Bitte dringend hilfe

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Nixxx2, 16.06.2006.

  1. Nixxx2

    Nixxx2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.01.2005
    Hallo,
    brauche Hilfe, in welchen Format muss ich am Mac eine Festplatte formatieren, damit man damit mit OSX und Windows alles anstellen kann?
    (also löschen, kopieren, bla, bla)

    also MacOS extended; MS-Dos; UFS....


    Danke
     
  2. Bergsun

    Bergsun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    01.03.2006
    Ich nehm mal an FAT32.
     
  3. Nixxx2

    Nixxx2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.01.2005
    Wird mir aber von mac nicht angezeigt... und unter Windows müsste ich eine 500er Pladde mit 32er partitionen formatieren...
     
  4. hermann4000

    hermann4000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.11.2003
    nennt sich beim festplattendienstprogramm ms-dos format, ist aber fat32. ob das aber mit 500 gb funzt weiß ich auch nicht
     
  5. Nixxx2

    Nixxx2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    03.01.2005
    OK, danke, und damit kann man mit beiden Systemen arbeiten?
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Im Prinzip kannst du mit FAT32 mit beiden Systemen arbeiten.

    Frag mich jetzt bitte nicht, wo genau das Windows-Limit für die Partitionsgröße liegt. Auf jeden Fall bei 128GB oder höher.
    Allerdings kannst du mit den bordeigenen Mitteln von Windows i.d.R. keine Partitionen mit mehr als 32GB erzeugen.

    Beachte auch, dass bei FAT32 eine Datei maximal 4 GB groß sein darf.

    Das "perfekte" Format, mit dem man "alles anstellen" kann, gibt es schlicht nicht.
     
  7. Ischi

    Ischi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    01.05.2005
    Die max.Partitions Grösse liegt für FAT32 bei 128GB … aber warum brauchst du soviel Speicherplatz für beide Systeme? reicht nicht eine Daten Austausch Partition mit meinetwegen 50GB … da sollte doch alles was man zwischen 2 Systemen verschieben will draufpassen. Bzw ein NAS ins Netzwerk hängen und da daten lagern… dann braucht man sich nicht um Formatierungen zu kümmern. Systeme laufen immer am besten mit ihren Nativen Datei Systemen … deswegen sollte man meiner meineung nach nicht alles auf ner Fat platte lagern nur weil das alle lesen können. Aber nur meine Meinung
    MFG
     
  8. JochenN

    JochenN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    05.12.2002
    Kommt drauf an, was Du unter "arbeiten" verstehst. Auf einer FAT32-Platte kannst du MacOS X gar nicht installieren, also auch nicht davon booten. Aber als Transportmedium für Dateien kannst Du sie verwenden.
     
  9. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Und wie habe ich meine 250GB Platte (mit einer Partition) dann in FAT32 formatieren können?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen