BITTE HILFE - Probleme mit fonez.de

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Yoda, 01.06.2004.

  1. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich versuche es mal auf diesem Weg - vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

    vor ca. 3 Monaten habe ich hier über das Forum bei einem Angebot zugeschlagen - und zwar bei einem PowerMac G4.

    Bei der Lieferung erhielt ich einen defekten Rechner - vom Store wurden Motherboard und CPUs getauscht - es waren auch ein defekter RAM-Baustein enthalten und ein Modul, das mit dem G4 nicht lauffähig ist.

    ich hatte schon einige damit gequält: die Leidensgeschichte wäre hier nachzulesen.

    Noch dazu wurde auch die vereinbarte Software nicht mitgeliefert: Office:Mac und ein Spiel.

    Alle weiteren Tel-Anrufe und Mails blieben seit über 2 Monaten unbeantwortet.

    nun hätte ich es auch versucht über ein Telefon-Forum mit ihm Kontakt aufzunehmen - bei dem er Partner ist - als Antwort kamen immer Meldungen ich solle ihm, die auf mich gestellte Rechnung senden - die ich jedoch nicht habe, weil es ein Privatkauf ist.

    Aber alleine von dem wie Kunden behandelt werden - ob Privatkauf oder direkt über die Firma sieht man mit welchen Geschäftspartern man zu tun hat.

    auf dem Lieferschein steht jedoch als Absenderadresse seine Firma fonez.de

    auch auf eine PM reagierte er nicht.

    bei diesem TT-Forum wurde der Threat einfach abgemurkst: siehe hier

    Was würdet ihr mir empfehlen - lt. Konsumentschutz ist es egal, ob ein Produkt privat oder über eine Fa. gekauft wurde - in beiden Fällen haftet der Verkäufer ein halbe Jahr für Gewährleistung.

    ich wäre für jeden Tipp dankbar

    Yoda
     
  2. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    hier noch das Zitat vom TT-Forum:

    ich bin schon langsam am verzeifeln und bin durch Zufall auf dieses Forum gestossen - auch wenn es nicht direkt etwas mit Handys zu tun hat bitte ich euch trotzdem um Hilfe.

    Vor 2,5 Monaten kaufte ich über diese Fa. einen gebrauchten Computer zu einem fix vereinbarten Packet. Lt Angebot hätte der Computer mit ca. 2GB RAM - was für mich 2,048 GB bedeuten würde, dem org. Office-Paket und einem Spiel geliefert werden sollen.

    Bekommen habe ich dann nur den Computer, ohne vereinbarter Software und nur 1,2GB RAM.

    Nach Rücksprache mit Herrn Miljak wurde mir versichert, dass er mir das fehlende noch demnächst an mich senden wird - das war vor über 2 Monaten - bisher habe ich nichts erhalten.

    Alle E-Mails und Tel. Anrufe blieben bis heute unbeantwortet.

    Ich hatte es auch mit einem eingeschriebenen Brief mit einer Frist versucht - auch dies blieb unbeantwortet.

    das ist aber noch nicht alles - mir wurde versichert, dass das Gerät 100% ok ist und bei ihm ein halbes Jahr problemlos gelaufen ist - das ich auch nicht verstehe.

    Am selben Tag stürzte mir dieser Computer 3-4 Mal ab - zum Glück hatte dieser Rechner noch Garantie - es wurden mir die CPUs und das Motherboard getauscht - die ganze Aktion verzögerte sich zusätzlich noch auf ca. ein Monat weil die Fehler immer nur zeitweise auftraten und sie im Rep. Shop schwer zum reproduzieren waren.

    dies will ich ihm ja nicht vorwerfen, aber was noch hinzukommt habe ich keine Rechnung von den RAM-Modulen erhalten - ein RAM-Baustein funktioniert lt. Hersteller nicht mit diesem System - somit ist mir unerklärlich wieso dieser Rechner bei fonez.de ein halbes Jahr ohne Probleme gelaufen sein sollte.

    Es ist auch der 2. RAM-Baustein defekt! (dies wurde auch vom Händler bestätigt)

    Es sieht für mich fast so aus, als ob Herr Miljak dieses Gerät bei mir entsorgen wollte, und das auch zu einem recht satten Preis.

    Was könnt ihr mir dabei empfehlen?

    Ich sehe mich fast gezwungen rechtliche Schritte einzuschlagen - mir wäre jedoch lieber wenn es direkt gelöst werden könnte - aber als letzten Ausweg habe ich fast keine andere Möglichkeit mehr.


    ---------------

    und das Zitat von fonez.de

    Hallo User,
    mir ist leider nicht bekannt das fonez.de jehmals apple rechner im angebot hatte. kannst du mir bitte die rechnung von uns auf deinen namen ausgestellt zufaxen, welche wir erstellt haben? wäre sehr interessant?


    und das 2te

    meine Frage, da ich die firma fonez.de bin ist, kannst du mir die rechnung per fax zuschicken, denn wenn wir etwas verkaufen ist immer eine rechnung bei.

    denn langsam frage ich mich um was es hier geht? wir verkaufen keine apple rechner.
    aus diesen grund bitte ich dich, bevor du hier, wie viele andere, die fa. fonez.de in ein super nettes licht stellst, dass ganze doch mal zu belegen. Vielen Dank.
     
  3. MBPro

    MBPro MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    7
    fonez.de = mobileexperten

    Dieser fonez.de macht scheinbar immer und immer wieder Probleme, aktuell bietet er über eBay (unter dem Account "mobileexperten") StealthSim-Karten zum Freischalten von iPhones an, liefert jedoch statt der originalen schwarzen StealthSim-Karten nur billige gelbe China-Kopien, die schlecht funktionieren.
     
  4. stivi87

    stivi87 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    52
    Wen interessiert dieser 3,5 Jahre alte Thread? Unglaublich, wo manche Leute wühlen...
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.780
    Zustimmungen:
    881
    wenn du dir der Sache nicht sehr sicher bist und deine Behauptungen im Zweifelsfall nicht gerichtsverwertbar nachweisen kannst, koennte eine solche Aussage in einbem Internetforum zivilrechtliche Folgen wegen uebeler Nachrede oder Geschaeftsschaedigung haben.
     
  6. gambrinus

    gambrinus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    96
    Wobei ich MBPro Recht geben möchte, "Probleme" gibt es seit Jahren, schon zig mal aus der Bucht geflogen usw. Das passiert seriösen Geschätsleuten eher selten :D Auch richtig ist, dass der scharf schießt wenn man nicht so freundliche Dinge schreibt, zb. Bewertungen bei ciao.de...
     
  7. MBPro

    MBPro MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    7
    Hab gesucht und den Thread gefunden, wo ist das Problem??? Ist der gleiche Typ, der immer Probleme macht, und wenn er das in 20 Jahren noch macht dann schreibt halt auch in 20 Jahren vllt. wieder einer was dazu...

    Da mache ich mir keine Sorgen, hab ja so eine Karte bei dem gekauft - im Glauben es sei ein Original... Geliefert wird dann ein China-Fake, der im EK einen Bruchteil der StealthSim kostet.

    Nur mal zur Erklärung: Die StealthSim sind schwarz und werden zwischen 100 und 140 Euro verkauft, die Fakes sind gelb oder braun und die gibts normalerweise zwischen 40 und 60 Euro - er verkauft die Fakes als Original und kassiert 79... und bei 100 verkauften Stück in 4 oder 5 Tagen ist das schon ne mächtige Sauerei...
     
Die Seite wird geladen...