Bootcamp / Leopard

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von fritz der fries, 20.01.2007.

  1. fritz der fries

    fritz der fries Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.03.2006
    Was meint Ihr,
    wird bei einem update auf Leopard die vorhandene Bootcamp Partition einfach upgadetet durch das "neue Bootcamp",oder muss alles unter Win dann neu installiert werden?
     
  2. Furcas

    Furcas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    99
    MacUser seit:
    17.06.2004
  3. fritz der fries

    fritz der fries Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.03.2006
    Habe ich auch gerade gelesen.Mich macht nur : "Bootcamp ist in Leopard integriert " stutzig.
     
  4. trixter

    trixter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.852
    Zustimmungen:
    197
    MacUser seit:
    18.08.2004
    wenn apple das mit boot camp macht, dann ist das mehr als dreist gegenüber ihren kunden. aber scheiss drauf, die beta läuft sehr gut, da brauche ich keine final
     
  5. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.959
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Zitat:Boot Camp wird bei Mac OS X 10.5 Leopard ins System integriert, für Mac OS X 10.4 Tiger wird es wahrscheinlich als Zusatzsoftware angeboten. Gerüchten nach soll der Preis 29 US$ betragen.

    Sagt doch eigentlich alles.
     
  6. fritz der fries

    fritz der fries Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.03.2006
    Integriert kann heissen - ins Betriebssystem oder als zusätzliches Tool(faktisch wie jetzt)
     
  7. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.959
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Nein integriert heisst integriert.
    Alles was nicht integriert ist,wär wie jetzt ein Zusatzprogramm.:cool:
     
  8. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    AFAIK ist die Beta zeitlich beschränkt....das könnte ein Grund sein ;)
     
  9. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.804
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    hm, warum eigentlich? :kopfkratz:
    Ein Rechner wird mit einem Betriebssystem ausgeliefert: OSX.
    Will man alternative Systeme, muß man sie sich kaufen. Apple kommt dem Ganzen noch entgegen und entwickelt Treiber und Installationshilfen. Warum sollten sie sich das nicht bezahlen lassen?

    Aber, um auf die Frage zurückzukommen:
    Das ist jetzt alles Glaskugelgestöber. Nichts Genaues weiß man nicht.
     
  10. kien110

    kien110 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.12.2005
    Hi,

    viel wichtiger ist, dass endlich Windows Vista auf den Markt kommt, damit es dann genug 64 bit Treiber gibt, um alle Komponenten über eine MacTreiber für Windows - 64bit CD betreiben kann. Denn jetzt läuft die XP 64 Bit Edition wunderbar schnell.

    Jaaa, die 32 bit Version von XP Pro ist auch schnell...aber die 64 bit Version etwas schneller.

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen