Bootcamp bzw. Windows parallel zu MacOS

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Texasjule, 11.03.2008.

  1. Texasjule

    Texasjule Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.03.2008
    Ok auch ich habe zu dem Thema eine Frage: nicht nur dass ich totaler Mac Neuling bin.. als Computergenie würd ih mich auch nicht gerade bezeichnen. Also das heißt, ich hab alles was wichtig war über Windows beherrscht, aber zu kompiziert darf es nicht sein.

    Und nun zu meinem Problem: Ich würde gerne Windows auf mein MacBook machen. Soweit ich das gehört hab ist das Boot schon drauf? Und ich brauch eigentlich nur noch die windows lizens??? Ist das richtig (ich habe das neue MacBook weiß mit 2,4 Ghz)

    Und wenn das so ist... schafft man das alleine zu installieren oder kann ich damit, wenn ich was nicht richtig machen, kaputt machen oder so?

    Ist es empfehlenswerter Vista oder XP zu nehmen und muss man da noch etwas beachten?? Außerdem brauch ich einfach nur ne normale version? also hat nichts mit mac zu tun???

    Und als letztes: Wie komm ich denn an so eine lizens und an windows? muss ich da dieses teure dings im Laden kaufen?? Es soll natürlich legal bleiben

    Sorry wenn das jetzt ein haufen unqualifizierter Fragen ist, aber ich bin erst seit einer Woche Mac-User!

    LG und danke schonmal
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    49.761
    Zustimmungen:
    4.387
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    ja, du müsstest es kaufen, kann natürlich auch gebraucht sein ;)

    falls du studierst, die meisten (technischen) unis oder fakultäten bieten gratis windows lizenzen für deren studenten an...
     
  3. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 Mitglied

    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    294
    Mitglied seit:
    26.04.2005
  4. MacMan2

    MacMan2 Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    24.03.2007
    Wenn du Windows installieren möchtest, dann nimm Windows Vista und dann aber auch gleich die Ultimate. Da kostet der Systembuilder der ausreichend ist unter 150 Euro. Eine vernünftige Antivirensoftware die nicht viele Ressourcen verbraucht (Antivir von Avira) ist kostenlos. Die Windows Firewall kannst du vernünftig konfigurieren so das diese kombiniert mit einer Router-Firewall einen sehr guten Schutz gegen Angriffe von außerhalb bietet. Die Windows Firewall lässt sogar sich so einrichten das du festlegen kannst wer nach Hause telefonieren darf und wer nicht.

    MacMan2
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.