brauche Hilfe beim Switch

  1. jaded

    jaded Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MAC Community :)

    Nach 8 Jahren immer nur Windows bin ich jetzt überaus willig, mir einen MAC zuzulegen.
    Ich bin mir allerdings noch nicht so ganz sicher, welcher der Passende für mich ist und würde mich freuen, wenn ihr mich ein bißchen beraten könntet.

    Ich habe derzeit einen Pentium 4 mit 1,8 GH, 512 MB RAM und einer 60GB Festplatte und arbeite mit WinXP.
    Das ist mein privater PC, auf die Kiste im Büro habe ich keinerlei Einfluß.
    Den MAC will ich mir auch für private Zwecke zulegen.

    Mir geht’s hauptsächlich darum,
    - mich im Internet flott zu bewegen,
    - den I-Pod zu füttern,
    - Bilder von der Digicam auf den PC zu übertragen und zu bearbeiten
    - und ein Schreibprogramm (derzeit Word) zu haben.


    Welcher MAC passt zu mir?
    Den Mini finde ich von der Ausstattung her zu mager.

    Am meisten reizt mich der „kleinste“ iMAC G5 mit 17 Zoll Flachbildschirm und 1,8 GH (kostet 1270 €)
    17-inch widescreen LCD
    1.8GHz PowerPC G5
    600MHz frontside bus
    512K L2 cache
    512MB DDR400 SDRAM
    160GB Serial ATA hard drive
    Slot-load Combo Drive

    ATI Radeon 9600
    128MB DDR video memory
    56K internal modem


    Ist der Unterschied zum nächst besseren iMAC, der mit 2GH arbeitet, beim täglichen Arbeit gravierend?

    Ist halt schade, dass der iMAC ein Komplettpaket ist, weil ich hier einen recht neuen Flachbildschirm + Maus +Tastatur habe.


    Dann habe ich mir noch den Power MAC G5 näher angeschaut, aber da kostet der schwächste 1400 € und hat folgende Leistungsmerkmale:

    1.8GHz PowerPC G5
    600MHz frontside bus

    512K L2 cache
    256MB DDR400 SDRAM
    Expandable to 4GB SDRAM
    80GB Serial ATA
    8x SuperDrive
    Three PCI Slots
    NVIDIA GeForce FX 5200 Ultra
    64MB DDR video memory
    56K internal modem

    Die erscheinen mir auf den ersten (laienhaften!) Blick nicht besser als die vom iMAC. Wozu also mehr Geld ausgeben?
    Mir ist das Aufrüsten nicht wichtig.

    Kann man den die 512 MB RAM, die meine Windows-Kiste derzeit hat mit 512 MB RAM beim MAC gleichsetzen? Oder läuft der MAC bei gleichem Arbeitsspeicher schneller?
    Gilt das gleiche auch für die GH?


    Taugt das Bildbearbeitungsprogramm was, das bei iLife enthalten ist?
    Derzeit nehme ich meistens Microsoft Picture It. Mir geht’s in erster Linie um Ausgleich von Kontrasten, Farbanpassung, rote Augen retuschieren etc.
    Die CD ROM’s, die ich bisher unter WinXP gebrannt habe, laufen doch hoffentlich auch auf dem MAC??
    Er kann doch mit jpg-Formaten was anfangen? Auch mit bmp-Formaten?

    Habe ich Probleme mit dem Internetanschluß zu erwarten? Ich habe eine T-Online Flatrate und nutze das Teledat 300 USB Kabelmodem.


    Sorry für meine vielleicht doofen Fragen, aber ich kenne mich mit MAC wirklich gar nicht aus. :o

    Wäre supernett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. :)
     
    jaded, 11.06.2005
    #1
  2. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    288
    Dafür ist jeder Mac ausreichend "motorisiert"

    Nett, aber teilweise sehr LAUT. Da gibt es schon einige Threads zu...

    Also doch der mini mit reichlich Speicher??

    512 MB = 512 MB ;)
    Ob die Geschwindigkeit des RISC-Prozessors bei gleicher MHz-Zahl größer ist, als bei einem CISC-Intel scheint Glaubensfrage zu sein.
    Auch mit einem Mini 1,4 GHz (der dazu noch deutlich leiser ist, als ein iMac) und ausreichend viel Hauptspeicher kann man bestens arbeiten.

