Benutzerdefinierte Suche

Blackberry, was soll das denn bitte sein?

  1. konstant

    konstant Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich interessiere mich für das SK65 von Siemens. Es hat Blackberry Technologie und damit soll ich dann meine emails abrufen könnnen:

    Kostenpflichtig?
    Wie soll das funktionieren?

    Kann mir das mal wer erklären, wäre echt super duper nett =)

    lg
    nikolai
     
    konstant, 09.02.2006
  2. sikomat

    sikomatMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    3.482
    Zustimmungen:
    0
    Mehr bei Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Blackberry
     
    sikomat, 09.02.2006
  3. macmeikel

    macmeikelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    43
    Wikipedia ist wie immer Dein Freund in solchen Fällen! ;)

    EDIT: Zu spät! :p
     
    macmeikel, 09.02.2006
  4. konstant

    konstant Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Da schäm ich mich jetzt auch nen bisschen... Ich war schon auf Wiki aber dann hab ichs doch gelassen :)
    Danke schön!

    Wie teuer ist den so Blackberry Zeugs aus Erfahrung?

    Muss ich das bei meinem Tarifanbieter beantragen oder...?

    lg
    nikolai
     
    konstant, 09.02.2006
  5. macmeikel

    macmeikelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    43
    Hier noch Zusatzinfos, was die Zukunftssicherheit angeht: Spiegel Netzwelt.
     
    macmeikel, 09.02.2006
  6. bungee1

    bungee1MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    13
    Blackberry,mein Thema....

    Erstmal wäre wichtig zu wissen bei welchen Netzbetreiber Du bist. Denn o2 bietet den BB Dienst nur für Businesskunden an und nicht für Genion (warum auch immer,ist halt ein Premiumanbieter ;) )

    Die Preise am Beispiel von T-Mobile sind wie folgt:

    Die normalen Fixkosten für deinen Vertrag, dazu kommen monatlich 12,40€ für den Email Push Service sowie 5€ für die Datenoption Data 5 mit monatlich 5MB Inklusivvolumen. Da die Mails komprimiert sind,kommt man mit 5MB über den Monat Dicke aus. Ich nutze den BB Client fürs P910 und habe in 17 Tagen knapp 200kb an Daten verbraucht, bei ca 20-30 Mails am Tag.

    Noch Fragen? Raus Damit.

    Gruß bungee1
     
    bungee1, 10.02.2006
  7. oSIRus

    oSIRusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    welche email-adressen können denn da gepusht werden? auch x-beliebige? oder nur die @t-online.de z.b. bei T-Mobile?
     
    oSIRus, 10.02.2006
  8. bungee1

    bungee1MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    13
    Du erhälst eine eigene Email Adresse, bei T-Mobile wunschname@instantemail.t-mobile.de .

    Diese wird natürlich gepusht. Dann kannst Du aber auch von POP3 und AFAIK IMAP Konten auch die Post holen lassen und pushen lassen. Da ist dann jedoch eine gewisse Verzögerung drin,so ca alle 15 Minuten wird das Konto dann geprüft. Bei T-Online muss für diesen Spass zwangsläufig der POP3 Dienst für 2,95€ gebucht werden.

    Daher arbeite ich mit einer Weiterleitung auf die T-Mobile Adresse und bekomme Emails ca 2-10 Sekunden nachdem sie abgeschickt worden sind.

    Gruß bungee1
     
    bungee1, 10.02.2006
Die Seite wird geladen...