Bitcoin

Diskutiere das Thema Bitcoin im Forum MacUser TechBar.

  1. Mann im Mond

    Mann im Mond Mitglied

    Beiträge:
    2.979
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    5.628
    Mitglied seit:
    14.05.2014
  2. langfingerli

    langfingerli Mitglied

    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    361
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    Hochqualitativer Artikel, schon das zweite Wort falsch geschrieben :D
     
  3. Mann im Mond

    Mann im Mond Mitglied

    Beiträge:
    2.979
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    5.628
    Mitglied seit:
    14.05.2014
    Grenzdebiles grinsen ist meist ein Zeichen von Hilflosigkeit.

    Welche Artikel meinst du denn?
     
  4. langfingerli

    langfingerli Mitglied

    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    361
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    Den von Blockchainraketen.de
     
  5. Mankind75

    Mankind75 Mitglied

    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    357
    Mitglied seit:
    28.06.2005
    Kurze Zwischenfrage: Ich habe mir den Bitcoin-Client mal auf meinen Linux-Laptop installiert, der eine 512 GB-SSD Platte verbaut hat. Laut dem Wikipedia-Artikel zu Bitcoin ist die Blockchain 182 GB groß. Bedeutet dies, dass der kleinste Mac Mini mit seiner 128 GB SSD damit für Bitcoin-Transaktionen ungeeignet ist? Bzw. wird die Blockchain irgendwie lokal komprimiert?
     
  6. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.508
    Zustimmungen:
    2.537
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    aktuell ist sie über 200GB groß und man kann sie ja auf eine externe disk speichern.
    ansonsten siehe "pruned mode".
     
  7. Chaostheorie

    Chaostheorie Mitglied

    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    1.506
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Ich habe die Crypto-Szene mehrere Monate praktisch gar nicht mehr verfolgt. Die Kurse liegen am Boden, aber der große Crash ist das immer noch nicht.

    Was mich immer wieder überrascht sind die neuen Währungen/Projekte, die trotz der Marktlage erfolgreich geworden sind. Das sind Währungen, die ich trotz wochenlanger Recherche und Leserei Anfang des Jahres nicht wahrgenommen oder entdeckt habe. Die waren nie in meinem Fokus.

    Zum Beispiel Maker (MKR) - aktuell die zweitteuerste Crypto-Währung mit einer Marktkapitalisierung von etwas unter 300 Mio. €. Ist erst seit 10 Monaten auf dem Markt und hat auch drastisch abgebaut (war schon fast bei 1.500 € pro Coin/Token, aktuell bei knapp 400 €), ragt im derzeitigen Markt aber trotzdem heraus.

    Oder Mixin (MXN) - aktuell auf Platz 6 der teuersten Crypto-Währungen. Ebenfalls seit 10 Monaten dabei und drastisch eingebrochen (von knapp über 1.700 € pro Coin auf derzeit 85 €).

    Oder offensichtliche Trittbrettfahrer-Währungen wie Bitcoin Diamond (BCD). Auch seit 10 Monaten dabei und derzeit eine Marktkapitalisierung von 130 Mio. €. Der Kurs war schon mal 140-mal (!) höher als derzeit. Heißt: wer immer das auf den Markt geworfen hat, ist in einem Jahr u. U. zum Milliardär geworden.

    Es gibt noch andere Währungen wie Decred (DCR) - derzeit auf Platz 10 der teuersten Cryptos. Oder auch OmiseGo (OMG), aktuell auf Platz 23 was den Preis angeht.

    Das sind alles neue Währungen, die innerhalb der letzten 12 Monate ihre ICO-Phase hatten und dann auf den Markt kamen. Und von allen habe ich rein gar nichts mitbekommen. Erstaunlich und für mich kaum nachvollziehbar, warum sich gerade diese Währungen behauptet haben.
     
  8. mex

    mex Mitglied

    Beiträge:
    1.446
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    122
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Ralle ist immer noch mein Lieblings-Auskenner hier. Kurs heute: 0,04
    Ich gehe davon aus dass du fleißig nachkaufst?!
     
  9. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    4.220
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    9.691
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Sei nicht traurig, ich habe 2 Bitcoin mitte Dez.17 verkauft und nie geschrieben das ich Cardano gekauft habe, davon abgesehen wenn du sie Anfang Mai 18 verkauft hättest, keine Verluste gemacht.;)
     
  10. langfingerli

    langfingerli Mitglied

    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    361
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    Alle wieder fett Gewinne gemacht!!!
     
