Brauchbare Farblaserdrucker am Mac

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Mr. Mc. Intosh, 13.02.2007.

  1. Mr. Mc. Intosh

    Mr. Mc. Intosh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    14.09.2006
    Moin,

    bin mal wieder gefrustet von meinem Tintler.
    Drucke eigentlich extrem wenig und falls ich mal ein Handbuch zu papier bringen muss, hab ich ´nen alten S/W-Laser rumstehen.

    Aber für vernünftiges Druckbild und ab und an mal ´ne Grafik hab ich den Canon i550 schon ab und an mal gebraucht - und jedesmal irgendein Problem gehabt, vor allem wegen den langen Stillstandszeiten zw. den Drucken.

    Also dacht ich mir: Sense mit den Tinten(nerven)killern und endlich mal was gescheites, was funzt, wenn mans braucht und halbwegs brauchbare Qualität bringt - und das zu einem brauchbaren TCO.

    Ins Auge gefasst hab ich:
    Epson Acculaser C1100 (um 400€)
    Samsung CLP-510 (um 300€)
    OKI C3100 (um 450€)

    Hat jemand einen dieser oder ähnliche "Einstiegs"-Farblaser im Einsatz und kann mir was über deren Alltagsverhalten und Mac-Verträglichkeit erzählen?
     
  2. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    07.08.2005
  3. Mr. Mc. Intosh

    Mr. Mc. Intosh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    14.09.2006
    Da hat sich ja jemand richtig mühe gemacht und mal eben ´nen ganzen Schwung Threads erstellt. Fantastischer Service...:D
     
  4. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    07.08.2005
    äähh.... ja genau. [​IMG]
     
  5. harwin

    harwin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.08.2006
    @Mr. Mc. Intosh

    ich hab zu Hause den Acculaser C1100. Ist einer ohne Netzwerkkkarte und funktioniert prima über USB direkt an meinem iMac. Ohne das N (für Netzwerk) ist er als Netzwerkdrucker z.B. über Freigabe an einem Windows Rechner nicht geeignet. Mein iMac konnte darauf nicht drucken.

    Die Druckqualität ist gut. Bei Farbdruck braucht er durch seine Anordnung der Farbkartuschen halt 4 Mal so lang wie bei schwarz/weiss.

    Die von Dir angegebenen 400 € sind glaube ich der Preis für die Version mit Netzwerkkarte. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen