Blue-Ray am MAC

ibookfrizz

Mitglied
Mitglied seit
26.12.2011
Beiträge
417
Und ob du das jetzt im Gesamten als "Kopierschutz" bezeichnest oder von mir aus noch Abspielschutz nennen willst... kommt aufs Gleiche raus.
Ah. Abspielen oder Kopieren ist also das Gleiche? O je...

Aufgrund dieser Aussage müssten Millionen von Musikern und Filmemachern laut aufschreien... deswegen brauche ich dazu nichts mehr zu sagen, das machen andere für mich.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.361
Leg dir die Sachen nicht immer so aus wie es dir passt.
Du weißt genau was gemeint ist.
 

Razor187

Mitglied
Mitglied seit
09.01.2012
Beiträge
729
Boah Leute, nu hört aber mal auf, bringt dem te auch nix. Zwickt euch doch im privatmessage Feld an
 

Hausbesetzer

Mitglied
Mitglied seit
10.09.2008
Beiträge
10.802
Es IST verboten den Kopierschutz zu umgehen. Steht so im Gesetz.
Und Hitler wurde auch rechtskräftig und völlig legal Reichskanzler.

Dieses ständige am Gesetz hängen nervt gewaltig. Wenn im Gesetz stehen würde, dass Du jeden Tag Frauen schlagen sollst, verteidigst Du das auch so?
 

LosDosos

Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
auweia
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: baader, cdrx, SirVikon und eine weitere Person

HäckMäc_2

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
4.362
Es ist nicht in jedem Fall verboten, den Kopierschutz zu umgehen.
Wirksame technische Maßnahmen zum Schutz eines nach diesem Gesetz geschützten Werkes ... dürfen ohne Zustimmung des Rechtsinhabers nicht umgangen werden ..., wenn... die Umgehung erfolgt, um den Zugang zu einem solchen Werk oder Schutzgegenstand oder deren Nutzung zu ermöglichen. ...
UrhG § 95a
D.h. die sog. Privatkopie ist nach wie vor auch bei kopiergeschützten Werken zulässig.

Damit könnte man vielleicht wieder zum Thema zurück?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.361
Genau anders rum. Wenn der Schutz wirksam ist darfst du ihn auch nicht für die Privatkopie umgehen.


Und Hitler wurde auch rechtskräftig und völlig legal Reichskanzler.
Endlich. Der Nazi Vergleich. Wurde auch Zeit das der endlich kommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bogol, spaceman88 und Ulfrinn

lefpik

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
1.812
Sorry Hausbesetzer, unabhängig von der eigentlichen Frage, kannst Du Dir diese Nazivergleiche und so saublöde Sprüche
wie "anders lernt man es nicht" sparen. Um es mal höflich auszudrücken.

Den Rest hier habe ich editiert und denke mir lieber meinen Teil.
 
Zuletzt bearbeitet:

HäckMäc_2

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
4.362
Sorry für den OT hier im Nazi-Thread...
Genau anders rum. Wenn der Schutz wirksam ist darfst du ihn auch nicht für die Privatkopie umgehen.
Falsch. Die Privatkopie ist und bleibt zulässig. Weil die Umgehung des Schutzes gerade nicht deshalb erfolgt, um den Zugang bzw. die Nutzung zu ermöglichen. Durch den Besitz des geschützten Werkes besteht der Zugang ja schon.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.361
Ja klar bleibt die zulässig. Aber nur wenn man dafür keinen Kopierschutz umgehen muss.

Wenn du danach in Google suchst bekommst du 1000e Fragen die auch von Rechtsanwälten (anm. das hat nichts mit "Rechts" vom Nazi zu tun) so beantwortet
werden.
Klick

Das war auch damals eine Riesendiskussion als das Gesetz kam. Die Privatkopie wurde somit quasi "hinten rum" gesperrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: PiaggioX8

Hausbesetzer

Mitglied
Mitglied seit
10.09.2008
Beiträge
10.802
Ich bin einer der wenigen Leute die halt NACHDENKEN und sich nicht sinnlos von Gesetzen bestimmen lassen weil sie sich unmündig halt wohler fühlen
 

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.170
Und warum verweigert mir dann der Finder und Premiere Pro den Import von Film DVDs? Und warum bekomme ich hier kein zulässiges Programm zu kaufen?

Ich fahr auch gern zu schnell Auto, aber ich kenne auch die Konsequenzen ;)
 

McOdysseus

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
6.019
Ich bin einer der wenigen Leute die halt NACHDENKEN und sich nicht sinnlos von Gesetzen bestimmen lassen weil sie sich unmündig halt wohler fühlen
Ich habe Biologie studiert und bisher nicht glauben wollen, daß es möglich ist, einen Computer ohne Gehirn zu bedienen. :augen:

Die Alternative zur völligen Hirnlosigkeit wäre ein eklatanter Mangel an sozialer Kompetenz, das Überhöhen eigener Bedürfnisse zu Ungunsten von im Konsens anerkannten Regeln des Zusammenlebens (vom Gesetz bis hin zur Etikette). Daß Du das Ganze dann auch noch als intellektuelle Leistung ("Nachdenken") verkaufst, setzt dem Ganzen die weithin leuchtende Krone der Ignoranz auf.

Rotzt Du bei Gästen auch auf den Tisch, weil du qua "Nachdenken" beschlossen hast, daß Höflichkeit für Dich nicht relevant ist? :) Alter Falter, ich fange dann an zu lachen, wenn Du das erste mal zum Anwalt rennst, um irgendeinen Anspruch geltend zu machen oder Dich gegen einen solchen zu wehren. Dann werden die "sinnlosen Gesetze" aber ratzfatz wichtig. ...aber das schreibst Du hier natürlich nicht, deswegen bleibt mir nur die Vorfreude.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: theo60, PiaggioX8 und MacNudel

Hausbesetzer

Mitglied
Mitglied seit
10.09.2008
Beiträge
10.802
Ich habe Biologie studiert und bisher nicht glauben wollen, daß es möglich ist, einen Computer ohne Gehirn zu bedienen. :augen:
Beleidigungen sind das Werkzeug der Narren.
Fang lieber an zu denken und bitte geh nicht mehr zur Wahl - wäre schlimm, wenn das Deutsche Volk unter Deiner kaputten Einstellung leiden muss
 

McOdysseus

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
6.019
Beleidigungen sind das Werkzeug der Narren.
Fang lieber an zu denken und bitte geh nicht mehr zur Wahl - wäre schlimm, wenn das Deutsche Volk unter Deiner kaputten Einstellung leiden muss
Ich habe eine Alternative geboten, auf die Du aber geflissentlich nicht eingehst.
Ich wüßte auch gerne, was genau an meiner Einstellung "kaputt" ist. Das kannst Du sicher erklären. Ich warte. :)
 
Oben