Bluetooth 4.0 - Verbindung zu Mäusen nicht möglich

FuerstvonBabylo

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.08.2006
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
ich habe hier ein interessantes bzw. nervenaufreibendes Problem / Phänomen:

Bluetooth 2.0 Kabel am Mac Pro 4.1 abgeklemmt, 4.0-BT-USB-Dongle (LogiLink) angesteckt. Erkannt, alles bestens. Verbunden mit Trackpac, Magic Tastatur, WACOM und Logitech Maus MX Anywhere 2. Zwei Tage fehlerfrei funktioniert. Dann ohne Vorwarnung keine BT-Verbindung mehr zur Maus. Aber eben nur zur Logitech-Maus. Trackpad, Magic Tastatur und WACOM: kein Problem. Einzige Anhaltspunkte: es gab ein Sicherheitsupdate und nach einem Backup kam die Meldung: Name des Rechners wird schon verwendet (???), daher wurde er auf MacDual (2) unbenannt. Das habe ich dann einfach wieder rückgängig gemacht.
Das Verrückte: die Maus wird zwar erkannt, aber nach Klick auf den Button „Verbinden“ passiert nichts. Keine Verbindung möglich. Probiert habe ich schon: BT-Reset, com.apple.Bluetooth.plist gelöscht (Mojave > Library > Preferences) , alles sogar mehrfach.
Auch wichtig: ich habe zwei weitere No-Name-Mäuse mit BT 4.0 bestellt. Die werden ebenfalls erkannt, aber auch nicht verbunden. Erkannt und verbunden wir lediglich eine alte 2.0 Maus. Ich finde keinen Ansatz mehr. Vermutlich liegt irgendwo eine falsche Information im System - aber wo? Hat irgendwer eine Idee, wo ich suchen muss oder was es sein könnte? Bildschirmfoto 2021-03-11 um 06.07.27.jpg Bildschirmfoto 2021-03-11 um 06.07.45.jpg Bildschirmfoto 2021-03-12 um 10.42.33.jpg Bildschirmfoto 2021-03-12 um 10.42.43.jpg
 
Oben Unten