Bildschirminhalt per Software "abfilmen"

Grobi112

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.316
Morgen zusammen,

ich hoffe ich bin in diesem Teil hier richtig.

Folgende Fragestellung:

Besteht die Möglichkeit, die Ausgabe auf dem Bildschirm, auf der Festplatte zu speichern?

Wie kann ich, nicht in HD aber qualitativ brauchbar, z.B. ein laufendes Computerspiel aufzeichnen?

Nach Möglichkeit auch, ohne das ich ein teures Profiprogramm benötige.

Danke.
 

Conz

Mitglied
Mitglied seit
01.09.2009
Beiträge
454
Stimmt, hatte ich glatt vergessen.

Für eine Bildschirmaufnahme mit Ton (nicht Mikro) muss man aber z.B. Soundflower installieren oder?

Gruß,

Conz
 

Öllerich_2

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2007
Beiträge
134
Im App Store gibt es eine App für lau. Screen-Recorder-Std. Funktioniert ganz gut.
 

nickvan

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2011
Beiträge
351
Hallo @Grobi112,

ich selbst verwende Sceenium. Es ist zwar nicht for Free aber 32€ sind erschwinglich wenn man dies öfters braucht.
Wenn du es nur für eine Aufnahme brauchst ist es das nicht wert. Willst du aber jedoch mehr Aufnahmen machen würde ich dir dieses Programm empfehlen.
Natürlich gibt es immer alternativ was anderes, aber dies soll nur ein Vorschlag sein.
Hier hast du noch eine Googlebilder suche:
http://www.google.de/search?hl=de&c...urce=og&sa=N&tab=wi&ei=t_sIUMXAOa_P4QSiqsy-Cg

Ansonsten viel Spaß beim Filmen :music:

Gruß

Alex
 

Grobi112

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.316
Soundflower ist schon installiert. :jaja:
Ich schneide gerne amerikanische Radiosender aus iTunes mit für längere Autofahrten. :teeth:

Danke Leute. :freu:

Schaue ich mir später zu Hause mal an.
 

Fiddich

Mitglied
Mitglied seit
26.08.2008
Beiträge
987
Ich habe mir dafür damals Screeny im Appstore geholt. Ob das bei Spielen funktioniert weiß ich nicht aber es kann Ausschnitte oder den ganzen Bildschirm aufnehmen. War zu meiner Zeit allerdings kurz kostenlos verfügbar.
 

nickvan

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2011
Beiträge
351
For Windows:

Ich habe mal nach einem etwas bekannteren "Let´s Play" Spieler geschaut. Vielleicht kennt jemand ihn, aber unter den Minecraft-Suchtlinge fällt oft der Name Gronkh.
Gronkh ist ein YouTube Let´s Play Spieler der glaube ich schon von Minecraft bei Folge 702 oder so schon angelangt ist.
Jedenfalls schreibt er auf seiner Homepage welche Software er benützt. Hier gehts auf die Let´s Play: Tolls Seite
Zum veranschaulichen ist hier noch ein Link über ein Video bei Youtube von ihm:

http://www.youtube.com/watch?v=7mDkHl7Ej1M

Wenn du dann ein wenig geschaut hast kannst ja kurz ein Feedback geben damit andere, die über diesen Thread stolpern die Erfahrungsberichte auch lesen können :D

Ansonsten gutes gelingen

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

e5caflowne

Neues Mitglied
Mitglied seit
27.05.2012
Beiträge
39
Ich schätze Gronkh benutzt Windows, oder? Wenn der jetzt Mac benutzt, dann geht mir grad S Herz auf...
 

nickvan

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2011
Beiträge
351
Hab gemeint das ich Mac gelesen hatte bei der Software :-D was für ein Fehler. Das war bei einem anderen Programm :p
Hab es aber gleich ausgebessert B-)

Aber mir ist noch ein anderes Programm eingefallen:

Screenflow

Ist bei vielen Mac YouTube Benutzer beliebt.

Gruss
 

nickvan

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2011
Beiträge
351
@weltenbummler

Also das nenne ich mal ein heißes Teil :clap:
Aber ich finde es schon etwas teuer wenn man bedenkt das ein Video In am PC/Mac auch reichen (würde) könnte.
Aber dennoch ein sehr gutes Let´s Play Hardware Gadget
 
Zuletzt bearbeitet:

Fiddich

Mitglied
Mitglied seit
26.08.2008
Beiträge
987
Also Screenflow mach echt einen guten Eindruck in dem Demo Video
 

Grobi112

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.316
Auf jeden Fall. Ist sogar noch Universal für PowerMac User wie mich.
Aber 99$ sind eine ordentliche Stange Geld für "nur" mal ein paar Schnipsel aufzeichnen.
 

nickvan

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2011
Beiträge
351
Ja das Programm ist schon sehr gut. Man kann auch beim Hersteller eine Try Demo herunterladen. Danach muss man sich entscheiden
ob man die 99.-$ ca. 81.-€ investieren möchte.
Das ganze hängt von einigen Faktoren ab:

- Einmal und nie wieder
- Ab und zu "Etwas zeigen"
- Regelmäßige "Für mich Aufnahmen" machen
- Einen YouTube Kanal eröffnen ( Gronkh (Gutes einfaches Beispiel über die Entwicklung von Let´s Play): 529.865 Abonnenten / 343.662.273 Videoaufrufe ) und Let´s Play anbieten
und ungefähr so darstellen: hier

Natürlich gibt es mehr Faktoren als nur diese.

Hoffe das es dir etwas hilft was wir Posten :-D
 

k_munic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
8.994
Der entscheidende Vorteil von Screenflow ist, dass es in der original Bildschirm-Auflösung arbeitet, intern im Animations-Codec bleibt und Elemente wie zB den Cursor Auflösungs-unabhängig behandelt (nachträglich vergrößern zB) - wie oft lesen wir im 'Video' Sektor " …*meine screengrabs sehen alle matschepampe aus!"

Allerdings:
Software-basiertes grabbing bringt jeden Rechner schnell an seine Grenzen.-
Das ist weißgottnich trivial, von wegen 'einfach video-in' wie weiter oben, ist es wirklich nicht.
Daher wären die 200€ für den Hardware-Grabber ganz angebracht - wenn's man's öfter braucht.

Mein Söhnchen filmt seine Minecraft-Gedaddel auch mit Streamclip … :)
Da kommt's ja auch nicht auf die Hunderstel drauf an-
 

nickvan

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2011
Beiträge
351
Software-basiertes grabbing bringt jeden Rechner schnell an seine Grenzen.-
Das ist weißgottnich trivial, von wegen 'einfach video-in' wie weiter oben, ist es wirklich nicht.
Daher wären die 200€ für den Hardware-Grabber ganz angebracht - wenn's man's öfter braucht.
Da hat @k_munic schon recht. Es war etwas locker gesagt :-D
Wenn man schnell eine Aufnahme machen möchte und dies dann nur schnell jemanden zeigt, wird es fast reichen.
Aber wenn man es richtig macht, sollte man in Erwägung ziehen etwas Hardware anzuschaffen.
 

nickvan

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2011
Beiträge
351
Was will der Thread ersteller auf längere Sicht machen?
Willst du nur einmalig etwas probieren oder des öfteren?

Gruss