Bill Gates mag mich nicht mehr ...

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von MacKirc, 27.04.2008.

  1. MacKirc

    MacKirc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    09.05.2007
    Guten Tag MacUsers,

    ich hatte eine kleine sehr gut funktionierende Windows XP Testpartition (30GB) auf meinem MBP via Bootcamp erstellt.
    Alles lief prima und deswegen wollte ich auf 80GB Windows XP erhöhen - da keine wichtigen Daten auf den XP Partition waren dachte ich an eine schnelle Neuerstellung:

    (1) Mit dem Bootcamp-Asssitenten alte Partition löschen (30GB)
    (2) Neue Partition erstellen (80GB)
    (3) WinXPSP2 Inst.-CD einschieben, OSX fährt runter, XP startet von CD
    (4) Windows Formatierung und Daten Kopiererei abwarten
    (5) Windows startet neu
    (6) Meldung" Taste drücken zum Start von CD" - will ich aber nicht und warte!
    (7) Fehlermeldung: "Medienfehler - Neustart: Taste drücken"

    So, und weiter komme ich nun nicht mehr, jede gedrückte Taste führt zu keinem weiteren Vorgang von XP :( wer hat eine Idee was ein Medienfehler sein kann?
    Don oben beschriebenen Vorgang habe ich nun dreimal wiederholt, immer bleibe ich an der Meldung (7) hängen.
    Die Bootcamp Partition habe ich unter OSX mit dem Festplatten-Dienstprogramm (ohne Fehler) überprüfen lassen, auch habe ich die Inst.-CD ganz sauber abgewischt :D

    Hilfe, wer kann helfen?
     
  2. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    07.03.2004
    Hast du die partition mit NTFS formatiert? FAT32 geht bloss bis 32GB.
     
  3. bigmatze

    bigmatze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    945
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    94
    Mitglied seit:
    18.04.2007
    mach den ganzen kram nochmal, und formatier nochmal...hatte den fehler in der windows-installationsroutine auch schon öfters..
     
  4. MacKirc

    MacKirc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    09.05.2007
    Oups, und ich wollte 80GB formatieren ... dann ist das wohl der Fehler?

    Weißt Du, ob man aus OSX auch elegant auf das Bootcamp-NTFS-Laufwerk zugreifen kann?
     
  5. Timberthy

    Timberthy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    08.05.2006
    Das Laufwerk erscheint dann schreibgeschützt am Desktop.
    Wenn du es unter Windows so umbenennst, dass der Name mit einem . beginnt (zb ".LokalerDatenträger") taucht es unter OS X nicht mehr auf.
     
  6. MacKirc

    MacKirc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    09.05.2007
    Ok, und wenn ich es NICHT mit einem "." beginne, taucht es dann unter OSX auf und lässt sich beschreiben? Oder brauche ich dann ein zusätzliches Prog?
     
  7. Timberthy

    Timberthy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    08.05.2006
    Es ist dann einfach schreibgeschützt. Im besten Fall kannst du Daten runterkopieren, drauf auf jeden Fall nicht. OS X kann sowieso kein NTFS schreiben.
     
  8. MacKirc

    MacKirc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    09.05.2007
    Doof das :( aber vielleicht gibt es ein Tool, dass das bi-direktional kann?

    Guckst Du: http://www.paragon-software.com/de/home/ntfs-mac/
     
  9. Madnes2000

    Madnes2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    14.12.2002
    Um NTFS schreiben zu können gibt es diverse Tools, ich nutze seit ein paar Tagen das Tool Paragon NTFS für Mac OS X 6.0.41 Spezialversion (aktuelles c't Sonderheft Mac).
    Schreiben auf NTFS funktioniert mit diesem Tool einwandfrei.
     
  10. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    5.072
    Zustimmungen:
    1.741
    Mitglied seit:
    29.03.2004
    ups. :)

    falsch gelesen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen