BITTE HILFE - Mac G3 (Power PC 750(2.2))

lupoallstars

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
178
Hallo Leute,
Möchte von Windows PC auf Mac umsteigen. Habe mir dafür schon mal einen gebrauchten iMac G3 266 Mhz (Power PC 750(2.2)) ersteigert, quasi zum üben. Möchte auf diesem jetzt Mac OS 10.x installieren. Bei gedrückter C-Taste kommt dann aber eine Fehlermeldung "Ihr Computer ist nicht mit MAC OS X 10.4 kompatibel". Boot-ROM Version ist 1.3.f2 und die Firmware habe ich von der MAC-Seite geladen und installiert. Aber immer wieder diese Fehlermeldung.
Frage:
Welche 10er Version kann ich problemlos installieren???
Und vor allem WIE ??????
DANKE für Eure Hilfe
 

DarkAge

Aktives Mitglied
Registriert
24.10.2004
Beiträge
1.788
10.3 sollte laufen, mit der gedrückten C-Taste kommt du ins Setup, wie du es schon bei deinem jetzigen Versuch gemacht hast. Die Installation erklärt sich von selbst :)
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2003
Beiträge
13.433
ja 10.3 funktioniert, sollte die Festplatte grösser als 8GB sein, muss OS 10 bei diesen iMac-Modellen (233,266,333 mit Schublade) auf einer ersten max. 8GB grossen Partition installiert werden.

...und Willkommen im Forum :)
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.205
Hallo!
Soweit ich weiss, benötigt 10.4 einen Mac mit Firewire-Schnittstelle. Hast Du die denn?
In welchem Format ist denn die Festplatte? Und wie sind die weiteren techn. Daten Deines iMac (Festplattengrösse)?
Und handelt es sich um eine gebundelte Version von 10.4?
Gruss
der eMac_man
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2003
Beiträge
13.433
..das ist der Knackpunkt, Firewire gibt´s bei diesen Macs erst ab 400er.
Es käme also nur eine "AusserHaus-Installation" von Tiger in Frage, ob das dann läuft weiss ich aber nicht genau.
 

lupoallstars

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
178
Also der Mac ist mit einer 40GB Excelstore FP und 256 MB Ram bestückt. Mac Version 10.4 ist eine "freie". Niedriger Version habe ich nicht..... ?????
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2003
Beiträge
13.433
Tja dann bliebe nur der Versuch Tiger mittels eines Firewire-Macs auf diese Platte zu installieren. Und nicht die Sache mit den ersten 8GB vergessen....

Edit: Noch was, 256MB sind für Tiger absolut zu wenig, da solltest du noch aufrüsten. 2x256MB vertragen die Schubladen-Modelle maximal.
 
Zuletzt bearbeitet:

lupoallstars

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
178
Danke Für Schnelle Hilfe

DANKE für eure schnelle Antworten. Werde mir wohl oder übel 10.3 besorgen müssen.......
 

lupoallstars

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
178
Danke Für Schnelle Hilfe

DANKE für eure schnelle Antworten. Werde mir wohl oder übel 10.3 besorgen müssen.......
Aber nun das nächste Problem:
Habe auf einmal KEINEN Sound; weder über Headset, noch über die Boxen, noch über externe Boxen....
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
Es wurden doch mal wieder Kleinigkeiten vergessen, oder?

Der besagte iMac ist ein ganz altes Exemplar.
Damit ist erstmal sicher zu stellen, daß ein Firmware-Update gemacht wurde. Sonst wird die Kiste geschrottet.
Dazu kommt, daß der Tiger wohl nicht ohne Umweg über OS 9.2.2 und XPostFakto zu installieren ist, womöglich noch unter Berücksichtigung der Partitionierungs-Geschichte.

An Stelle des Themenstarters würde ich mir als Neuling lieber wissende und zupackende Hilfe vor Ort suchen.........

Zudem: RAM aufrüsten! Dringend! Sonst swappt sich OSX zu Tode. 512 MB sollten mindestens sein!
Aus eigener Erfahrung kann ich aber sagen, daß schon der Jaguar auf einem solch langsamen Rechner nicht das Gelbe vom Ei ist.
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
Mist, Du hast Recht! Das mit der Partitionierung hab ich glatt überlesen!
XPF kann aber nie schaden.

Allerfings bleib ich bei einer Aussage:
Wer frisch von WIN auf Mac kommt, sollte sich lieber Hilfe suchen. Mac ist nicht kompliziert genug. :D

Und ich geb mal zu: Obwohl ich mittlerweile basteltechnisch nicht ganz unversiert bin, ist es mit bei manchen Dingen echt lieber, wenn noch ein zweites Hand- bzw. Augenpaar dabei ist!
 

Blaupunkt

Aktives Mitglied
Registriert
03.02.2005
Beiträge
1.176
Meiner Ansicht nach die völlig ungeignetste Maschine um auf OSX umzusteigen. Der läuft mit OS 8.6 ganz prima und alles andere ist Masochismus pur. Der hat nur 256MB RAM und benötigt SO-DIMMs. Laut Mactracker kann er nur 512 MB. Das wird kein Spaß. Der Kleine hat 266 MHz und ist ein G3.
LASS ES! Spar lieber auf einen halbwegs aktuellen Rechner.

