Bootable USB Stick mit Windows-10 erstellen für PC (Nicht Bootcamp)

satijntje

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
222
Hallo Mac Gemeinde,
mein Sohnemann hat sich einen PC Zusammen gebastelt und er möchte jetzt Windows 10 installieren.
Der Windows-10 product Key ist angefragt und sollte die nächsten Stunden per Email geliefert werden.
Wir haben aber nur Apple Geräte im Haushalt ohne Bootcamp oder Windows!
Ist es jetzt möglich auf meinem iMac einen bootable USB Stick zu erstellen für einen PC (also nicht für den iMac) womit mein Sohn den PC starte und Windows installieren kann?
Habe schon etwas recherchiert aber finde nur Anleitungen für einen bootable Stick für macOS zu erstellen.
Vielen Dank
John
 

satijntje

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
222
Also die ZIP Datei auf einen USB Stick packen und am PC einstecken und PC starten?
So einfach?
Wie soll ich den Stick formatieren sodass der PC vom Stick bootet (es wurden nur neue Teile verwendet)?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.771
Hi,
nein, ein ZIP muss man Entpacken, warte mal auf andere Foristen, habe für Windows auf einem Mac noch keinen Install-Stick erstellt.
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.113
@satijntje In meinem obigen Link wird die Vorgehensweise zur Herstellung eines bootbaren Stick inkl. der Windows 10 ISO doch exakt beschrieben.
Und, ich habe es doch richtig verstanden, dass es um die Einrichtung eines Windows-PC geht, oder?
Ansonsten wende Dich doch einfach an die MS-Community: https://answers.microsoft.com/de-de/
 

satijntje

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
222
@satijntje In meinem obigen Link wird die Vorgehensweise zur Herstellung eines bootbaren Stick inkl. der Windows 10 ISO doch exakt beschrieben.
Und, ich habe es doch richtig verstanden, dass es um die Einrichtung eines Windows-PC geht, oder?
Ansonsten wende Dich doch einfach an die MS-Community: https://answers.microsoft.com/de-de/
@Frojo1952

Danke for deine Antwort.
Leider hilft mir der Link nicht weiter.
Ich kann ledentlich eine 5Gb ISO ZIP Datei runterladen.
Es bleiben zuviel Fragen offen und da kann mir die MS Community auch nicht weiterhelfen da ich mich ja auf der MacOS Platform befinde.
Also meine Konkrete Frage:
Ist es möglich auf einem iMac einen bootable USB Stick (bootable auf einem PC) mit Windows 10 zu erstellen?


Danke und Grüße aus der Südeifel

Satijntje
 

BlueG6o

Mitglied
Mitglied seit
03.09.2014
Beiträge
180
Habs gerade mal zum Spaß angestoßen, du lädst da keine ZIP Datei runter, das ist eine ISO Datei. Diese musst du dann auf den Stick bekommen. Wie das am Mac funktioniert weiss ich aus dem Kopf nicht.
 

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.050
Ich habe das gleiche mehrfach auf einem LINUX PC gemacht und da bekomme ich zum Download eine ISO Datei und die läßt sich dann mit Bordmitteln auch auf Sticks kopieren. Hast Du die Zip-Datei mal entpackt? Ich wette da ist dann auch eine ISO Datei enthalten und die bekommst Du dann mit dem Festplatten Dienstprogramm auf den Stick.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.358
Du kannst auch ohne Probleme den bootcamp Assistenten nutzen, um den Stick für deinen pc zu erstellen. Ging bei mir bislang immer problemlos.
 

Mankind75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.06.2005
Beiträge
2.104
Genau so einen Fall hatte ich gestern als ich für meinen Nachbar im Haus Windows10 auf seinem Laptop eine SSD eingebaut habe und Windows10 installieren sollte. Rein mit "dd" hat es nicht geklappt: Ich musste da zu einem Programm namens "WOEusb" greifen.
 

satijntje

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
222
Klappt alles nicht.
Ich leihe mir besser einen Windows Laptop aus.
Trotzdem vielen Dank

John
 

Elebato

Mitglied
Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
777
Unter Windows würde ich Rufus zum Erstellen eines bootfähigen Windows-Sticks verwenden, damit geht es am einfachsten.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.358
Was "klappt" denn an einem Bootstick aus dem Bootcamp-Assistenten nicht? Der sollte auf jedem UEFI-PC bootfähig sein.