Brauche ich DVI?

  1. plechazunga

    plechazunga Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir einen größeren (20 Zoll) TFT Monitor kaufen, und frage mich, auf was ich mich einlasse, wenn ich um 120 Euro zu sparen auf einen DVI Eingang verzichte. Der Monitor kommt an einen Powermac G5 der hauptsächlich für Logic und Office Kram benutzt wird, ich habe mit Bild- oder Videobearbeitung nichts zu tun. Das momentane Display ist ein billiger (ebenfalls analog betriebener) 17 Zoll TFT und ich bin mit der Bildqualität absolut zufrieden.

    Könnt ihr mir ein paar Tips zur leichteren Entscheidung geben?
     
  2. macdom

    macdom MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    Also du lasst dich auf einen Teufelskreis da zu sparen den die Zukunft ist DVI und VGA war mal du kaufst auch keinen Computer mehr im MHz-Bereich !!!!ODER???

    MfG Dominik
     
  3. milchschnitte

    milchschnitte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
  4. shivaZ

    shivaZ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    ... Monitor ohne DVI war vorgestern ... du möchtest doch den Neuen sicherlich übermorgen auch noch nutzen ;)
     
  5. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    nimm DVI!!!!!! Das ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht und hat nix mit Bildbearbeitung zu tun!
    DVI ist DER Weg einen TFT anzusteuern (digital wie er nunmal ist) und das Ergebnis ist:
    - sauberes Bild (ja, analog angesteuert KANN es zu schlieren und Unschärfen kommen)
    - saubere Farben (analog kann es zu flauen Farben kommen was auch bei Office nerven kann)
    - flimmerfrei (richtig gehört - analog kann es flimmern, feine Linien können zittern und und und)

    Kommt hinzu, dass Geräte mit DVI-Ausgang zumeinst einen sehr üblen Analog-Ausgang - eben als Notlösung - haben.

    Spar nicht am falschen Ende!
     
  6. Dr Rémy

    Dr Rémy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.09.2005
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    55
    Ich hab einen Sony TFT mit analogem VGA Eingang.
    - sauberes Bild
    - saubere Farben
    - flimmerfei

    :)
    Baba, Rémy
     
  7. plechazunga

    plechazunga Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch. Ich glaube ich muss mir den Unterschied mal im direkten Vergleich angucken...
     
  8. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    1. schrieb ich: "KANN"! Glaub mir, ich habe das alles schon gesehen.
    2. behaupte ich, dass Du den Unterschied sehen würdest im direkten Vergleich. Ich fand meinen Iiyama auch toll (analog angesteuert) bis ich eine GraKa mit DVI-Ausgang kaufte... ich dachte, ich hätte einen neuen Monitor da stehen :D
     
  9. Kalle Grabowski

    Kalle Grabowski MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    10
    Zusätzlich kannst Du an einem Display mit DVI (und zusätzlichem VGA) zwei Geräte anschließen, bei reinen VGA-Displays meist nur eins. Das kann sehr nützlich sein...
     
  10. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Moment?
    Kurze Zwischenfrage:

    Ich kann an einen Monitor, der DVI UND VGA hat, einen zweiten Monitor an den VGA Anschluss des Monitors anhängen und diesen dann auch ansteuern?
    kopfkratz

    Dann habe ich also zwei Monitore im Betrieb? Vielleicht sogar beide unabhängig voneinander?

    *bin bisher nie auf den Gedanken gekommen, aber falls das funktionieren sollte, was ich mir irgendwie schwer vorstellen kann...*

    Kermet
     
Die Seite wird geladen...