Blaupunkt
 

lupoallstars

Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.02.2007
Beiträge
178
DANKE Leute für Eure schnellen und (bestimmt !!) kompetenten Antworten. Aber ich habe, nach 20 Jahren IBM-kompatiblen PC`s einfach die Schnauze gestrichen voll von Windoof xyz usw. Will einfach was "NEUES". Da die Mac`s aber preislich in einer Liga spielen wo es teilweise sehr weh tut, will ich einfach erst einmal üben! Und das möglichst sehr preiswert, bevor ich (T)Euros ausgebe... ALSO NOCHMALS: VIELEN DANK für eure Tips.
 

Dr_Nick

Aktives Mitglied
Registriert
13.08.2005
Beiträge
1.465
lupoallstars schrieb:
DANKE Leute für Eure schnellen und (bestimmt !!) kompetenten Antworten. Aber ich habe, nach 20 Jahren IBM-kompatiblen PC`s einfach die Schnauze gestrichen voll von Windoof xyz usw. Will einfach was "NEUES". Da die Mac`s aber preislich in einer Liga spielen wo es teilweise sehr weh tut, will ich einfach erst einmal üben! Und das möglichst sehr preiswert, bevor ich (T)Euros ausgebe... ALSO NOCHMALS: VIELEN DANK für eure Tips.
Entweder du gibst, sagen wir mal 500€*für einen halbwegs aktuellen Mac aus oder du lässt es bleiben. OS X auf deinem G3 geht nur als Bastelei durch. An einen Produktiveinsatz ist nicht zu denken. Du wirst höchstens frustriert sein.

Erwarte dir von OS X keine Wunder. Unter, sagen wir mal, einem G4 AGP mit ordentlich RAM würde ich nicht mal anfangen. Ein guter Tipp wäre ein eMac G4, sie sind relativ günstig.

Aber wenn ich ehrlich sein soll: Hol dir einen aktuellen Mac Mini. Alles andere ist doch rausgeschmissenes Geld. Wenn du aktuelle Anwendungen haben willst dann wirst du mit G3s und OS 9 usw sicherlich nicht glücklich. Dann bleib lieber bei XP.
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2005
Beiträge
10.797
@ Blaupunkt:

Ich stimme Dir absolut zu!
Mein auch veralteter völlig OSX-Rechner ist ein beiger Tower mit 333Mhz und RAM bis zum Anschlag, den ich vor etwas mehr als einem Jahr für 45 Öcken inkl. Versand erstanden hab. Bislang nutz ich ihn nur für iChat und Internet allgemein, dazu iPhoto und iTunes. Es ist Jaguar drauf, und schnell buchstabiert sich anders.

Zudem hab ich hier noch einen beigen DT mit 266 Mhz, mit 256MB RAM onBoard und auch Jaguar. Mein Ersatzteil-Lager. Selbst wenn ich da ein uraltes iTunes aufrufe, sehe ich dauernd den Sat1-Ball (wer hat den Ausdruck eigentlich erfunden) und das Ding swappt sich zu Tode.

Zum "Üben" ist so ein Mac bestimmt nicht verkehrt, aber einen Mac-Neuling mag es abschrecken. Ich gehe jetzt jedoch ins Jahr 21 in Sachen Mac, kenne schlimmeres.

Himmel, gib mir nen Job, damit ich endlich nen G5 kaufen kann!
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.205
@ chrischi:
Wobei zu sagen ist, dass der Jaguar sowie so langsamer läuft als bspw. 10.3.
Mein erster nagelneuer Mac war ein eMac 700 MHz. Der wurde mit 9.2.2 und eben Jaguar ausgeliefert. Als dann 10.3 rauskam, habe ich es mir natürlich geholt und der Mac lief damit wesentlich schneller.
Gruss
der eMac_man
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Registriert
24.05.2003
Beiträge
13.433
@Dr._Nick und Blaupunkt

da ist sicher was dran, was ihr da schreibt, der Idealrechner für OS X ist das nicht und kann es auch gar nicht sein.

Aber wenn er ihn schon mal hat, schadet eine OS X Installation auch nicht unbedingt, zumal er ja wahlweise immer noch von OS 9 booten kann.

Er muss halt nur beachten, dass dieser Rechner nicht das volle Leistungsspektrum von OS X wiedergeben kann.
 

swuggles

Mitglied
Registriert
02.08.2006
Beiträge
428
wie sieht es mit einem 400mhz imac mit slot-in und firewire aus? der dürfte ja 1gb ram vertragen, ist tiger drauf zu ertragen? oder welche version sollte man nehmen? wie ihr aus meiner signatur ersehen könnt wäre das "nur" ein zweitrechner... als hauptrechner würde ich mir ihn auch nicht zulegen...
 

Blaupunkt

Aktives Mitglied
Registriert
03.02.2005
Beiträge
1.176
WebSurfer schrieb:
wie sieht es mit einem 400mhz imac mit slot-in und firewire aus? der dürfte ja 1gb ram vertragen, ist tiger drauf zu ertragen? oder welche version sollte man nehmen? wie ihr aus meiner signatur ersehen könnt wäre das "nur" ein zweitrechner... als hauptrechner würde ich mir ihn auch nicht zulegen...

Was muss der können?

Als Datengrab völlig ausreichend. Bißchen Tippen und zum Musikdudeln tuts der allemal. Tiger geht dank Firewire Onboard auch..


MfG Blaupunkt
 
Oben Unten