Bitte um Hilfe bei SSD u. Adapter

Indio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.377
würd trotzdem eher auf NVMe setzen

und lass bitte die wucher mac factory wo sie ist!
 

Endlich Mac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2007
Beiträge
303
würd trotzdem eher auf NVMe setzen

und lass bitte die wucher mac factory wo sie ist!
Ich würde auch gerne auf NVMe setzen, aber ich kenne mich überhaupt nicht aus und ich lese immer nur, dass das nicht oder nur schwer geht. Auch flashen will/ kann ich nicht.
Ich würde auch gerne alles woanders billiger kaufen. Aber bei Mac Factory versteht auch jede Null, was in meinen MacPro passt und funktioniert. Deswegen eben...
Aber wenn du mir mit genauem Namen und vielleicht Link sagen könntest, welche NVMe und welcher Adapter passt, dann wäre mir sehr geholfen!
 

hugo70

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
845
wieso so umständlich, nimm doch eine normale 3,5 Zoll SSD und einen Adapter für einen der Einschübe
oder hast Du da nix mehr frei?

ich habe selber eine SSD als Bootplatte das beschleunigt ungemein, mitlerweile eine mit 2 TB
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thon

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.752
Wir drehen uns im Kreis:
Beim 3.1 und bei EL CAPITAN
gehen nur alte AHCI PCIe Blades,
die Adapter sind gleich, bei AHCI und NVMe.
Nur halt nicht die für die Apple Blades nehmen.

Da man hier letzte oder vorletzte Generation kauft die nur gebraucht für einen Heidenpreis erhältlich sind würde ich auch auf eine Sata SSD setzen. Beschleunigt auch und kann in die nächste Mac Pro Generation übernommen werden.

Oder man bringt den 3.1 auf Mojave

Dann klappt das mit der NVMe Blade aber nicht als Bootlaufwerk, da müsste der NVMe Treiber noch mit in die Firmware.

Auch kein Hexenwerk, aber wenn was schief geht dann ist das Mainboard Schrott, den Flash vom 3.1er kann kaum jemand extern programmieren. Auch das Auslöten ist ungleich schwieriger wie beim 4.1 und 5.1
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Indio

Endlich Mac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2007
Beiträge
303
Wir drehen uns im Kreis:
Beim 3.1 und bei EL CAPITAN
gehen nur alte AHCI PCIe Blades,
die Adapter sind gleich, bei AHCI und NVMe.
Nur halt nicht die für die Apple Blades nehmen.

Da man hier letzte oder vorletzte Generation kauft die nur gebraucht für einen Heidenpreis erhältlich sind würde ich auch auf eine Sata SSD setzen. Beschleunigt auch und kann in die nächste Mac Pro Generation übernommen werden.

Oder man bringt den 3.1 auf Mojave

Dann klappt das mit der NVMe Blade aber nicht als Bootlaufwerk, da müsste der NVMe Treiber noch mit in die Firmware.

Auch kein Hexenwerk, aber wenn was schief geht dann ist das Mainboard Schrott, den Flash vom 3.1er kann kaum jemand extern programmieren. Auch das Auslöten ist ungleich schwieriger wie beim 4.1 und 5.1
DANKE für‘s auf den Punkt bringen!!! Hatte nur noch Chaos in meinem Kopf.
Also ich würde gerne mit einer Sata SSD weitermachen. Kannst du mir dafür und für meinen 3.1, El Capitan einen Adapter empfehlen, der läuft und billiger ist, als der von Mac Factory? Gibt’s das überhaupt???
 

Endlich Mac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.04.2007
Beiträge
303
würd trotzdem eher auf NVMe setzen

und lass bitte die wucher mac factory wo sie ist!
wieso so umständlich, nimm doch eine normale 3,5 Zoll SSD und einen Adapter für einen der Einschübe
oder hast Du da nix mehr frei?

ich habe selber eine SSD als Bootplatte das beschleunigt ungemein, mitlerweile eine mit 2 TB
Ich habe da nichts mehr frei. Alle Bays sind besetzt. Habe das auch mal probiert und ist einfach spürbar langsamer. Daher würde ich das gerne über die PCIs laufen lassen.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.752
Ich würde kein Geld in einen Sata PCI Adapter stecken.

Prüfe mit Demo von DriveDX die Gesundheit und die Laufleistung der Platten

Ersetze die ältesten 2 Platten (oder angeschlagene) durch eine Große drehende Platte. (2x 1TB -> 1x2TB)

In den gesparten Steckplatz steckst Du die Sata SSD.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SirVikon, thon und dg2rbf
Oben