macOS Big Sur Bildschirmschoner startet plötzlich und lässt sich nicht mehr ausschalten

Arcane

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2018
Beiträge
322
Hey,

ich habe seit gestern das Problem, dass bei mir ab und zu einfach der Bildschirmschoner anspringt (obwohl er deaktiviert ist) und das auch mal, während ich gerade am tippen bin. Dann hängt mein Mac darin fest und beendet diesen nicht mehr. Ich kann die Maus zwar bewegen und in den Anmeldebildschirm gehen, aber lösen lässt sich das Problem dann nur noch über einen Neustart, oder - die ziemlich simple Variante - das Macbook zu und wieder aufklappen. Aber das kann doch nicht sein? Das hatte ich noch nie.

Hab seit zwei Tagen das neue M1 Macbook Pro.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.509
Das ist sicher ein neues Feature, um zu verhindern, daß man zu lange vor dem Bildschirm sitzt.
Was hast du denn in den Energiesparsystemeinstellungen eingestellt (mag unter BS anders heißen)?
 
Zuletzt bearbeitet:

apfelcash

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2015
Beiträge
680
:ROFLMAO: Apple wird immer besser
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf, Froyo1952 und Arcane

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.509
Man macht halt mehr Millionen, wenn man pfuscht und später nur das Nötigste repariert.
Scheint zumindest die aktuelle Politik zu sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Arcane, Froyo1952 und dg2rbf

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.624
Dieses Phänomen kann ich bei meinem MBP 13" M1 bisher nicht feststellen. Verlängere testweise doch mal die Zeitdistanz im Energiespar-Modus.
 

Arcane

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2018
Beiträge
322
Hab ich schon versucht. Scheint ein lästiges Problem von Big Sur zu sein, das nicht nur die neuen Macbooks betrifft, sondern auch bei älteren Macs auftritt.

Irgendwie fehlen mir die Zeiten, in denen man grinsend zu Windows geblickt hat, weil ein Absturz/Fehler den nächsten gejagt hat. Solche Fehler wie auf dem Mac hatte ich bei Windows nie.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.617
kann das bestätigen.
M1 Macbook Air
macOS 11.1

Während ich am rechner aktiv war und dauerhaft geklickt habe ging plötzlich der Bildschirmschoner an!
Mitten beim einrichten.
Und er ging nicht mehr auszuschalten...
Tasten drücken und trackpad klicken bringt nix.

Workaround: zuklappen und wieder aufklappen.
Dann ist der bildschirmschoner erstmal wieder aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Stargate

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.560
Man macht halt mehr Millionen, wenn man pfuscht und später nur das Nötigste repariert.
Scheint zumindest die aktuelle Politik zu sein.
UND man kann die Nutzer mindestes ein dreiviertel Jahr lang mit Updates quälen, die manche Dinge auch nicht viel besser (oder gar noch schlimmer) machen.
Zu dem wird man namentlich genannt und ist jeden Tag in der genau so glorreichen Schönschreib-"Fachpresse"

Die "Zeit" was ordentlich zu machen ist doch gar nicht da, im Sommer muss man bereits die nächste Release beatmen :->


Wenn man jetzt wenigstens diesen Amok-Bildschirmschoner einfach löschen könnte..
Der scheint ja noch zwei Stufen lästiger zu sein als das "iTunes-Cover" Modul unter älterem macOS.

Immer wieder schön das Hersteller noch eine Steigerung erfinden.



Frohe Weihnachten
 

Schlenk

Mitglied
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
272
Bei mir ist es nicht der Bildschirmschoner, sondern es wird an meinem MBA einfach der Bildschirm schwarz. Geht dann nur mit auf- und zuklappen wieder.
 

Arcane

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2018
Beiträge
322
Bei mir ist es nicht der Bildschirmschoner, sondern es wird an meinem MBA einfach der Bildschirm schwarz. Geht dann nur mit auf- und zuklappen wieder.
Das ist trotzdem der Bildschirmschoner. Anfangs war bei mir auch der Bildschirm einfach nur schwarz.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schlenk und dg2rbf

LeonieNylon

Registriert
Mitglied seit
05.01.2021
Beiträge
3
Hallo,

ich habe das gleiche Problem. Bildschirmschoner springt plötzlich während der Arbeit an und lässt sich nicht deaktivieren. Nur harter Reset hilft.

In den Einstellungen ist der Bildschirmschoner ausgestellt.

Hat hier schon jemand eine Lösung?

MacMini M1 mit aktueller MacOS
 

Schlenk

Mitglied
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
272
Nein, nicht wirklich. Ich bilde mir ein, je länger der Bildschirm dunkel ist, desto schlimmer ist es. Ich drücke also sofort eine Taste sobald der Bildschirm abdunkelt. So spare ich den Neustart. Warte ich länger, hilft eventuell nur noch der Reset.
 

Mesa

Neues Mitglied
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
46
Hallo,
ich habe die App "Amphetamine" installiert - seitdem hat sich der Bildschirmschoner nicht mehr eingeschaltet.

Gruß
Thomas
 

rv1

Neues Mitglied
Mitglied seit
25.05.2010
Beiträge
11
Habe ich gestern das erste Mal auch bei meinem MacBook Pro M1 gehabt.
Das MacBook hat auf keinen Tastendruck mehr reagiert auch cmd-opt-esc zeigte keinerlei Wirkung. Der Mauszeiger war eingefroren.

Bin durch einen ca. 2 s langen Druck auf den Ein-Aus Knopf raus gekommen.

Heute ist der Bildschirmschoner bereits zweimal aus heiterem Himmel aufgeploppt.
 

Schlenk

Mitglied
Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
272
Bei mir am MBA gerade eben. Bildschirm plötzlich schwarz und nach einigen Sekunden selbstständig neu gestartet. Das ist großer Mist. Was ist da los?
 

LeonieNylon

Registriert
Mitglied seit
05.01.2021
Beiträge
3
Ja das frag ich mich auch. Scheint seit dem letztem BigSur Update zu sein. Habt ihr auch Probleme mit Verbindungsabbrüchen zur Magic Mouse?
 
Oben