, ich wüsche mir auch ein Update.

Warum? Naja es ist schon noch einiges im Argen mit OSX. Vorne an die Performance und Resourcenverbrauch. Der Filesystem Update wird auch gut tun. Es gibt diverse Inkosistenzen zwichen der Darwin Schicht und Aqua die man auch bereinigen könnte ...
Das mit dem bezahlen gefällt wohl nur denjenigen, die es bekommen ...
... aber so ist nunmal das Leben. Und das mac keine Billigplattform ist, ist ja hireichend bekannt ...

Gruß Rupa
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
eigentlich schon

also ich freue mich auf apples neuen, wie ich mich auf alles neue von apple auch freue

allerdings werde ich dann zum dritten male zur kasse gebeten um ein betriebssystem zu haben das endlich als fertig zu bezeichnen ist (oder kurz davor). X hätte niemals etwas kosten dürfen oder jaguar, dann wäre ich auch mit freude bereit für panther zu blechen, aber so.

schön wäre es wenn apple in betracht zöge ein update von X auf panther und eines von jaguar auf panther anzubieten, so das die treuen immerupdater ein kleinen preisvorteil erhaschen könnten.

naja, aber so oder so werde ich es mir wohl holen
 

mackay

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.513
Ich schließe mich Icetheman an. ;)
Nur mit:
Und notwendig finde ich es auch da OS X ja noch ziemlich neu ist und es sicherlich noch verbessert werden kann.
kann ich mich nicht so anfreunden.
Ich denke Apple könnte erstmal die kleinen Fehler noch ausmerzen. Wenn dann ein neues OS X Panther kommt müssten dort auch merkliche Verbesserungen gegenüber Jaguar sein. Nicht nur die Fellfarbe :D

Kay ;)
 

Jazz_Rabbit

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Ich verstehe die Umfrage nicht...

Weiterentwicklungen wird es immer geben, solange der
Markt nach ein Produkt verlangt.
Dabei kann aber nicht jede Neuerscheinung eine
Innovation sein, dafür gibt es bereits zuviel auf dem Markt.

Beispiel:
Selbst wenn Apple Ihr Betriebssystem komplett in 3D SDL
umportieren würde (In Verzeichnisse rein zoomen), wär
das nichts mehr neues..

3Dwm
 

Trainspotter

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2002
Beiträge
552
man könnte den panther auch wieder zu einem jaguar machen und erstmal noch ein bissel rumschrauben...

aber es ist schon gut so mit den kostenlosen updates... man merk wirklich, das sich was am system getan hat (grafik engine)
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Im Grunde ist das, woran man bei Apple am dringendsten arbeiten muss die miserable Performance von OS X. Moment, sagte ich miserabel? Ich meinte hundsmiserabel und grottenschlecht.
 

Jazz_Rabbit

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Die Oberfläche ist zu Überladen mit Grafik-Schnick-Schnack..
ich kenn kein anderes Betriebssystem, welches so verspielt ist.
 

letsdoit

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
972
@jazz

<klugscheißmodus>

ohne dein posting in der grundaussage negieren zu wollen, kann ich dir nur mal ans herz legen, dir windows xp anzusehen. dann weisst du was ein überladenes und mit grafischem schnickschnack verziertes OS ist

</klugscheißmodus>
 

re_ality

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
522
Naja, aber bei Windows XP kannst du das wenigstens ausschalten und zum "normalen" Modus zurückkehren. Da geht bei Aqua nicht, wobei mir Aqua allerdings super-gut gefällt.
 

mackay

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.513
und wenn XP einfach zu nervig wird, mit StyleXP auf

OS X umstellen :D

verkürzt die Zeit bis man wieder am Mac sitzt.

Kay ;)
 

Trainspotter

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2002
Beiträge
552
wie jung ist denn osx bereits ?? ich denke dass man einem os, welches gerade mal in der version x.2.6 draussen ist noch einige fehler zugestehen kann. wobei es ja keine wirklichen fehler wie bluescreens etc. sind, sondern lediglich performance einbussen, die man nicht immer warnimmt.

und die jungs aus cupertino sind ja auch fleissig dabei - oder wären sonst in den letzten monaten so viele updates rausgekommen ??


gruss

matthias
 

martyx

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
das ding mit der performance ist immer so eine sache. z.b. als OS 8 erschien, haben sich alle über die mangelnde systemperformance beschwert. bei OS 9 war es genauso und nun ist unter X ähnlich. das ist so und wird anscheinend immer so bleiben. die letzte generation eines OS läuft am schnellsten und stabilsten auf der jeweiligen aktuellen rechnergeneration. also wird jaguar auf den kommenden rechner wohl abgehen, wie die sprichwörtliche - schmitds-katze.
 

josefjensjensen

Mitglied
Mitglied seit
10.05.2003
Beiträge
190
Apple wird halt immer mehr zum "normalen" Anbieter: rausholen, was der Markt hergibt.
Ich kann mich noch erinnern, als es einmal im Jahr ein neues System gab, das man sich kostenlos beim Händler abholen durfte... ok, ist schon recht lange her...
Ich bin immer für Neues zu haben. Allerdings regt mich beim richtig Arbeiten der ganze Grafik-Schnickschnack manchmal gewaltig auf. Ich brauch keine Transparenzen, Schatten und Aqua-Effekte wenn ich mich auf ne Sache konzentrieren will. Wenn man das abschalten könnte, wär ich manchmal schon froh. Das gäbe bestimmt auch nen Performance-Sprung bei Hammer-Anwendungen in Photoshop oder Director...
In OS 9 gabs für solche Fälle die Option "Minimales System" bzw. die Möglichkeit, ein individuelle Konfiguration zu fahren. So was fehlt mir jetzt.
Beim Surfen oder sonstwie rumspielen find ich die Aqua-Optik aber schon sehr nett, da machts gleich mehr Spass.
 

Keule

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Trotz allem PRO und KONTRA weiss ich schon, dass meine (technische) Neugier sehr viel grösser als die Skepsis gegenüber einem neuen System sein wird.

Wichtig für mich ist, ob bzw. dass die unter OS X.2.6 funktionierende Software auch weiterhin einsetzbar ist und keine weiteren kostenpflichtigen Updates nötig werden.
 

Mauki

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
hört sich alles sehr gut an. :)

mfg
Mauki
 

mackay

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.513
Ach Mauki,

ohne Mac wirst du nie in den Genuss von

OS X 10.2.x
OS X 10.3.x
OS X 10.4.x
OS X 10.5.x
usw.

kommen :D

Kay ;)