Bildschirme auf der Südhalbkugel?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von haripu, 25.07.2003.

  1. haripu

    haripu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.06.2002
    Hi. Ich habe eine ganz blöde Frage:

    Ich werde im Winter für einen Monat nach Australien abrauschen, und möchte dabei auch ein PowerBook mitnehmen.

    Nun kann ich mich erinnern, irgendwo mal gelesen zu haben, dass Bildschirme technisch bedingt nur jeweils auf einer Hemisphäre der Erde gut funktionieren? Bezieht sich das nur auf Röhren-Monitore, oder ist das bei Flach-Bildschirmen der Fall? Oder ist das ganze sowieso nur eine Ente?

    Bin für jeden Tipp dankbar. :)
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.965
    Zustimmungen:
    331
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    hallo

    häh :confused:

    also ich halte das für schwachsinn kopfkratz

    in flugzeugen die über beide hemisphären fligen sind röhren und tft bildschirme verbaut. die funktionieren auch - hoffe ich zumindest als passagier

    gruss
    wildwater
     
  3. lemonstre

    lemonstre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    101
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    flach bildschirme sind davon nicht betroffen.

    der effekt bei röhren ist nicht direkt abhängig davon auf welcher erdhälfte man sich befindet sondern generell von standort. der effekt des erdmagnetfelds ist aber in der regel sehr sehr gerring und sollte bei hochwertigen röhren nicht sichtbar sein.

    bei meinem alten 20" monitor war es so das ich ihn nach einer 90° drehung neu einstellen musste da das bild leicht verdreht und die konvergenz nicht mehr optimal war. das selbe musst du beim umzug in eine andere stadt oder nach takatukaland machen.

    gruss
    lemonstre
     
  4. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Hi,
    mach Dir mal keine Sorgen, es könnte höchstens die Coriolis-Kraft wirken, die auf der Nordhalbkugel eine Rechtsabweichung, auf der Südhalbkugel eine Linksablenkung bewirkt.
    Der Effekt ist Gagreich, hat aber längst nicht die Auswirkung z.B. mit dem drehenden Wasserstrudel, wie ihm oft zugesprochen wird.
    Da hat die zufällige Stärke des Magnetfeldes der Erde und wie der Röhrenmonitor gerade steht viel größere Bedeutung.

    Für die, die es nicht so ganz mehr wissen: Wenn eine Eisenbahnschiene lange genug nur in eine Richtung genutzt wird, muß auf der rechten Schiene immer etwas mehr Druck ausgeübt werden -fährt er etwa nach Süden, hat er etwas zu wenig Geschwindigkeit für die grössere Erddrehung und muss daher etwas nach Osten gedrückt werden.

    rd
     
  5. pbook

    pbook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2003
    Keine Äpfel einführen !!!!

    Also ich habe einen Bruder in Ozzyland, und der schleppt seit jahren meine alten Rechner (mit TFT etc) nach da unten -- null Problemo.
    Aber eins ist wirklich geheimnissvoll; DAS WASSER IM WASCHBECKEN LÄUFT VERKEHRTHERUM AB , ICH MEINE DIE RICHTUNG DES WASSERSTRUDELS !!!

    Ach ja, und achte auf die Sonne die geht irgendwie "links" auf-aber keine Sorge auf deinen Rechner hat das keinen Einfluss.

    Trotzdem musste du deinen Rechner leider hier lassen, erkundige dich im Konsulat, man darf in Australien keine Äpfel einführen, dass weiss jeder !
     
  6. kurare

    kurare MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.06.2003
    [​IMG]
     
  7. haripu

    haripu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.06.2002
    Aha. Dann war das alles eh nicht so tragisch, wie ich es in Erinnerung hatte.

    :)

    Vielen Dank für eure Anworten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen