Blaue horizontale Linie bei iBook12"

Bienenmann

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.11.2004
Beiträge
984
Hi,

eben beim Surfen war plötzlich und unerwartet eine blaue Linie in der Mitte meines Displays von ganz oben bis ganz unten zu sehen.
Seltsamerweise kann ich - zumindest meine ich das - sie mit dem schwarzen mauszeiger überdecken, nicht aber mit der weißen zeigehand.
hat mir wer ein paar tipps?

greetz
bienenmann
 

Bienenmann

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.11.2004
Beiträge
984
ach ja, da ein pram erset erfolglos blieb und die linie direkt nach dem einschalten auf dem display zu sehen ist kann man wohl einen softwarefehler ausschliessen, ne?

der hotliner sagte mir ich müsse mit 3 wochen reperaturzeit rechnen - und das nachdem ich das ibook erst einen monat habe :(
 

OldNick

Mitglied
Registriert
27.02.2004
Beiträge
103
so eine blaue linie hab ich auch :D die befindet sich ich linken drittel des bildschirms... das iBook ist schon recht alt, also werd ichs einfach unrepariert lassen
 

Bienenmann

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.11.2004
Beiträge
984
ich bin echt langsam aber sicher unzufrieden mit der qualität meines ibooks: tastatur, display, geschwindigkeit.
 

Bienenmann

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.11.2004
Beiträge
984
(10h57)ok, nachdem man mich wochenlang hingehalten hat mit tollen tipps, wie pram reset oder mal den apple hardware test laufen zu lassen, hänge ich gerade in der leitung (schon 08:30 minuten) und werde vermutlich gleich mit neuen tollen vorschlägen bombardiert anstatt mir einfach den austausch anzubieten.
nein, ich muss es doch tatsächlich zum "serviceprovider" bringen - geil!

ach ja, ich vergaß.. ich halt die fresse oder kauf mir gefälligst ne dose.

greetz
bienenmann
 
Zuletzt bearbeitet:

BNO

Mitglied
Registriert
07.01.2005
Beiträge
282
Bienenmann schrieb:
(10h57)ok, nachdem man mich wochenlang hingehalten hat mit tollen tipps, wie pram reset oder mal den apple hardware test laufen zu lassen, hänge ich gerade in der leitung (schon 08:30 minuten) und werde vermutlich gleich mit neuen tollen vorschlägen bombardiert anstatt mir einfach den austausch anzubieten.
nein, ich muss es doch tatsächlich zum "serviceprovider" bringen - geil!
Sorry, aber das is normal, dass das Gerät in den Service geht. Das ist nicht nur bei Apple so. Ist heutzutage gang und gäbe. Mein Acer war über 2 Monate in Reparatur (zum glück hatte ich ein altes Book hier noch rum liegen). Also 3 Wochen halte ich da noch für akzeptabel. Zumal dir sowas mit so er linie überall passieren kann, muss nur ein Grafikchip mit ner Macke eingebaut sein und schon ist nach ner Zeit sense. Muss also noch nicht mal die Schuld von Apple sein.
 

ricci007

Aktives Mitglied
Registriert
11.10.2004
Beiträge
2.547
Und wieder ist die Apple-Qualitaet das Anruechige :D
 

Bienenmann

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.11.2004
Beiträge
984
BNO schrieb:
Sorry, aber das is normal, dass das Gerät in den Service geht. Das ist nicht nur bei Apple so. Ist heutzutage gang und gäbe. Mein Acer war über 2 Monate in Reparatur (zum glück hatte ich ein altes Book hier noch rum liegen). Also 3 Wochen halte ich da noch für akzeptabel. Zumal dir sowas mit so er linie überall passieren kann, muss nur ein Grafikchip mit ner Macke eingebaut sein und schon ist nach ner Zeit sense. Muss also noch nicht mal die Schuld von Apple sein.

Also "normal ist das nicht" ;) In der Kategorie eher hochpreisige Geräte gibt es oftmals einen Vor-Ort-Austausch/Abhol-Service, wie ehemals auch bei Apple - zu Beginn des Jahres => Verschlechterung des Service bei gleichen Produktpreisen. So wird auch AppleCare zunehmend weniger attraktiv.
Und was mich noch am meisten aufregt ist dieses "Da haben wir gar nichts mit zu tun, wenden sie sich an unseren Service-Partner." - Von wegen wir bekommen bei Apple alles aus einer Hand ;)

greetz
bienenmann
 

BNO

Mitglied
Registriert
07.01.2005
Beiträge
282
Sorry, Doppelpost!
 
Zuletzt bearbeitet:

BNO

Mitglied
Registriert
07.01.2005
Beiträge
282
Sorry, aber es ist wirklich normal, in der Regel musst du (bei PC Notebooks) eh den Abholservice dazu bezahlen und bei meinem Acer wars so, dass der Abholservice (intelligenterweise) nur im Ausland gilt :)

Jede Firma kocht sich da ihr Süppchen zusammen. Zumal ich mir nicht vorstellen kann, das Apple für die iBooks den Abholservice anbietet, eher für die Powerbooks, da kommt dann nämlich auch direkt ein austauschgerät mit. War bei meinem Acer (fürs Ausland) auch so. Intelligenterweise galt das nicht im Inland, also durfte ich mein book damals durch die Lande schicken. Wenigstens war die Reparatur (von etwa 1000€) umsonst, obwohl das Gerät eigentlich verunfallt war (ich war nicht der Schuldige, ein Komiliton hat mit seinem Fuß beim über die Bänke klättern den klapptisch hoch geklappt wo das book drauf stand *gg*)

[EDIT]
Naja, ist ja auch wurscht, jedenfalls drück ich dir die daumen, dass die sache heil über die Bühne geht und das schnell :)
 
Zuletzt bearbeitet:

blacksy

Aktives Mitglied
Registriert
14.12.2004
Beiträge
1.852
Bei Compaq wurd das einfach so abgeholt und war innerhalb von 3 Tagen wieder da :)

Jede Firma strickt sich da ihr sübchen zusammen.
Man kocht sich ein Süppchen zusammen oder man strickt etwas um, aber niemand strickt ein Süppchen :D

Und wieder ist die Apple-Qualitaet das Anruechige
Ja, das ist wirklich so... In anderen (nicht-mac) Foren gibt es nicht einmal annähernd soviele Problemtopics (auf die selbe Anzahl Threads)
 

BNO

Mitglied
Registriert
07.01.2005
Beiträge
282
blacksy schrieb:
Bei Compaq wurd das einfach so abgeholt und war innerhalb von 3 Tagen wieder da :)

Man kocht sich ein Süppchen zusammen oder man strickt etwas um, aber niemand strickt ein Süppchen :D

Ja, das ist wirklich so... In anderen (nicht-mac) Foren gibt es nicht einmal annähernd soviele Problemtopics (auf die selbe Anzahl Threads)
Sry, Tippfehler, werds korrigieren.

Ich kann nur von meinen Erfahrungen in sachen PC Notebooks berichten und das waren nicht alles Acer Notebooks. So schlimm wie alle tun ist es um die Mac Hardware nicht bestellt.
 

Bienenmann

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.11.2004
Beiträge
984
BNO schrieb:
Sry, Tippfehler, werds korrigieren.

Ich kann nur von meinen Erfahrungen in sachen PC Notebooks berichten und das waren nicht alles Acer Notebooks. So schlimm wie alle tun ist es um die Mac Hardware nicht bestellt.

über die durchaus akzeptable qualität habe ich mich in erster linie gar nicht beschwert, sondern um den service, der seit ich das ibook gekauft habe durch die änderung der prozedur von abhol- zu einschick-service inkl. outsourcing, meiner meinung nach ziemlich gelitten hat.

es macht übrigens auch keinen unterschied, ob powerbook, ibook oder applecare
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben