Bluetooth-Lautsprecher mit natürlichem Klang

electricdawn

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.493
Guten Morgen, liebe Forumsschwarmintelligenz.

Hiermit suche auch ich mal euren Rat und zwar in Bezug auf Bluetooth-Lautsprecher. Die Kriterien sind folgende:
1. Der Lautsprecher wird in der Küchenessecke betrieben und steht auf einem Schrank.
2. Angesteuert wird der Lautsprecher von einem '17 MacBook mit 10.14.1 Mojave, welches ca. zwei Meter entfernt in einem Regal steht.
3. Der Lautsprecher soll möglichst natürlich klingen, nach europäischen Hörgewohnheiten, also ohne übertriebenen Bass und Höhen. Es wird hauptsächlich Klassik und ruhige elektronische Musik gehört.
4. Der Lautsprecher muss nicht intelligent oder sonst was sein, sondern nur Musik abspielen können.
5. Preis muss man sehen, aber sagen wir mal, dass ich weder Billigschrott, noch Highend-Kram benötige.

Würde mich über eure Ratschläge und Erfahrungen freuen. Vielen Dank!

-ED
 

CLMNZ

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
65
JBL Flip 4 (hab ich) – kostet grad bei JBL im Outlet was um die 80€
der JBL Go 2 (hab ich auch) ist auch nicht so verkehrt, dürfte aber mit Kochgeräuschen bzw. klassischer Musik überfordert sein
 

jteschner

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2006
Beiträge
1.643
ich bin mit meinem Bose Soundlink Mini sehr zufrieden -- je nach Standort evt leicht basslastig, aber durchaus genial, was aus diesem kleinen Ding rauskommt.
 

electricdawn

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.493
Danke euch. Ich denke, das Bose von vornherein eher ausscheidet, da die ja einer der Mitbegründer dieser bummslastigen Lautsprecher waren, aber muss man mal sehen. Noch mehr Empfehlungen?
 

tomric

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
2.817
Wie sieht es denn mit dem Budget aus und wie groß darf das Ding sein ?
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.378
Guck Dir die Bang und Olufsen Sachen (auch gebraucht) an. Der Beoplay A6 kann durchaus eine Anlage ersetzen.

Edit

Läuft auch über Airplay. Theoretisch ginge auch der Apple Speaker, der halt nicht mal nen Klinkeneingang hat.
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.378
Ach ja. Billiger, schick, aber übersteuert bei sehr hoher Lautstärke:

Beoplay M3. Klingt aber sehr zurückhaltend angenehm.

Das mit dem Übersteuern machen viele digital gesteuerte Aktivboxen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn

Ezekeel

Super Moderator
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
7.015
Marshall Killburn! Das Ding ist großartig und da der Nachfolger nun auch da ist, recht günstig zu haben. Alleine das klassiche Marshall-Design könnte auf den einen oder anderen verstörend wirken. Aber klanglich ist das Ding ganz weit vorn!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: uetzi, electricdawn und r_o_b_e_r_t

rpoussin

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.966
Ich habe auch eines der Marshall-Geräte (Woburn). Hat viele Anschlüsse, Regelmöglichkeiten und Optionen.

Bei einem Neukauf würde ich aber jetzt auf (zusätzlich) Airplay achten.
 

nonpareille8

Mitglied
Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge
4.427
In einer Rezension zu der Kilburn wird geschrieben:

„Eine klare Kaufempfehlung! Hammer Soundqualität in einem portablen hochwertigen Gehäuse. Es gibt meiner Meinung nach keine Minuspunkte.
PS: Ich rate euch den Killburn I anstatt des Killburn II zu kaufen da bei der neuen Version das Gehäuse nicht mehr so hochwertig wirkt.“

Woran lässt sich erkennen ob es I oder II ist ?
 

lefpik

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
1.870
Nun, ich würde definitiv den HomePod empfehlen. Man muss Siri ja nicht nutzen.
Aber ich nehme an, dass der TE diesen bestimmt schon ausgeschlossen hat.

Ich selber habe noch den Bose Mini und finde den super (für die Größe). Aber der ist ja auch schon weg.

Diese JBLs gefallen mir aufgrund des Designs und der Materialanmutung nicht.
Die Marshalls finde ich auf den ersten Blick witzig (ich mag eigentlich retro), würde ich mir aber nie in die Wohnung stellen.

Vielleicht erfahren wir ja noch etwas über das Budget und individuelle Vorlieben.
 

WollMac

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
7.429
'Schau' dir mal die hier oder die an. Ich habe die Diamond 10.2 von denen und bin begeistert. Bekommst du nur beim guten Hifi-Händler, nicht beim Blöd-Markt. Kosten trotzdem nicht die Welt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nonpareille8

electricdawn

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.493
Vielen Dank für eure tollen Vorschläge! Meine Vorlieben wurden ja eigentlich schon im ersten Beitrag genannt, auch das "Bummslautsprecher" ausscheiden. ;)

Preis sollte bis ca. 200-250 Euro gehen. Keine Ahnung, wo der Zeppelin liegt, der mir schon gefallen würde. Der Marshall ist natürlich die Wucht. :D

Ok, der Zeppelin ist natürlich eine andere Preisregion, aber halt schon ein geniales Teil, wobei ich den ganzen Schnickschnack nicht brauche. Das Teil soll meine Musik abspielen, sonst nix.
 

electricdawn

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.493
Wo liegen die denn preislich, damit ich eine Vorstellung habe?
 
Oben