    Ist da ein Bildbearbeitungsprogramm dabei?

    Das geht mit iPhoto super.

    Ist Wasser nass? :D
    Natürlich geht das.
     
    HäckMäc_2, 11.06.2005
    #2
  3. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2002
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    Warum nicht den MacMini?
    Wenn die Grafikkarte (32 MB) für Dich ausreichend ist?...
    Da Du eh nicht groß aufrüsten willst...
    Wie Du schon richtig geschrieben hast: Wozu mehr Geld ausgeben... ;)

    edit: und herzlich willkommen hier im Forum :p
     
    sanamiguel, 11.06.2005
    #3
  4. jaded

    jaded Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    :o :D

    Danke!!!

    Was meinst du denn zum PowerMAC?
    Der wäre für meine Zwecke wahrscheinlich too much?


    Ich geh mal die Threads zum lauten iMAC suchen, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass der lauter ist als meine Windows Möhre. ;)
     
    jaded, 11.06.2005
    #4
  5. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    20
    ich habe den iMac 17" seit 6 monaten und bin total glücklich damit.
    Den Ram solltest du allerdings etwas aufstocken. Meiner hat jedenfalls
    einen mächtigen Schub bekommen!

    Ach ja, flüsterleise ist er auch! :)
     
    Rhapsody, 11.06.2005
    #5
  6. chris_9_11

    chris_9_11 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Unter Tiger ist doch jetzt ein Bildbearbeitungsprogramm dabei, oder habe ich mich da verguckt? Arbeite selbst nur mit Photoshop, daher bin ich mir nicht sicher, aber Photoshop Elements würde ja schon ausreichen und kostet bei ebay nur ein paar Euro.
     
    chris_9_11, 11.06.2005
    #6
  7. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    52
    Für die von dir genannten Aufgaben sollte der mini (auf ein GB RAM aufgerüstet, nicht von Apple, zu teuer) eigentlich locker reichen.
    Ansonsten würde ich zum iMac tendieren.

    Grüße,

    Raschelsaschi
     
    raschel, 11.06.2005
    #7
  8. jaded

    jaded Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ähem ... Photoshop Elements hab ich hier irgendwo rumliegen, nur halt derzeit nicht auf meinem PC installiert.
    Dann wäre das Problem schon mal gelöst. :)
     
    jaded, 11.06.2005
    #8
  9. Tante Michael

    Tante Michael Neues Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    1
    Laut?

    Der ist bestimmt nicht lauter als der Pre-Apple-Intel-Rechner, den Du jetzt
    hast. Wir haben nur andere Ansprüche!
    Selbst eine Rechner ohne Netzteilüfter, Festplatte und optisches Laufwerk
    erzeugt für den echten Macfan noch zuviel Lärm.

    ;)
     
    Tante Michael, 11.06.2005
    #9
  10. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    288
    Die Lautstärke eines iMac 17" war schon des öfteren ein Anlaß zum klagen.
    Siehe z.B. http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=66684

    Und wenn (wohlgemerkt wenn) der Lüfter loslegt, dann ist der iMac definitiv saulaut und steht Dir außerdem noch direkt vor der Nase.

    Das hat nichts, aber auch garnichts mit höheren Ansprüchen zu tun, das ist ein Fakt.

    Mein 1GHz-AMD steht nur 1,50 neben den iMac, da kann ich direkt verleichen (linkes Ohr AMD, rechtes Ohr iMac).
    Und der 1,8GHz AMD von den Kindern ist nochmal deutlich leiser, als mein 1GHz PC.

    Nichtsdestotrotz hat der Mac so seine Vorzüge.
     
    HäckMäc_2, 11.06.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - brauche Hilfe beim
  1. Antworten
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    1.620
    forestgump
    20.02.2017
  2. Nabdallah
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.242
    rembremerdinger
    09.12.2016
  3. levent-75
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    385
    Todsuenden
    17.09.2016
  4. metamortapher
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    527
    metamortapher
    25.01.2016
  5. Alexxxx
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    669
    Madcat
    21.07.2015