  11. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    4.220
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    9.691
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Ich habe 3 Bitcoins Ende Dezember 2014 günstig gekauft um damit zu spielen, mehr nicht.
    Für mich war Krypto nicht mehr als ein Spiel und so betrachte ich es auch.
    Mein Verkauf hatte noch nicht mal steuerliche Auswirkung.;)
     
  12. WollMac

    WollMac Mitglied

    Beiträge:
    3.885
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    7.188
    Mitglied seit:
    18.06.2012
    Tulpenzwiebeln haben sich auch schon sehr bewährt.
     
  13. Gwadro

    Gwadro Mitglied

    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    05.06.2012
    Internet-Firmen auch. Ach was, das ganze Internet ist eine Totgeburt. Das wusste Elsterglanz schon.
     
  14. mex

    mex Mitglied

    Beiträge:
    1.446
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    122
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Wieso haust du solche bescheuerten Empfehlungen raus, wenn du selbst keine kaufst?
    Ich habe nie Cryptos besessen, und bin nicht traurig deswegen.
     
  15. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    4.220
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    9.691
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Dann lese meine Beiträge, ich habe prinzipiell vor den Kauf von Krypto gewarnt.
    Eine Empfehlung sieht meiner Meinung anderes aus.
    Ich habe 2014 meine Bitcoins für ein "Apple" und ein Ei bekommen, ich betrachte Krypto als ein Spiel und so habe ich das ganze geschrieben. Als ich vor 20 Jahren mit Aktien und Co angefangen habe, habe ich eins von einem weisen Mann gelernt, verabschiede dich ( Gedanklich ) von dem Geld was du an der Börse anlegst, und nutze nur das Geld was du wirklich übrig hast.;)


    Nu noch mal was zu Cardano, wir haben in Februar darüber gesprochen, selbst im Mai hätte man geringen Gewinn verkaufen können, das nur mal so am Rande.
     
  16. Chaostheorie

    Chaostheorie Mitglied

    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    1.506
    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Die meisten hier haben ja geschrieben, dass sie das Kaufen von Cryptos als eine Art Glücksspiel sehen. Ich bin vor Jahren bei Bitcoin eingestiegen, als der Preis bei weit unter 1.000 US$ lag. Da bedeutet selbst der aktuelle Kurs noch ein dickes Plus. Es scheint natürlich auch viele Fälle gerade in den USA zu geben, wo Leute ihre Häuser verkauft oder hohe Hypotheken aufgenommen haben und sich während des Bitcoin-Booms letzten November bis Januar bei den ersten Einbrüchen auf 14.000 oder 12.000 US$ zig Bitcoins gekauft haben. :noplan:


    :jaja:
     
  17. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    4.220
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    9.691
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    chaostheorie, ich kann mich an Geschäftpartner erinnern die haben Kredite auf genommen um Aktien zu kaufen, das ging zu mindrstens was ich weis nicht in die Hose, würde ich nie machen. Ich habe immer nur das Geld angelegt was ich wirklich übrig hatte.
    Hiermit bin zu mindestens ich, immer sehr gut gefahren. Ja und Krypto sehe ich als Spiel an. Es war was neues. Ich kann mich an Zeiten erinnes da hast du ein Bitcoin geschenkt bekommen. ;)
     
  18. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.641
    Zustimmungen:
    1.779
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    So. Ist es jetzt Zeit zum nachkaufen?
    Man muss ja seinen durchschnittlichen Kaufkurs drücken, oder?
    Wenn es dann wieder rauf geht, kauft man halt direkt zwei Ferrari.
     
  19. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    4.220
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    9.691
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Krypto ;)
    Aber Spaß bei Seite ich habe gestern mal etwas Apple nachgekauft.

    P.S. .... das ist jetzt kein Anlage Tipp:)
     
  20. pmau

    pmau Mitglied

    Beiträge:
    5.641
    Zustimmungen:
    1.779
    Mitglied seit:
    13.02.2008
    Man soll ja keine expliziten Anlage Tipps geben.
    Aber ich habe in IBM investiert, die nach der Übernahme von RedHat ja ziemlich abgestürzt sind.

    Technologie Werte sind ja im Moment etwas im Sinkflug.
    Apple ist mir noch zu teuer, wenn man die Perspektiven seit dem letzten Quartals Call sieht.
    Ich denke Apple verbrennt intern viel Geld und Innovation sieht für mich anders aus.
    Aber sie backen bestimmt ARM Chips für Macs.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bitcoin
  1. gdehmel
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    387
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...