Benutzerdefinierte Suche

blutiger anfänger will website machen - hilfe, Fragen über Fragen

  1. torro1972

    torro1972 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Forum :)

    Worum geht es? Also, ich, Grafikdesignerin, aber NULL Ahnung von Webdesign möchte mich gern mal an einer Websiteerstellung versuchen. Ich habe keinerlei professionellen Anspruch (ausser an die Gestaltung, aber das ist bei meinem Job kein Problem), d.h. ich brauche vorerst kein Flash o.ä.. Es soll einfach eine Hauptseite mit 3-4 Unterseiten geben. Es ist just for fun und weil ich einfach mal durch learning by doing sehen will, wie es geht.

    Ich habe mir hier im Forum ein gutes faq sheet von vinaverita durchgelesen (http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=53909&highlight=FAQ+HTML) aber noch tausend Fragen dazu und auch so.

    Programmkenntnisse habe ich nur im DTP-Bereich: Quark, Indesign, Photoshop, Illustrator, etc. Als Inhaberin der CS 2 steht mir auch GoLive zur Verfügung.

    Ist es ratsam, es damit zu versuchen? Viele machen ihre Layouts doch auch in Photoshop bspw und stellen diese dann ins Web. Wie geht das und ist es einfacher?

    Gibt es Literatur zum Thema: Wie mache ich meine Website mit GoLive (oder sonstwie) - Schritt für Schritt und für ganz doofe :o ?

    Gibt es eine Möglichkeit, die Seite vor dem Upload /der Veröffentlichung mal Probe zu sehen? (also einen Simulationsmodus) ?

    Was bedeutet smf, php, cgi, und css?

    Habt ihr eine Empfehlung für einen Provider für eine ganz einfache Website (keine Datenbank, etc.)? Bin im Moment bei Alice DSL Hamburg.

    Ich hoffe, ihr seid nicht genervt von so laienhaften Fragen :o

    Ach ja, wenn es im Raum HH jemanden gibt, der mir da persönlich ein bisschen was beibringen kann, wäre es auch toll :) Ich könnte mich ja vielleicht mit meinem Wissen im Printbereich revanchieren. :D
     
    torro1972, 28.07.2006
  2. koli.bri

    koli.bri

    Wenn Du HTML lernen willst, gucke mal hier vorbei, das ist DIE Referenz, was HTML angeht. Am Anfang vielleicht ein wenig schwierig, aber das hört bald auf.
    Wenn Du HTML einigermaßen drauf hast und weißt was wie geht, wird Du, denke ich, deine Eigene Methode finden, wie Du vom Bild zum Design kommst.

    Zu dem Begriffen:
    SMF -> Keine Ahnung, kenn ich nur als Systemberatung Müller und Feuerstein, eine Firma in dortmund.

    PHP -> Eine Scriptsprache, um Webseiten dynamisch zu erstellen.
    HTML selbst kann nur mit statischen Inhalt gefült werden. Steht in der HTML-Datei "Hallo Besucher!" kann man mit PHP eine HTML-Datei "erstellen", in der Beispielweise "HAllo Besucher Nummer 3245" steht.
    PHP läuft auf dem Server, daher kann es die Anzahl der Besucher zählen. HTML läuft nur beim Betrachter.

    CGI - CGI-Scripte sind das selbe wie PHP scripte. Perl wird in SelfHTML als eine CGI-Sprache behandelt.

    CSS - Das im Prinzip das, womit sich der Grafiker/Layouter austoben darf.
    HTML selbst kann nur einzelne Objekte erzeugen, beispielweise eine Überschrift, einen Absatz der die Klasse "Test" hat, etc..
    Mit CSS wird der ganze Kram dann formatiert, dem ganzen eine Gesicht gegeben. Stell es Dir als die "Design-Engine" von HTML vor ;)

    Hoffe, ich konnte weiterhelfen.

    gruß
    Lukas
     
    koli.bri, 28.07.2006
  3. torro1972

    torro1972 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    13
    hallo Lukas,

    das ist schon ganz hilfreich, besonders der Link zu HTML.

    was du allerdings über php, cgi perl usw schreibst, begreife ich nicht wirklich - ich konnte wohl nicht deutlich machen WIE wenig ahnung ich habe :confused: :noplan: :shame:

    Was ist denn mit GoLive, Dreamweaver etc. ?
    Mir wäre glaub ich mit einem Literaturtipp für ganz Blöde am meisten geholfen... Wenn es sowas gibt.
     
    torro1972, 28.07.2006
  4. moritz-t

    moritz-tMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    1
    um HTML zu lernen würde ich mich einem ganz einfachen Editor anfangen und wirklich selbst programmieren, also nicht die Code-Generatoren von Golive, Dreamweaver etc. benutzen.
    Ich habe vor ein paar Jahren mal mit dem Buch "HTML für Kids" angefangen, da ist wirklich alles ganz einfach erklärt, man kann aber auch gut mit SelfHTML arbeiten, es erschließt sich einem eigentlich alles sehr schnell, wenn man die Seiten Step by Step durchgeht.

    Das Besondere an PHP und Perl/CGI ist, dass es sich bei denen um serverseitige Skriptsprachen handelt. Sie werden vom Client (der Browser des Surfers) aufgerufen und erledigen dann Aufgaben auf dem Server, z.B. einen Forenbeitrag auf dem Server speichern.
    HTML ist dagegen eine clientseitige Sprache. Das bedeutet der Code wird vom Server geladen und im Browser des Anwenders in Text/Bilder usw umgewandelt

    Hoffe konnte helfen,
    Moritz
     
    moritz-t, 28.07.2006
  5. toto

    toto

    Es gibt nen Taschenbuch "Webseiten für Dummies". Such mal bei Amazon.

    Gruß Torsten
     
    toto, 28.07.2006
  6. mac12

    mac12MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    Für Flash empfiehlt es sich in Freehand zu arbeiten. Alle Layouts lassen sich ohne Probleme 1:1 in Flash importieren. Und da es nur Vektoren sind, ist auch alles schön klein. Anders bei Pixel Photoshop.

    Von HTML habe ich leider keine Ahnung. Aber da gibt's ja genug andere.

    Gruß
     
    mac12, 28.07.2006
  7. theodor

    theodorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    7
    ich würd auch mit was "einfachem" Anfagen: Mein Programm der Wahl: NVU (einfach googeln, is für lau und zum Einstieg sehr gut geeignet!)
     
    theodor, 28.07.2006
  8. neptun

    neptunMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    22
    Und wenn du mit WordPress an die Sache rangehen würdest?
    www.wordpress.org
    Du findest sogar Hoster, deren Angebot auf WordPress abgestimmt ist, zB:
    http://fairhost24.de/hosting/wordpress/wordpress-blog-hosting.php
    (Ich habe allerdings keine Erfahrung mit der Firma.)
    Ich habe Wordpress vor kurzem für einen Verwandten installiert - innerhalb kürzester Zeit konnte er loslegen.
    Er hatte bestimmt nicht mehr Ahnung als du.

    Gruss, neptun
     
    neptun, 28.07.2006
  9. torro1972

    torro1972 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    13
    danke für die vielen tipps!

    ich tendiere ehrlich gesagt aber doch zu einem Editor wie GoLive. Ein Kollege von mir hat sich damit ne einfach Seite gebastelt, die auch meinen Ansprüchen völlig genügen würde.

    Ich habe nicht den Ehrgeiz, HTML zu lernen oder zu verstehen und wäre sehr dankbar, wenn ich nur layouten muss und alles andere macht ein Programm für mich. Für alles weitergehende gibt es doch die Profis. Da ich wie gesagt ja eigentlich nur eine sehr einfache, fast statische, Seite plane, denke ich, das geht in Ordnung, wenn man HTML nicht checkt.
     
    torro1972, 28.07.2006
  10. koli.bri

    koli.bri

    OK, ich versuch mal die Begriffe ein wenig näher zuerklären.

    HTML -> HTML ist die "Programmiersprache" für Homepages. Programmiersprache ist jedoch das wohl falscheste Wort, was es dafür gibt, daher wirds ach von den Gänsefüßen getreten.
    HTML ist eine Definitionssprache. Ich kann Dinge, Sogenannte Elemente damit definieren.

    Mit HTML kann ich quasi sagen "Das ist ein Apel, der in der Küche auf dem Tisch steht." Das wars, mehr kann HTML nicht.
    Ich weiß weder, was für ein Apfel das ist, in welcher Küche er steht, und wie viele beine der Tisch hat.

