Boot-Camp Installation funktioniert nicht

Diskutiere das Thema Boot-Camp Installation funktioniert nicht im Forum Windows auf dem Mac.

  1. Hika

    Hika Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.08.2007
    Hey!
    Ich habe die Forensuche & Google ausgiebig bedient, sorry, wenn dieses Thema bereits gelöst wurde.

    Mein Bootcamp-Assistent zeigt mir beim Start die folgende Meldung an:
    Das Startvolume kann weder partitioniert noch in einer Einzelpartition wiederhergestellt werden.
    Legen Sie eine Sicherung der Festplatte an und formatieren Sie sie mit dem Festplatten-Dienstprogramm als Einzelvolume mit Mac OS-Extended (Journaled). Stellen Sie anschließend die Informationen von der Sicherung wieder her und starten Sie den Boot Camp-Assistenten erneut

    Nun ist die Frage, warum ich das machen muss, da mein Festplatten Dienstprogramm mir als Format MAC OS Extended (Journaled) anzeigt.

    Kann ich ohne zusätzliche externe Festplatte also kein Bootcamp installieren?
    Gibt es eine sonstige Lösung für das Problem?
    Danke!
    (Isn MacBook Mid 2007, Mac OS 10.5.2, mit neu eingebauter Festplatte)
    Gruß
    Hika
     
  2. Hika

    Hika Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.08.2007
    *push*
    *glaskugelreib*:D
     
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.868
    Zustimmungen:
    4.865
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    boote von dvd und mach die partition mit dem festplattendienstprogramm...
     
  4. TRS-81

    TRS-81 Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    03.12.2007
    Vermutlich ist Deine Festplatte sehr voll und stark fragmentiert.
    Dann bleibt nicht genug Platz "an einem Stück" für die Windows-Partition.

    Die Platte muß Guid/Extended (Journaled) partitioniert/formatiert werden.
     
  5. Von: http://www.macwelt.de/news/macosx/346808/index2.html

    Vielleicht hilft das ja: http://idefrag.softonic.de/mac
     
  6. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Wenn du eine externe Festplatte besitzt, dann kannst du auch anstatt der sehr zeitaufwändigen Defragmentierung eine Sicherung der Systemfestplatte mit z.B. Superduper oder CCC auf der Externen anlegen; anschließend auf die Systemfestplatte zurückspielen. Dabei werden die Daten dann auch neu am Stück (also nicht mehr fragmentiert) angelegt und der Boot-Camp-Assistent sollte sich dann problemlos ausführen lassen.

    Diese Variante ist deutlich schneller als die mit iDefrag und co.
     
  7. Hika

    Hika Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.08.2007
    IDefrag zeigt nicht an, dass es stark fragmentiert ist.
    Ich werde mir wohl eine externe Festplatte leihen müssen.
    Danke...
    werde Bericht erstatten ob alles funktioniert hat.
     
  8. Hika

    Hika Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.08.2007
    :mad: Ich hab gestern die Festplatte gesichtert, dann von der externen gestartet, die interne formatiert (mit Mac OS Extended Journaled) und dann alle s von der Sicherung zurückkopiert auf die interne Festplatte. Nun starte ich wieder von der internen und bekomme, wenn ich den Bootcamp Assistenten ausführe die selbe Meldung.
    Ich habe auf der Festplatte noch 215 GB frei - Sie ist nicht partitioniert. Hier nochmal ein Screenshot dessen, was mir das Festplatten-Dienstprogramm anzeigt:
    [​IMG]
     
  9. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.868
    Zustimmungen:
    4.865
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    warum hast du denn nicht direkt beim formatieren neu partitioniert?
    man braucht den boot camp assistenten nicht zwangsläufig um eine partition für windows zu machen...
     
  10. Hika

    Hika Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.08.2007
    Gut, jetzt habe ich eine neue Partition erstellt, die auch mit Mac OS Extended (Journaled) formatiert ist.
    Gleiche Meldung im Bootcamp Assistenten.
     
  11. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.868
    Zustimmungen:
    4.865
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    mach einfach 2 partitionen und starte dann die windows installation mit alt gedrückt.
    wie gesagt, man kann windows auch ohne den boot camp assistenten installieren. der ist nur ein frontend fürs partitionieren und startvolume setzen...
     
  12. Hika

    Hika Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.08.2007
    Wenn ich so handle, dann bekomme ich nur "Macintosh HD" (interne Festplatte) angezeigt, obwohl die Windows Installations CD im Laufwerk liegt. Das bringt mich also auch nicht weiter :-(
     
  13. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Du mußt natürlich von der Windows-CD booten. Dann bekommst du nach dem Laden der Treiber die Partitionen angezeigt. Du wählst dann diejenige aus, die du als Win-Partition nutzen willst und formatierst sie. Du mußt natürlich darauf achten, dass du die Richtige auswählst. Dir wird aber die Größe angezeigt, so dass aufgrund dessen eine Verwechslung ausgeschlossen sein sollte (deshalb sollte man die beiden Partitionen auch nicht mit identischer Größe ausstatten, wenn man unsicher ist, die richtige zu finden).
     
  14. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.868
    Zustimmungen:
    4.865
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    ist die cd denn überhaupt bootbar?
    wenn die mit alt gedrückt nicht angezeigt wird, dann scheint sie es ja nicht zu sein...
     
  15. Hika

    Hika Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.08.2007
    so...
    Ich habe jetzt eine bootbare Windows CD (vorher hab ich nur Kopien genommen, jetzt ein Original) verwendet. Er zeigt sie mir an. Aber wenn ich die Partition auswählen soll, findet die Installation nur einen unpartitionierten Bereich von ca. 300 GB (welcher der Größe meiner Festplatte entspricht!).
    Was soll ich tun?
    Gruß
    Hika
     
  16. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.868
    Zustimmungen:
    4.865
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    ist das eine cd mit SP2?
     
  17. Hika

    Hika Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.08.2007
    steht zumindest drauf und auf der cd steht das service pack 2 dabei ist.
    ich probiers einfach nochmal aus.
     
  18. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.868
    Zustimmungen:
    4.865
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    dann ist beim partitionieren der MBR nicht angepasst worden.
    das musst du dann anderweitig machen.
     
  19. Hika

    Hika Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.08.2007
    wie denn? sorry, aber google hilft mir da auch nicht weiter
     
  20. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Der ist bei der Vorgehensweise zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht angepasst worden. Es gibt zu diesem Zeitpunkt nur den Protective MBR. Erst wenn Windows tatsächlich installiert wird, wird der MBR neu geschrieben und die MBR-Partitionstabelle angepasst.Vorher existieren nur zwei HFS+-Partitionen, die in der GPT repräsentiert sind und der Protective MBR.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...