Brauche Rat...

Demisz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.03.2007
Beiträge
106
Hallo allerseits,
und zwar gehts darum, dass ich mir vor 2 Monaten nen Roller bei OTTO bestellt habe (eigentlich nur aus dem Grund, weil ich den dort einfach über die Finanzierung kaufen konnte). Nun wurde der Roller irgendwann nach 1,5 Monaten geliefert, hab mich auch seehr drüber gefreut.
Nur die Freude war kurz, denn bereits nach 2!!! Wochen hat der Zünder den Geist aufgegeben...ich dacht mir "gut haste ja noch den Kickstarter", von wegen, auch der funktionierte nicht. Habe anschließend bei OTTO angerufen, dass die halt jemanden schicken sollten und ca 7-8 Wochen später konnte sich dann ein Techniker freimachen.
Nur war ich auf den Roller angewiesen, zur Uni zu fahren und musste somit in dieser ganzen Zeit Buswochenticktes und keine Monatstickets holen, da ich ja nicht wusste, wann denn jemand kommt. Ich muss dazu sagen, dass ich gerade ma das Geld für die Raten zusammenkriege und mir die ständigen Tickets eigentlich nicht leisten kann.
Naja darüber hab ich dennoch hinweg gesehen. Ich wollte eben nur, dass der Roller einwandfrei funktioniert, was man ja von einem nagelneuen Roller erwartet...Schließlich kam der Techniker und hat sich an die "Arbeit" gemacht, die darin bestand die "Motorhaube" am Kickstarter abzuschrauben, darauf etwas zu sprühen, ein wenig zu gucken und wieder drauf zu schrauben. Mit Mühe und nach mehrmaligem Versuch, startete der Roller dann. Daraufhin sollte er sich die Zündung ansehen, das hat er auch getan und meinte, dadurch dass der Roller zu lange stand (wobei hier zu sagen ist, dass die Zündung schon vor dem "langen" Stehen nicht funktionierte, weshlab ich den Techniker rief...), die Batterie nicht mehr ginge, dies aber nicht durch die Garantie erfasst werde (die eingebaute Batterie sei sowieso von so schlechter Qualität, dass man sie austauschen sollte). Ich solle mir also eine neue Batterie nach 68 km!! Fahrt zulegen.
Als der Techniker dann wieder weggefahren ist, wollte ich den Roller wieder testen, der Kickstarter funktionierte ja, dachte ich... Denn dieser streikte wieder.
Danach rief ich wutentbrannt bei OTTO an und habe denen mein Problem geschildert und gesagt, dass es ja nicht angeht, dass ein neuer Roller bereits nach 68 km fahrunfähig ist. Ich bestand darauf, dass der Roller abgeholt werden soll, da ich ihn nicht mehr wollte. Ich mein, wenn der schon so schnell den Geist aufgibt, wieso sollte ich dafür dann weiterhin bezahlen? Nur das kümmerte die Dame am Telefon herzlich wenig und meinte, dass ich den Roller behalten MÜSSE und somit auch weiterzahlen müsse, da man einen Roller wohl nicht zurückgeben kann. Es sind ja wohl "schon" 68 km gefahren worden.... Allerdings waren bereits bei der Lieferung 3 km gefahren worden...das zu dem Thema.
Was könnt ich nun tun?
Bin so am verzweifeln...
Hab zwar ne Rechtsschutzversicherung, aber wäre zu einem Rechtsbeistand zu raten?
Ich könnte auch die Zahlung verweigern, aber was wären die Folgen?
 

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Registriert
11.06.2008
Beiträge
3.218
Die Folge wäre Ärger!!

Schalte deine Rechtschutz ein und mach alles weitere nur noch in absprache mit einem Rechtsbeistand
 

iMaddin

Mitglied
Registriert
21.06.2008
Beiträge
629
Ich sag´s mal in einem Satz:

Leider am falschen Ende gespart...
(wäre im gescheiten Rollershop mit Markenrollern nicht passiert)
 

SignoreRossi

Aktives Mitglied
Registriert
11.06.2008
Beiträge
3.218
Ich sag´s mal in einem Satz:

Leider am falschen Ende gespart...
(wäre im gescheiten Rollershop mit Markenrollern nicht passiert)

Super... das hilft dem TE weiter!

Er hat kaum Geld die Raten bei Otto zu Zahlen...Was meinst Du warum es ein Günstiger sein musste?
 

tridion

Aktives Mitglied
Registriert
21.06.2003
Beiträge
7.283
ehrlich gesagt ... wer kauft einen Roller bei OTTO? ich würde da nicht mal ein Fahrrad kaufen ... :rolleyes:
 

MacMaitre

Aktives Mitglied
Registriert
11.03.2007
Beiträge
3.074
Anrufen und den Techniker Kerl wieder kommen lassen... Haben die Vertragswerkstätten?
 

Demisz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.03.2007
Beiträge
106
@MacMaitre: Ne nicht in Gö.... Nur wenn der jetzt schon soviele Probleme macht, will ich nicht wissen, wie es nach einigen Monaten ausschaut...ich will mit dem Roller ja fahren und nicht die gaaaanze Zeit darauf warten, dass endlich irgendein Techniker kommt.
@Gelzomino: Gute Idee mit der Verbraucherzentrale. Muss mich mal drüber informieren :)
@tridon und IMaddin: Naja wie gesagt, nur bei OTTO konnte ich ne Finanzierung machen, da ich dort schon langjähriger Kunde bin...( und der Roller hat 1500 € gekostet, also sooo günstig war er nicht.
(Ein Student bekommt eben sonst keine Finanzierung bei irgendeinem Händler)
 
Oben