    Um das festzulegen brauche ich CSS.
    Mit CSS kann ich die Eigenschaften der HTML-Elemente festlegen.
    Zum Beispiel ist der Apfel grün, eine halbe Woche alt und Susi hat schonm, mal reingebissen. die Küche ist in Eierschale gestrichen, und der Tisch hat vier Beine, wovon ens zu kurz ist. Außerdem sollte der ganze Raum mal wieder geputzt werden.

    (Wenn ich jetzt noch die Spülmaschine bescheiben will, muss ich erst in HTML sagen, das dort eine Spülmaschine steht, und dann mit CSS die Eigenschaften der Spülmaschine zuweisen.)

    HTML selbst ist recht "starr" (ich kann den Apfel mit HTML nicht in den Mülleimer werfen.)
    Dafür gibt es zwei grundlegende Arten von "programmiersprachen" einmal die Clientseitigen, und einmal die Serverseitigen.

    Clientseitig ist JavaScript das, was benutzt wird (gibts eigentlich auch anderes). Damit kann ich dann beispielsweise Kaffe kochen, den Apfel wegwerfen und so weiter und so fort. Mit viel Arbeit kann ich auch umräumen oder neue Elemente aus anderen Zimmern holen.
    (Für die Profis, die das noch besser erklären können: Damit meine ich nach umräumen von Inhalten, verändern, ein uns ausblenden von bereits bekannten Inhalten)
    Ich kann mit Javascript alles verändern, wie ich will, nur kann ich nicht "einkaufen" gehen, ich brauche, wenn ich mit JavaScript arbeite, alle datenzu dem Zeitpunkt an dem ich anfange.

    Will ich komplett neue Gerätschaften "nachladen" oder anderen die Küche zeigen, so muss ich auf serverseitige Programme umstellen.
    Das wäre dann PHP oder (andere) CGI-Sprachen. Ich selbst benutze PHP

    Damit kann ich dinge, die an alle gehen abspeichern, verarbeiten etc.
    So würde der Apfel, den ich vorhin weggeschmissen haben mit JavaScript für den nächsten Besucher immer noch auf dem Tisch liegen (weil die Änderrungen nur für ich selbst gelten). Soll das faule Obst für immer weg sein, muss ich es mit PHP komplett aus dem Quelltext nehmen.

    Ich rate Dir, erst einmal gucken, dass Du HTML und CSS sicher beherrscht. Auch die Einleutung von SelfHTML kann ich nur empfehlen (auch nachher, wenn man schon mit der Materie vertraut ist nochmal lesen, dann versteht mans auch).
    Schnapp dir einen einfachen Editor (Taco HTML Edit kann ich empfehlen, schön aufgebaut und simpel) und leg los.

    Von überladenen Edittoren, sowie WYSIWYG-Editoren, bei denen man direkt "am bild" rumarbeitet kann ich nur abraten (für den Anfang).
    Und zwar aus folgenden (durchaus persönlichen) Gründen:

    - Man sollte wissen, was möglich ist. Die Editoren nutzen niemals die kompletten möglichkeiten, die HTML/CSS/JavaScript bieten.
    - Man sollte sich in dem Code, die solche Editorenn rausgeben zurechtfinden, allein schon der Neugier halber.
    - Mit "Hand"-HTML kann man oft "kleiner" schreiben, also dafür sorgenm, dass die Dateien kleiner sind -> kürzere Ladezeiten/weniger Traffic -> weniger Kosten (auch wenns im minimalbereich ist, der kaum messbar ist ;))

    Später, wenn man HTML und so drauf hat, spricht allerdings nichts mehr gegen einenn solchen "Bild-HTML"-Editor. Den HTMl-Quelltext kann man dann auch auf seine Bedürfnisse zurechtschneiden.

    ich hoffe, ich hab jetzt nicht zu viel geschrieben, was Dich verwirrt.

    gruß
    Lukas
     
    koli.bri, 28.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - blutiger anfänger will
  1. dvdabend
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    751
  2. maxbahr
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.453
  3. MrSmidi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    440
    macfan97
    27.11.2010
  4. Kiang
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    796
    Galanos
    26.03.2010
  5. Frecher Pfleger
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.183
    maci messer
    19.10.2008