1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bootproblem G3bw

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Snoere, 17.11.2003.

  1. Snoere

    Snoere Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie schon weiter unten beschrieben haben wir gerade einige Problemkandidaten hier rumstehen.
    Im Moment geht es mir um den G3bw. Bei jedem Start geht er in die OpenFirmware. Da hilft kein Reset, nicht der Resetknopf neben der Stützbatterie, noch ein Reset über die OpenFirmware, noch APFEL+ALT+P+R.
    Sobald ich versuche mit "mac-boot" aus der OpenFirmware zu starten, kommt folgende Fehlermeldung:

    "DEFAULT CATCH! code = fffffff6 at $SRR=: ff81b9dc $SRR1: 0000b030".

    Was will uns der Dichter damit sagen? Bei Apple habe ich bisher keinen Hinweis gefunden.
    Kann jemand weiterhelfen?
    Gruß
    Snoere
     
  2. macnek

    macnek MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.01.2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    passiert das auch wenn du mit einer cd oder externem laufwerk startest?
     
  3. Snoere

    Snoere Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    das Problem ist...

    Hallo macnek,

    das Problem ist, dass ich gar nicht von CD booten kann. Er ignoriertr die C-Taste und geht gleich in die OpenFirmware. Oder kennst du einen Befehl, wie ich von der OpenFirmware ein CD-Boot einleiten kann?
    Der Rechner wäre für uns gerade recht wichtig, da wir mit unserem G3 Desktop vermutlich ein Treiber-Problem mit der Realtek 100Mbit-Karte haben. Unser Dateiserver stürzt deshalb immer wieder ab. Der G3bw hat ja 100Mbit schon ab Werk, da dürfte es keine Probleme geben.
    Gruß
    Snoere
     
  4. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
    Hi,

    mit der Fehlermeldung kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen, aber hast Du schon mal gecheckt, ob es evtl. am RAM liegt, also mal alle bis auf einen rausgenommen und durchgetauscht?

    Grüße,

    tasha
     
  5. macnek

    macnek MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.01.2003
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    hi du koenntest versuchen, alle externen gerätschaften abzuhängen, möglicherweise auch eingebaute karten.

    zuvor koenntest du aber mal die hd abhängen, mac starten mit gedrückter mouse damit das laufwerk sich oeffnet, die cd einlegen und hoffen, dass der mac auf die cd zugreift.
    einen befehl kenn ich leider nicht, wovon man im of aus auf die cd zugreifen kann.
     
  6. Snoere

    Snoere Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    der ist ziemlich reduziert...

    Hallo,

    der G3 stand eine Weile ungenutzt bei uns rum und war ziemlich ausgeschlachtet. RAM habe ich heute mal in andere Steckplätze gesteckt. Die Bausteine selber müßten eigentlich ok sein, werde das aber auch noch mal testen. Festplatte abklemmen - habe ich heute schon aus Versehen gemacht. Hatte beim Einbau einer lauffähigen HD aus einem anderen Rechner den Stromstecker vergessen. Mit oder ohne HD, Ergebnis ist gleich. An Erweiterungen ist eigentlich nichts mehr im Rechner, außer der originalen Grafikkarte. Hmm, vielleicht sollte ich die mal testen. Werde mich dann morgen nochmals melden. Danke erst mal für euer Hilfe.
    Gruß
    Snoere
     
  7. Snoere

    Snoere Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    die Lösung - hurra!!!

    Hallo,

    heute habe ich nochmals den Rechner mit verschiedenen RAM-Modulen in verschiedenen Slots getestet. Die Startadresse de Fehlermeldung ändert sich jeweils, so dass ich mir sicher war, dass ein Defekt in den RAM-Slots oder dem RAM-Controller vorliegen muss. Ich habe nun so viele Sachen ausprobiert und wir hatten den Rechner bereits aufgegeben. Als ich ihn in den Keller stellen wollte, fiel mir meine letzte Idee von gestern abend noch ein. Also Grafikkarte raus - und der Rechner läuft wieder. Und bei Gravis (oder Uhlmann?) in Stuttgart wollten sie uns schon ein neues Logic Board verkaufen wg. Totalausfall. Wir werden nochmals schauen wer es von denen war (na ja, Uhlmann hat sich ja eh erledigt) und dann wohl nie mehr dort was zur Reparatur geben. Soviel ist klar.
    Danke nochmals für eure Hife.
    Gruß
    Snoere
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen