Benutzerdefinierte Suche

Boot camp windows weg...

  1. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter

    Hallo, ich hab mal probiert mir ubuntu auf meinem imac zu instalieren kurz vor abschluss der instaltion gibt er eine Fehelr meldung und startet neu danach wollte err eine windows setup cd da keine im laufwerk vorhanden sei! Nach noch einem neustart und dabei alt gedrückt haltent komme ich in die system auswahl und da gibt es nur noch "macintosh HD" aber im Finder wird immer noch "untitelt" (wo windows drauf war) angezeigt und die daten sind auch noch dadrauf! Dann habe ich jetzt mal unter Programme --> Dienstprogramme Boot Camp assistant geguckt. Da gibt es dann ie ehelrmeldung: Für die Installation von Windows muss das Startvolume entweder als Mac OS Extended (Journaled) Einzelvolume formatiert, oder schon durch den Boot Camp Assistenten partitioniert sein.
    Was muss ich tun um meine windows patition zurück zubekommen?
    cya
    Marcus
     
    MAR-MAC, 06.06.2006
  2. screamingvinyl

    screamingvinylMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    65
    1) Hier, ich schmeiss dir mal ein paar Kommatas rüber: ,,,,,,,,,,
    2) Groß/Kleinschreibung wäre auch schön gewesen....
    3) Rechtschreibung sowieso....
    4) Wärst du nicht eigentlich bei "Linux auf dem Mac" besser aufgehoben?
     
    screamingvinyl, 06.06.2006
  3. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter

    Hmmm
    1) DAnke das du mir hilfst bei meinem problem
    2) danke das du außerdem noch völlig unötige sahcen von dir gibst
    3) Sry war ziemlich im STress und bin es immer noch!
    4) Es ist ein Boot camp problem ich will kein linux auf meien mac, dies war nur ein versuch aus Spaß!!!
    Und ich dachte in diesem Forum wird einem geholfen!
    cya
    Marcus
     
    MAR-MAC, 06.06.2006
  4. ThomasC

    ThomasCMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Lösung: Neu instaltion von Windows ohne Fehelr meldung und Daumen gedrückt haltent und dann geguckt dass Windows ist wieder dadrauf!

    Im Ernst, trotz Stress kann man vernünftiger schreiben. Und wenn du Versuche aus Spass machen willst, dann musst du mit Datenverlust jederzeit rechnen. Sei also glücklich, dass Mac OSX überlebt hat.

    Viele Grüße
    Thomas
     
    ThomasC, 06.06.2006
  5. Karijini

    Karijini Thread Starter

    Selbst im Stress kann man normal schreiben, damit andere verstehen, was man meint.
     
    Karijini, 06.06.2006
  6. screamingvinyl

    screamingvinylMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    65
    1-3) Nicht persönlich gemeint. Es ist halt schwer, deinen Text verstehen bzw. lesen zu können...:)

    4) Das meinte ich nur, weil du ja erwähnt hast, das du versucht hast Ubuntu zu installieren. Von daher hätte ich darauf getippt, dass die Linux Jungs&Mädels sich bei Problem mit der Installation von Linux und den darauf folgenden Problemen sich besser auskennen. Hatte auf meiner Dose auch mal ziemlich Probleme, weil ich Linux draufhatte. Mein damaliges Problem konnte ich im Endeffekt auch nur durch Neuinstallation von XP lösen, wie schon von ThomasC gesagt.
     
    screamingvinyl, 06.06.2006
  7. mac-anfänger

    mac-anfängerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    0
    Es wird dir geholfen, je klarer du das Problem ausdrückst...

    gruss
    aus der Schweiz
    Christian
     
    mac-anfänger, 06.06.2006
  8. MAR-MAC

    MAR-MAC Thread Starter

    Das mit dme neuistalierne klappt leider nicht ich ahbe als patitionen nur die "große" Mac OS X patition zur auswahl....
     
    MAR-MAC, 06.06.2006
  9. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Beiträge:
    38.424
    Zustimmungen:
    4.351
    Also ich denke mal das du folgendes Problem hast.
    Zuerst war das Windows auf der BootCamp Partition.
    Dann wolltest du Linux auf diese zusätzlich installieren.
    Dabei fummelt das Linux im MBR der BootCamp Festplatte rum.
    Das wiederum hat nun dein Windows bzw Linux geschossen, da der Mac
    den MBR nicht wirklich nutzt.
    Zusätzlich wird das Linux wohl noch versucht haben neue Partitionen zu erstellen ala SWAP.
    Wenn du die Partition mit BootCamp löschen kannst, mach sie weg und
    installier Windows neu. Wenn das nicht geht versuch die Partition mit dem
    Festplattendienstprogramm von OSX zu löschen. Vielleicht kannst du den
    freien Platz dann wieder mit BootCamp verwenden.

    Wenn das auch nicht geht wäre aus meiner Sicht nur ein "plätten" der kompletten Festplatte eine Lösung. Das heißt OsX und BootCamp etc alles neu installieren. Also vorher ein Backup von deinen Dateien unter OsX machen.

    Ich würd bei Linux installationen immernoch beachten, dass der Mac eben kein BIOS hat bzw kein echtes.
    Dieses wird nur vom EFI emuliert um Windows laufen zu lassen.
    Deswegen hab ich Linux unter Parallels installiert.
     
    AgentMax, 06.06.2006
  10. screamingvinyl

    screamingvinylMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    65
    Und ich hatte scherzeshalber auch schon überlegt, ob ich mich mal wieder an Linux wagen soll :rolleyes: :hamma:

    @Mar-Mac: Mach mal bitte ne Rückmeldung ob du überhaupt noch was retten konntest, bzw. wie du schlußendlich vorgegangen bist.
     
    screamingvinyl, 07.06.2006
Die Seite wird geladen...