Bluray rippen um auf AppleTV3 zu sehen

Wuschelchen

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.02.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Bin hier schon am durchdrehen und hoffe, ihr könnt mir helfen.

Habe meine sehr umfangreiche DVD Sammlung von Filmen und Serien (500+ Filme/700+ Serienfolgen) auf meinen iMac in iTunes gerippt und kann mir das jetzt super auf AppleTV 3 ansehen. (Zunächst mit Handbrake die Datei gerippt, dann mit iFlicks das Cover und die Filminformationen geholt und in iTunes gespeichert).

Will das selbe jetzt mit meinen Bluray Filmen machen, finde aber nicht das geeignete Programm zum rippen, weil ich nämlich den (scheinbar) völlig verrückten Wunsch habe, wie bei Handbrake mehrere Tonspuren und Untertitelsprachen auszuwählen, die dann alle übernommen werden, damit ich später wählen kann, in welcher Sprache in den Film sehen will.

Alle Programme, die ich finde, erlauben nur eine Tonspur und einen Untertitel auszuwählen.

Hab' dann ganz schlau versucht, die Bluray zunächst mit MakeMKV zu rippen, um sie dann mit Handbrake zu konvertieren.
Leider hat Handbrake die Datei nicht erkannt.:hamma:

Bin mit meinem Latein am Ende. Die Lösung kann doch nicht sein, den Film zwei oder drei mal zu rippen, damit ich ihn in jeder Sprache vorliegen habe? :kopfkratz:

Nutze das Rippen ausschließlich zu privaten Zwecken, brenne nichts auf Rohlinge. Bin auch nicht auf der Suche nach Freeware sondern gebe auch gerne Geld aus für ein wirklich nützliches Programm aus, das mir weiterhilft.

Dankbar für jeden Tipp!
 

roedert

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.01.2011
Beiträge
11.995
Punkte Reaktionen
3.157
....ich meine DVDFab sollte das können
 

Wuschelchen

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.02.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Nope, leider nein. Auch da nur Auswahl einer Tonspur...
 

Wuschelchen

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.02.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hab mir schon alles bei Leawo, Aiseesoft, Pavtube und auch DVDfab angesehen, keiner von denen erlaubt die Auswahl von mehr als einer Tonspur/eines Untertitels.
 

bikkuri

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.03.2009
Beiträge
3.993
Punkte Reaktionen
503
Mit Make*** und Handbrake funktioniert das auf jeden Fall.

Du waehlst im ersteren Programm die Spuren, die das Programm mitnehmen soll und erstellst die mkv.

In Handbrake musst du dann im Reiter 'Audio' die Reihenfolge der Tonspuren festlegen.

Wenn Handbrake die Datei nicht erkennt, ist beim Konvertieren vorher was schiefgelaufen.
 

roedert

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.01.2011
Beiträge
11.995
Punkte Reaktionen
3.157
...ich habe gerade mal in DVDfab ausprobiert ... ich kann mehrere Audiospuren und auch mehrere Untertitel auswählen

Bildschirmfoto 2014-02-22 um 23.01.14.jpg
 

Altivec

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.05.2006
Beiträge
1.301
Punkte Reaktionen
56
Ich würde auch sagen: Make*** + HB
 

Wuschelchen

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.02.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
roedert, deine DVDfab Version ist für Windows. Ich hab einen Mac. Die Mac Version bietet das nicht.
 

Wuschelchen

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.02.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Mit Make*** und Handbrake funktioniert das auf jeden Fall.

Du waehlst im ersteren Programm die Spuren, die das Programm mitnehmen soll und erstellst die mkv.

In Handbrake musst du dann im Reiter 'Audio' die Reihenfolge der Tonspuren festlegen.

Wenn Handbrake die Datei nicht erkennt, ist beim Konvertieren vorher was schiefgelaufen.

Ich kann bei Make*** v1.8.8 beta keine spuren definieren. Liegt das an meiner Version?
 

roedert

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.01.2011
Beiträge
11.995
Punkte Reaktionen
3.157
roedert, deine DVDfab Version ist für Windows. Ich hab einen Mac. Die Mac Version bietet das nicht.

Nix da, ich arbeite auch mit Mac / OS X! DVDfab ist die aktuelle Version....

DVDfab hat wohl irgendwann mal das Design komplett verändert ... und seitdem ist es auf dem Mac auch gar nicht mehr als solches zu erkennen. Im Fenster oben rechts die "Windows-Zeichen" statt links der "Apple-Ampel" ;)
 

Feudalus

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.03.2011
Beiträge
1.776
Punkte Reaktionen
128
Die Demo kann man 30 Tage ohne Einschränkung testen,man hat halt oben ein Wasserzeichen drin.
 

roedert

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.01.2011
Beiträge
11.995
Punkte Reaktionen
3.157
....vielleicht liegt es auch nur am Preset - ich nutze MP4 statt AppleTV3
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.046
Punkte Reaktionen
13.152
Ich kann bei Make*** v1.8.8 beta keine spuren definieren. Liegt das an meiner Version?

nein, eher an deinem bedienen des programms.
es packt übrigens auch nur PGS untertitel mit rein.
die müsste man mit OCR erstmal in text untertitel verwandeln.
 

Wuschelchen

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.02.2014
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hab' mir jetzt mal dvdfab geholt und tatsächlich läuft es auch auf dem Mac, obwohl in der Lizenzvereinbarung nur Windows als Voraussetzung angegeben ist...
:p
Konnte auch prima die verschiedenen Spuren auswählen und bin gespannt auf das Ergebnis. Wobei 8 Std. für einen 2,5Std. Film mit zwei Tonspuren und 1 Untertitel ohne Extras beachtlich lange sind, hätte ich nie gedacht.

Danke erstmal für die vielen schnellen Antworten an eine nicht ganz so versierte Userin - klasse Forum!!!
:clap:
 

bikkuri

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.03.2009
Beiträge
3.993
Punkte Reaktionen
503
Warum man sich DVDfab jetzt kaufen soll, obgleich es mit Make*** funktioniert, erschliesst sich mir nicht.

Du oeffnest die Blu-ray, gehst auf den groessten 'title' und machst das Scroll-Down-Menu auf. Dort kannst du die verschiedenen Tonspuren waehlen. Siehe Bild.

1.jpg
 

CharlieD

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
4.055
Punkte Reaktionen
658
...weil Du mit DVDfab ganz easy 3D BluRays in SBS und HSBS ausgeben lassen kannst.
 

bikkuri

Aktives Mitglied
Dabei seit
11.03.2009
Beiträge
3.993
Punkte Reaktionen
503
...weil Du mit DVDfab ganz easy 3D BluRays in SBS und HSBS ausgeben lassen kannst.

Ach so... du meinst diese Randtechnologie, wo man mit einer doofen Brille vor der Glotze sitzt, und wenn man genau hinschaut, die Protagonisten eine Ebene weiter vorne im Bild sind. Hat ich jetzt nicht auf dem Radar, sorry.
:D
 

Ugeen

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
1.977
Punkte Reaktionen
52
Hallo zusammen,

ich überlege auch grade aus Platzgründen meine BD Sammlung zu rippen und auf mein NAS zu packen. Welchen externen BD Player für den Mac verwendet ihr denn?
Mit DVDFab gehen also, wenn ich das richtig verstanden habe, 2D und 3D Blurays zu rippen ja? Wie spielt ihr diese dann ab? 3D kann ja das Apple TV nicht. Liegen Eure Filme auf einem NAS oder habt ihr zum abspielen immer einen Mac in Benutzung?

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.
 
Oben Unten